WD MyCloud nicht mehr über IP erreichbar - Dashboard schon

Hallo Gemeinde,

ich ersuche um Eure Hilfe.  Meine WD-MyCloud 3 TB zickt nach dem Verschieben von Dateien herum. Die Netzlaufwerke sind nicht mehr verbunden. Das ist aber ein Ausdruck dafür, dass die Ordner überhaupt nicht mehr im Netz erreichbar sind. Das Gerät ist auch noch da, die IP-Adresse ist zugewiesen, aber unterhalb gibt es nichts mehr zum Zugreifen. Das befremdliche dabei ist, das Dashboard ist erreichbar; der Twonky-Server auch, über remote (Tablet, Handy) sind alle Freigaben auch ereichbar, nur eben nicht im Netz  Ich habe bereits alles an restart-Massnahmen probiert, ohne Erfolg.

Zugriff über WIN7pro oder WIN81 von meinen Rechnern: kein Erfolg. 

Hi,

…hmmmmm. Mit das Dashboard und Twonky sind erreichbar. Und alle Freigaben per Tablet und Handy ebenfalls.

Glückwunsch - Deine MyCloud funktioniert prima.

Was nicht funktioniert ist der PC Zugriff? Das verstehe ich nicht so ganz. Wie bist Du denn auf das Dashboard und den Twonky gekommen?

Gruß

Lucky

Danke für die Antwort. Ich habe mich wohl nicht exakt genug ausgedrückt. Das Problem liegt darin, dass die Netzlaufwerke nicht mehr verfügbar sind im Explorer. Unter Netzwerk im Explorer wird das Gerät noch angezeigt, aber keine Inhalte mehr. Logischerweise lassen sich nun auch keine Netzlaufwerke mehr erstellen. Der Zugriff über Browser geht hingegen (Dashboard usw.). Was muss ich tun, um die Daten im Explorer wieder zur Verfügung zu haben?

Noch nicht mal der Public Ordner?

Hast Du schon versucht die WDMyCloud im Dashboard zurück zu setzen`?

Ich meine damit unter “Einstellungen” -> “Hilfsprogramm” -> “Werkseinstellungen wiederherstellen” -> “Nur System”.

ACHTUNG: dies löscht alle Benutzer und Geräte die von extern auf die Cloud zugreifen können.

Die Freigaben und Dateien bleiben jedoch erhalten.

Hallo,

nee - nicht mal der. Ich hab 1,2 TB Daten da drauf. Deswegen bin ich erstmal extrem vorsichtig was die Wiederherstellung angeht. Wenn ich meinen eigenen User kille und das Ding kennt hinterher gar nix mehr stehe ich da. Noch könnte ich die Daten mühselig über die Anwendung sichern.  Ich bin grad dabei erstmal einen support case bei WD zu eröffnen.

VG

Bernd

Hi,

ich kann Deine Vorsicht verstehen. Ich wäre auch vorsichtig wenn 1,2TB Daten, ohne Backup auf meinem Server liegen würden. Glücklicher Weise habe ich immer ein Backup auf einer angeschlossenen USB HDD per Safepoint aktuell.

Übrigens - @Chris266 hat recht. Wenn Du “Nur System” wieder hestellen anklickst passiert Deinen Daten Nichts. Weiter Infos hierzu gibt’s im POPUP wenn Du mit der MAUS darüber fährst. Auch wenn Du per RESET Knopf eine Systemwiederhestellung durchführst wird Deinen Daten NICHTS passieren. Allerdings sind dann Deine USER verschwunden. Aber das kann ja nicht wirklich problematisch sein diese wieder einzurichten.

Wenn Du durch das Anklicken auf das Icon der MyCloud auf das Daschboard (UI)  kommst, so kommst Du auch auf die Verzeichnisse. = Mauszeiger auf das MyCloudIcon im WindowsExplorer => rechte Maustaste Pulldown Menü öffnen => Öffnen “anklicken”.

Und schon solltest Du auf Deiner Verzeichnisstruktur auf der MyCloud sein.

Gruß

Lucky

Hi Lucky,

so langsam näherst Du Dich meinem Problem…(net bös gemeint).  So einfach ist es eben nicht. Oben siehst Du die IP; im rechten Teil sollten eigentlich die Verzeichnisse zu sehen sein (so war es mal). Quicken ist ein Netzlaufwerk auf der Cloud. Genau das was Du unten siehtst, passiert wenn ich das so mache wie Du. “Öffnen”  usw.

Hi,

erkläre mir bitte einmal zwei Sachen:

1: was ist das für eine MyCloud rechts unten auf dem Bild?

2: wie kommst Du (bitte mit Bildern) auf das UI wenn Du die MyCloud nicht, wie o.g., anspringen kannst?

Gruß

Lucky

Hi Lucky,

1: Das ist dasselbe Bild des Exploreres, aus dem auch Du Deinen Ausschnitt oben entnommen hast.

  1. die Antwort hast Du Dir eigentlich schon selber gegeben. In Deinem Beispiel siehst Du die Zeile Gerätewebseite. Damit kommt man dahin oder über Eigenschaften, dort wird dann auch nochmal ein klickbarer Link angezeigt. Damit geht das Dashboard auf.

Wie schonmal beschrieben: Das funktioniert ja auch alles. Es ist aber nicht möglich die Verzeichnisstruktur im Explorer angezeigt zu bekommen und die Netzlaufwerke sind nicht connected.

Es ist eben doch nicht so einfach.

Abschließende Info:  es ging nur über die “kleine” Systemwiederherstellung. Daten waren alle noch da, User und Rechte waren alle weg, aber gut - neu einrichten. Netzlaufwerke sind wieder da und Explorer funzt in bekannter Weise.