MyCloudEX2Ultra Umstellung auf OS 5

Hallo,
Gestern habe ich mein MyCloudEX2Ultra auf OS 5 umgestellt. Heute mußte ich leider feststellen, dass damit die Synchronisationssoftware WD Sync nicht mehr funktioniert (Ja mir ist bekannt das die Software nicht mehr gepflegt wird), aber es hat mit der alten Firmware super funktioniert. Auch konnte ich mit der alten App auf dem Handy wunderbar auf meine Daten zugreifen. Bei der neuen App werden dauernd Daten indiziert und es werden nicht alle Daten angezeigt. Jetzt versuche ich mich mit dem Nachfolger von WD Sync anzufreunden, aber es scheitert schon daran das ich mehr als drei Jobs habe.
Nachteilig finde ich auch, dass die Benutzeroberfläche geändert wurde und man zur USB-Sicherung immer den Umweg über die Apps machen muss.
Meiner Meinung nach, muß WD da einiges nachbessern. Vielleicht finden ja weitere Nutzer die Umstellung auch nachteilig.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Ott

Ich hatte mit Smart Ware synchronisiert, aber das geht auch nicht mehr. Mit Good Sync komme ich nicht klar ist alles auf Englisch. Das nervt etwas.
Gibt es eine andere Lösung um Veränderungen auf dem Laptop automatisch aufs NAS zu ziehen. Mir reicht eigentlich, wenn Dateien einfach gesichert werden brauche keine 1:1 Synchronisierung. Wenn ich was lösche muss das nicht automatisch auf dem NAS gelöscht werden.
Bin für Tipps dankbar.

Ich arbeite sowieso an jedem PC oder sonstigen Gerät mit dem Speicher auf der NAS. Sprich jeder Download oder jede gesicherte Datei landet ohne Umweg sofort auf dem Netzlaufwer und wird dort sofort richtig im Archiv abgelegt. Über eine ext. HDD hinten am USB mache ich von Zeit zu Zeit eine Sicherung vom NAS zur HDD.

Wie machst du das? Ich hab das NAS bisher rein zur Sicherung genutzt eben mit Smartware und wollte jetzr die sync Funktion des Total Commander nutzen, ich scheitere mit meinen geringen Kenntnissen schon daran, das NAS im TC anzuzeigen. Wo finde ich die FTP Einstellungen um das NAS mit dem TC zu verbinden.

Gehe einfach in den normalen Explorer von Windows.
Dort dann Netzlaufwerk verbinden oben im Menü.
Gib dann einen Laufwerksbuchstaben deiner Wahl an,
und denn gibst du den Pfad auf dein NAS ein.
Schaut so aus: \\192.168.xxx.xxx\Freigabenamen
“x musst du für deine Adresse verwenden und ändern und den Freigabenamen für den Ordner auf deinem Laufwerk ändern.”
Hinterher auf verbinden und dann hast du die NAS so wie du auch eine ganz normale ext. Festplatte im Explorer siehst.