Bekomme meine persönliche Cloud nicht eingerichtet


#1

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und grüße herzlich in die Runde.
Ich bin nicht nur neu hier im Forum, sondern (leider) auch neu im Thema MyCloud, NAS und Routertechnik.

Aus diesen Gründen krieg ich mein neues WD MyCloud Mirror Gen 2 nicht so richtig zum laufen und hoffe, dass mir hier weitergeholfen werden kann, nachdem weder Support-Team von WD, noch von AVM (mein Fritzbox Betreiber) mir weiterhelfen konnte.

Das Problem ist, dass es so halb funktioniert (ich kann z.B. über “WD My Cloud” Daten hochladen, und auf das Dashboard kann ich auch zugreifen), aber eben nicht komplett (Einrichten einer persönlichen Cloud funktioniert nicht), was eine Fehlersuche noch schwieriger macht.
Details: Der Einrichtungs-Assistent "WD My Cloud Mirror Setup“ findet kein Gerät (leider keine Info, was in dem Fall zu machen sei, außer dass man sehen soll, ob die Steckdose funktioniert etc). Dann wenn ich über den Browser (http://files.mycloud.com/setup) eine persönliche Cloud einrichten will, ist keine Verbindung zum Gerät möglich (über Dashboard und mit dem Programm WD My Cloud komme ich aber drauf), auch die Eingabe der manuellen MAC-Adresse führt nicht zum Erfolg. Der Vorchlag, sich in so einem Fall beim Support zu melden, ist wenig hilfreich, zumal die mir auch schon zweimal nicht weiterhelfen konnten (weitere Info dazu folgt gleich) und ist außerdem erst wieder in zwei Tagen erreichbar, da Wochenende!

Ich hab schon mit dem Support telefoniert, aber beim ersten Mal meinten die, dass das an meiner Fritzbox (7490) oder Firewall hängt. Aber bei der Fritzbox ist UPnp aktiviert und Firewall läuft bei mir auch keine (Mac).
Beim zweiten Ticket meinte man, da ich ja eh aufs Dashboard komm und eine „Freigabe“ aufm Mac hab, passt doch alles, es läuft ja offensichtlich.

Außerdem hab ich leider noch Vganz grundsätzlich erständisschwierigkeiten, was die ganze Software betrifft. Ich check nicht, welches Programm für was zuständig ist…
So weit ich das sehe, gibt es folgende Programme:

  • Das Programm WD My Cloud
  • Das Dashboard (http://wdmycloudmirror.local/)
  • Auf meinem Mac das Laufwerk “Freigaben” (das momentan allerdings nur verbunden ist als „Gast“)
    Anleitungen hab ich auch keine wirklich guten gefunden, die mir bei den ganz krassen Basics behilflich sind.
    Es gibt natürich Tutorials wie man Inhalte hochlädt etc, aber ich wünschte mir halt eher hands-on Anleitungen wie man z.B. mit zwei Nutzern eine gemeinsame Fotobibliothek benutzt, also eher praxisorientiert. Weiß jemand, wo es so etewas gibt? Wär über links, sehr dankbar.

Wäre sehr, sehr froh, wenn mir jemand bei meinem Startschwierigkeiten helfen könnte.
Vielen Dank schon mal im Voraus fürs Zeitnehmen!

LG
Matthias


#2

@MATTHIAS_D

Hallo Matthias,

ich versuch mich mal im erklären. Das Programm My Cloud ist im Grunde nur dazu da wenn man von unterwegs auf seine My Cloud zu Hause zugreifen will. Im Prinzip stellt der Dienst von WD die Verbindung zu deiner Cloud her, mehr nicht.
Ich hab auch eine 7490, wenn UPnP an ist reicht das. Dann macht die My Cloud die Ports auf die für den externen Zugriff nötig sind. Mehr ist am Router nicht zu tun.
Die ganze einrichtung der Cloud machst du über das Dashboard, da ist erstmal keine weitere Software nötig. Also dort richtest du Benutzer und Freigaben ein und konfiguerierst das ganze Gerät.
Wo ich jetzt nichts zu sagen kann ist dein Mac. Unter Windows würde man die eingerichteten Freigaben unter Netzwerk/WDMYCLOUDMIRROR/ sehen und könnte über den Windows Explorer darauf zugreifen. Bei Apple heißt das glaub ich “Finder”, wie man da auf´s Netzwerk zugreift weiß ich leider nicht, da gibt es hier aber Leute die auch Apple nutzen. Solltest du per W-Lan verbunden sein wirst du dich sehr wahrscheinlich über sehr niedrige Übertragungsraten von und zur My Cloud wundern, das liegt dann am W-Lan. Wenn möglich zu befüllen des NAS eine kabelgebundene Verbindung nutzen.
Bevor du aber anfängst unmengen Daten zu verschieben mach dich erstmal mit der My Cloud vertraut, kann auch gut sein das man das Gerät nochmal resetten muss.Das wird man aber sehen.

