WD MyCloud - Netzlaufwerk einbinden Windows 10 nicht möglich

Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit der MyCloud-Windows Kommunikation:
Ich versuche das Laufwerk bzw. einzelne Freigaben als Netzlaufwerke im Windows Explorer einzubinden. Das Laufwerk und die Freigaben werden unter Netzwerk im Explorer auch erkannt und angezeigt, aber ich bekomme keinen Zugriff auf nicht-öffentliche Freigaben.
Ich kann die Freigaben also problemlos einbinden, solang sie im WD User Interface (Dashboard) auf öffentlich, aber nicht wenn sie auf nicht-öffentlich gesetzt sind. (Da ein weiterer Benutzer auf andere aber nicht auf alle Freigaben zugreifen können muss, kann ich besagte Freigabe aber auch nicht auf öffentlich setzen.) Windows scheint allerdings nicht die Option anzubieten, auf nicht-öffentliche Freigaben zugreifen zu können.
Ich bekomme immer die Fehlermeldung, dass ich keine Zugriffsberechtigung hätte und ich mich an den Administrator (der ich bin) wenden solle.
Wenn ich auf “Netzlaufwerk einbinden im Explorermenü” klicke, kann ich zwar das Häckchen bei “Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen” setzen, diese werden aber nicht akzeptiert. Ich kann mich mit denselben Anmeldeinformationen allerdings über den Browser anmelden.

Hat jemand einen Tipp oder einen Hinweis? Übersehe ich etwas?
Dank im Voraus!

Edit: Über die MyCloud Windows-App funktioniert es auch ohne Probleme

Hallo,

Leg dir auf auf der MyCloud den gleichen Benutzer (Name) incl. Passwort an, mit dem du dich auch auf den PC anmeldest dann sollte es problemlos auch über die Win Freigabe funktionieren.

LG Peter

Vielen Dank für die schnelle Antwort, Peter. Leider funktioniert das auch nicht. Der Zugriff wird verweigert.

Wideglide hat in einem Beitrag darauf hingewiesen, dass man zuerst die persnlichen und dann die öffentlichen Freigaben verbinden muss. Probiere das mal: Kein Zugriff auf nicht öffentliche Freigabe mit Benutzer und Passwort

Danke für den Tipp. Es sind derzeit aber auch keine Netzlaufwerke verbunden.

Schade…
Schau mal in die die Anmeldeinformationsverwaltung (findest Du über die Sytemsteuerung Benutzerkonten o. über Google-Suche, weil je nach Windows-Version etwas unterschiedlich).

Dort löschst Du am besten mal alles, was mit der My Cloud zu tun hat o. zu tun haben könnte.

Oder hast Du irgendwelche Sicherheitsrichtlinien geändert oder Netzwerkdienste gestoppt? Manche Windows-Antispy-Software ist mit so etwas ziemlich großzügig.

Danke für die Antwort. Es gab einen Eintrag unter Windows-Anmeldeinformationen zu mycloud, den ich gelöscht habe. Es scheint jedoch noch immer nicht zu funktionieren

Hast Du evtl, Umlaute im Benutzernamen oder Passwort?
Sonderzeichen sind okay, aber Umlaute würde ich vermeiden.

Die Arbeitsgruppe ist korrekt an der My Cloud eingestellt?

Evtl. versuche es mal über die Konsole mit dem Befehl:

Net use mit dem Benutzer „Quaid“ und dem Passwort „MeinPasswort“

		net use Z: \\Testserver\MeineFreigabe /user:Quaid MeinPasswort

Hier ist das auch noch einmal sehr gut erklärt:

Keine Umlaute im Passwort. Wie gesagt, ich habe auf öffentliche Shares problemlos Zugriff über Netzwerke im Explorer, nur auf die privaten nicht. Und über die Windows App habe ich auf alles Zugriff. Am Passwort kann es also nicht liegen.

Ich kann im Dashboard nichts von Arbeitsgruppe erkennen. Was meinst du damit?

Konsole ist die Eingabeaufforderung oder?

Das habe ich auch bereits alles probiert. Ich habe auch ‘connect using different credentials’ also ‘Andere Anmeldeinformationen verwenden’ verwendet. Aber meine Zugangsdaten wurden nicht akzeptiert.

Arbeistgruppe steht im Dashboard unter Netzwerk->Windows-Dienste u. sollte mit der des PCs übereinstimmen.
Konsole öffnen: cmd.exe in die Windows-Suche eingeben o. für eine Admin-Eingabeeaufforderung WinTaste+x.

Andere Anmeldeinformationen zu verwenden ist richtig. Dass es nicht funktioniert verstehe ich nicht. Hast Du irgendwelche Dienste deaktiviert? Ich empfehle Dir dringend es noch einmal von einem anderen Rechner in Deinem Netzwerk aus zu probieren (Laptop von Freund o. so). Wenn es damit auch nicht geht, kannst Du an der My Cloud mal eine Systemwiederhrestellung machen, die alle user-Rechte u. Passwörter zurücksetzt - Shares u. Daten bleiben erhalten. Aber erst den anderen Rechner probieren.

Es hat funktioniert. Ich habe im Dashboard unter Benutzer ein anderes Passwort für “admin” vergeben. Mit dem hatte ich dann über einen Win7 Laptop zugriff auf den Share. Dann habe ich es auf dem Win10 Rechner auch nochmal probiert und hatte auch Zugriff. Danach konnte ich das Laufwerk auch einbinden. Mal sehen ob das so bleibt :slight_smile:

Vielen Dank für eure Hilfe!

1 Like

:thumbsup:

War doch gleich die erste Antwort auf deinen Post. :joy:

LG Peter

Hi,

Tja … und wie sich herrausgestellt hat, funktioniert es eben genau so nicht. Sondern das PW sollte mindestens ein anderes sein …

[quote=“Quaid, post:12, topic:210207”] …
Es hat funktioniert. Ich habe im Dashboard unter Benutzer ein anderes Passwort für “admin” vergeben.
[/quote]

Wenn ich recht entsinne wird empfohlen das die User & PW vom PC und MC anders sein sollten. Also eben nicht identisch…

:innocent:

Gruß
Lucky

Hallo Lucky,

Und warum? Komischerweise funktioniert das bei mir und einigen von mir eingerichteten MyClouds problemlos. Egal ob Win7 oder Win10.
Gleiche Benutzer mit gleichen PW wie auf den PC,s angelegt, Freigaben mit entsprechenden Rechten angelegt und funktioniert im LAN sofort.
Anders von außen, klar da ist ein anderes Passwort auf MyCloud.com nötig.

LG Peter

Habe nun auch Stunden mit diesem Problem verbracht…und für mich lösen können. In den NAS-Einstellungen im Browser als Admin gehen; Dort war es war der einache Button “WebDAV-Zugriff” auf EIN zu schalten in den Freigabezugriff auf entsprechenden Ordner. Als Laie aussichtslos…aber gelöst! 5h später…

Auch 3 Jahre später gibt es noch dieses Problem.
Mir ist aufgefallen, dass das Problem auch mit dem NAS OS zu tun haben muß (Zugang über Browser “My Cloud”, Version 2.31.204).
Öffentliche Ordner haben noch den Tabulator “Sicherheit” unter Eigenschaften im Explorer.
Nicht freigegebene Ordner haben den Tabulator “Sicherheit” nicht mehr. Dies läßt sich jederzeit überprüfen, wenn der Schalter Öffentlich unter Freigaben und dem Freigabeprofil hin und her geschaltet wird.
Immer wenn der Tabulator “Sicherheit” verschwunden ist, erscheint die Aufforderung “Netzwerkanmeldeinformationen eingeben”, wenn man über den Explorer auf den Ordner zugreifen möchte. Und dann hakt es.
Sonderbarerweise hat meine Synchronisationssoftware Syncbackfree dieses Problem nicht. Hier muß ich nur den Benutzernamen und das Passwort des Benutzers eingeben, den ich in der WD Software dafür festgelegt habe.
Zur Zeit behelfe ich mich damit, dass, wenn ich mir die Inhalte des nichtfreigegebenen Ordners auf dem NAS Laufwerk anschauen will, für diese Zeit in der WD Software wieder auf öffentlich stelle.

Hallo, leider immer noch nicht im Jahr 2021 immer noch das gleiche problem.

Ich hab von einer QNAP Netzlaufwerke eingebunden das Funktioniert ohne probleme.
Doch leider nicht bei der MyCloudEX2Ultra
Mein System ist ein Windows 10

Ich kann leider nicht den gleichen Benutzernamen nehmen wie bei der Windows anmeldung:
Windows Anmeldung hat einen Großbuchstaben und ein @ in der Anmeldenamen und die läst mir die MyCloudEX2Ultra leider nicht zu.
Wenn ich einen einfach benutzer anlege z.b stefan und ein einfaches PW dann kann ich mich damit nicht verbinden und bekomm einen fehler ich soll den Admin fragen :-/

Der Dos Befehlt weiter oben für das Netzlaufwerk bringt :

Sobald ich den Ordner öffentlich mach funktioniert es…
Bei einem andern Rechner kann ich nicht mal auf die MyCloudEX2Ultra Cloud um zu sehen welche freigaben es gibt …
Aber ich muss leider sagen die Qnap wird bei beiden ohne Probleme erkannt. Und kann auch eine verbindung zu netzwerkordner aufbauen.

gibt es hier schon eine lösung ???

Würde mich freuen wenn es hier eine lösung geben würde…
Bye WoSJack

Hallo zusammen,

ich habe seit kurzem dasselbe Problem und kann mich nicht mehr mit dem gesetzten Passwort im Explorer mit dem nicht-öffentlichen Ordner verbinden. Über das web-interface geht es noch und auch, wenn ich einen Ordner auf öffentlich stelle. Ich habe noch nicht auf die 5er firmware umgestellt. Wird man jetzt so dazu gezwungen?

Grüsse
Tom