Gruß
Ronny


#3

Mach’ Dich frei vom Installationszwang der Software beim Setup :slight_smile: Du benötigst zum Einrichten der Cloud keines der Programme. Warum uns WD dazu verführt, diese direkt bei der Einrichtung zu installieren, weiß ich wirklich nicht.

My Cloud Desktop Software - vergessen, völlig unnötig

WD Sync - interessant wenn Du mehrere Rechner mit gleichen Daten haben willst. Aber auch keine Pflicht

WD Quick view und WD Access nutze ich nicht - also auch keine Pflicht

Führe einen Reset Deiner Cloud durch (Daten zur Sicherheit irgendwo hin kopieren, auch wenn diese nicht gelöscht werden):

1.) Stromversorgung aus und LAN-Kabel entfernen
2.) Reset-Knopf drücken und gedrückt halten
3.) Stromversorgung ein und Reset-Knopf weiterhin min. 40 Sec. gedrückt halten
4.) LAN-Kabel wieder rein
5.) Warten bis der Server wieder hochgefahren ist

Zum Einrichten musst Du dann lediglich in Safari den Namen oder die vom Router (DHCP aktiv?) zugewiesene IP-Adresse Deiner Cloud aufrufen (nicht irgendeine Setup-Seite von WD) und Dich durch wenige Seiten Abfragen hangeln. Hab’s nicht mehr ganz im Kopf, aber so Sachen wie Admin Name und Passwort angeben, etc. (übrigens kannst Du den vorgeschlagenen Namen “Admin” übernehmen und hinterher einen User “Matthias” anlegen, oder auch gleich Admin gegen Matthias ersetzen, was Matthias gleich zum Admin macht). Auch Dein für den Cloud-Zugang notwendiger Account (z.B. für die Smartphone-App oder für www.mycloud.com) wird während des Setup eingerichtet.

Zum Schluss landest Du dann automatisch im Dashboard. Hier kannst Du dann Deine User, Freigaben, Cloud-Zugänge, usw. einrichten. Ein Tutorial dazu kenne ich nicht, es ist aber weitestgehend selbsterklärend. Als Erstes: Firmware Update durchführen.

Da Du einen Mac nutzt, gehst Du bitte nach dem Firmware Update im Dashboard nach “Einstellungen -> Netzwerk” und aktivierst den AFP-Dienst.

Finder: wenn Du Dich auf dem Schreibtisch befindest, drücke “command + K” um Deine Cloud als Server zu verbinden. Du verbindest die Cloud mit afp://, also z.B. afp://192.168.2.200, wobei Du natürlich Deine IP verwendest.

Du wirst nach dem Benutzer und dem Passwort für die Verbindung gefragt. Wenn Du vorher bei der Einrichtung also den User Matthias angelegt hast, nimmst Du diesen Usernamen und sein Passwort. Die Angaben kannst Du im Schlüsselbund speichern lassen, dann erfolgt im Finder die Verbindung sofort, wenn Du die Freigabe anklickst.

Soweit erstmal … @rl2664 war gerade schneller. Hab’s noch nicht gelesen, vielleicht hast Du jetzt was doppelt :slight_smile:


#4

Wenn ich geahnt hätte das du das so detailliert und perfekt erklärst hätte ich einfach noch 10 Minuten gewartet und nichts geschrieben. :wink:


#5

Genial, ein Traum! Ich bin begeistert. Vielen Dank euch beiden fürs Zeitnehmen und mich an die virtuelle Hand nehmen. :slight_smile:
Hat jetzt funktioniert. Ich muss mich mal ein bisschen mit den Einstellungen im Dashboard spielen, wenn ich etwas mehr Zeit hab und ein paar Anleitungen lesen, es könnt also sein, dass ich mich nochmal wegen irgendwas melde, aber auf jeden Fall schon mal tausend Dank!


#6

Gerne. Schön das es jetzt klappt. :thumbsup: