Kein Internetzugriff

Hallo,

folgenden Text habe ich an den Support geschickt, hoffe aber dass ich bei euch auch den einen oder anderen Hinweis erhalten könnte:

zum bisherigen Hergang:
bei der ersten Einrichtung/Anmelung mit der MyCloud wurde auf die Firmware Version 03.04.01-230 aufgerüstet. Die Verbindung besteht direkt über das mitgelieferte CAT-Kabel zwischen Laptop und der MyCloud.
Danach wurden über mehrere Tage Daten aufgespielt. Währenddessen wurde die aktuelle Firmware 4.00.00-607 (7/2014)  veröffentlicht. Sobald ich nun alle Daten aufgespielt hatte wollte ich nun auf die neue Version updaten, nur von nun an hat die Box keinen Zugriff mehr auf das Internet.
Egal wie oft ich sie neugestartet habe oder die Systemeinstellung wiederhergestellt habe bekomme ich nur noch folgende Meldungen:

    Daten konnten nicht abgerufen werden. Vergewissern Sie sich, dass keine Probleme mit der Netzwerkverbindung vorliegen, und versuchen Sie es erneut. (200005)
    Unbekannter Fehler. Versuchen Sie erneut, den letzten Vorgang auszuführen. Wenden Sie sich bei Fortbestehen des Problems an den WD-Support. (200000)

    settings_toggle_itunes_service_form_error
    firmware_info_form_error
    auto_system_updates_form_error

    Beim letzten Vorgang ist eine Zeitüberschreitung aufgetreten. Vergewissern Sie sich, dass keine Probleme mit der Netzwerkverbindung vorliegen, und versuchen Sie es erneut. (200001)

    get_internet_access_timeout

ich habe dann dir Firmware-Datei manuell runtergelanden und installieren lassen, wurde dann aber auch mit einer Fehlermeldung beendet. sie zeigt mir aber an, dass die aktuelle Version installiert ist.

Zum Dashboard gelange ich auch nicht mehr wie Anfangs über die Adresseingabe “http://wdmycloud” sondern schaffe es nur noch über den Umweg dass ich mir die Geräteseite anzeigen lasse und dann einfach “:9000” entferne.

Ein Zugriff auf  die Daten ist soweit möglich.

Jetzt kommt noch aktuell hinzu, dass bei der kurzen Systemüberprüfung keine Probleme gemeldet werden, wenn ich aber den großen Check mache kommt es zu “Zeitüberschreitungen” und sagt mir ich solle einen Neustart einleiten. Beim herunterfahren jedoch sagt er mir ebenfalls dass eine Zeitüberschreitung vorliegt.

Liegt hier nun ein Problem mit der Firewall vor ? Müssen irgendwelche Ports wieder freigegeben werden seit dem Update ? wenn ja welche bzw wie ?

ich ärgere mich schon seit über drei Tagen herum…

Lese ich das oben in Deinem Beitrag richtig: MyCloud mit dem Laptop verbunden??? 

ja, aber eben nur damit ich mal die Daten übers CAT-Kabel auf den NAS bringe. mein wlan router hat leider nur fast ethernet mit 100mbit.

sobald eben alles hergerichtet wäre und alles up to date ist hätt ich dann die mycloud an den router angeschlossen.

aber unabhängig woran ich jetzt die mycloud hänge (laptop,PC, Router) ist kein Internetzugriff möglich

WD Cloud mit Router verbinden, Lapi per WLAN online, oder per LAN??, MyCloud Desktop App installiert und Ersteinrichtung vollzogen?

also der Laptop ist grundsätzlich per wlan verbunden. habe mittlerweile auch die ersteinrichtung (über cat-kabel) durchgeführt. ebenso mit einer fehlermeldung, die besagt, dass sobald die Einrichtungssoftware den check beginnt, ob “alles richtig funktioniert” (die mycloud wird soweit gefunden und angezeigt) bricht sie den check kurz darauf wieder ab mit der Meldung, dass anscheinend ein Problem vorliegt und dass ich mit dem setup fortfahren könne, es aber eventuell nicht geht …

setup abgeschlossen -> es geht nicht…

ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll

von wd erhalte ich bis jetzt auch noch keine Rückmeldung diesbezüglich

mich zipft das ganze schon ziemlich an. es ist immerhin schon mein zweites Gerät. ich dache mir ich gebe dem Ding nochmal eine chance nachdem endlich ein neues update zur Verfügung gestellt wurde

wd macht es seinen Kunden wirklich nicht leicht !

Ich denke es liegt nicht an WD, HAst DU mal ein anderes CAT Kabel ausprobiert?, oder drücke mal die “Reset” Taste auf der Rückseite. Nächster Tip: Nimm mal die WLAN VErschlüsselung raus, solange Du das System einrichtest und verbinde die ganze Zeit über alles bei LAN Kabel miteinander.

also der Wechsel des CAT Kabels änderte nichts. Dafür hat die Box nach dem Reseten wieder Internetzugriff über den Router !

Aber weiterhin nicht wenn ich die Box vom Router abhänge und wieder direkt an den Laptop schließe.

ebenso es es immer noch nicht möglich das Dashboard über “http://wdmycloud/” in der Adressleiste aufzurufen.

wenn ich aber die IP direkt eingebe funktioniert es wieder.

Für mich ist das ganze insofern nicht nachvollziehbar, da anfangs ja alles soweit funktioniert hatte.

beim ersten Einschalten der Box war sie direkt am Laptop angehängt und hatte den Zugriff zum Internet. einmal das update durchgeführt und die Daten aufgespielt und danach ging nichts mehr.

an meinen System bzw Netzwerk Einstellungen wurde nichts verändert.

Deswegen schließe ich daraus, dass es am Update lag…

aber danke für den Hinweis mit dem Reseten. ich dachte mir eigentlich, dass die Wiederherstellungsfunktion im Dashboard dem Resetknopf gleichzusetzen ist…

Also: Du musst die Cloud Box immer mit dem Router mit dem LAN Kabel verbunden lassen. Du kannst auch Datein in die Cloud über WLAN vom Laptop verschieben. Wenn Du jedesmal die Box vom Web abklemmst, benötigt das System immer wieder eine gewisse Zwit bvis es sich automatisch ins System eingebunden hat. 

Tip: Wie oben erähnt alles anschliessen und ein Reset der Box durchführen, am besten irgendwie auf Werkseinstellungen zurücksetzen und ncoh mal von vorne anfangen.

das ein NAS soweit an den Router gehört ist mir soweit schon bewusst :wink:

nur da mein Router eben wie oben schon erwähnt nur 100mbit Anschlüsse hat, wollte ich die Daten erstmal über denn doch deutlich schnelleren gbit Anschluss rüberkopieren.

und als das eben endlich erledigt war (hat auch so schon lange genug gedauert) wurde auf die aktuellste Firmware upgedated und dann war alles vorbei.

wie auch immer, mein derzeitiger Status sieht wie folgt aus:

NAS hängt über Kabel am Router und ist vom Laptop über wlan soweit wieder zugänglich.

aaaaber:

wie gesagt kann ich das dashboard nur über die direkte ip Adresse aufrufen und nicht mehr wie zu Beginn über http://wdmycloud (und nein ich habe die Box nicht umbenannt)

bei meinem Fernseher wird die Box zwar angezeigt (wlan), dieser hat aber keinen Zugriff auf die cloud

über mein Smartphone im Heimnetzwerk kann ich zwar auf die Daten zugreifen, sobald ich aber ausserhalb des Netzwerkes auf die Cloud zugreifen möchte kommt wieder die allseitsbekannte Fehlermeldung, dass der Zugriff nicht möglich ist (0)

gestern Abend war nach einem Neustart der Cloud endlich erstmalig ein Zugriff möglich -> eine Datei aufgerufen, die app kurz darauf neu gestartet und schon war die Verbindung wieder weg.

über wd2go ist es auch nicht möglich (Laufwerk wird zwar angezeigt, aber es ist eben auch kein Zugriff möglich)

auch hier waren nur einmal kurz meine Ordner sichtbar nachdem die Box neugestartet wurde…

zudem ist seit dem update die menuführung im Dashboard absolut träge

unterm Strich sind das so ziemlich genau die gleichen Probleme wie vor über einem halben Jahr mit einer anderen Mycloud.

die einzigen Verbesserungen welche ich soweit mitbekommen habe sind , dass das Einlesen der Mediendateien nicht rund um die Uhr läuft, die Transfergeschwindigkeiten etwas besser sind wenn auch nicht überragend (bewege mich zwischen 10 und 50 MB/s) und anscheinend endlich auch dieses java Problem soweit in den Griff bekommen wurde.

Dennoch unterm Strich dauert die Fehlerbehebung einfach viel zu lange, der Support ist (jetzt mal vom Forum abgesehen natürlich) einfach nicht gegeben, die Performance lässt zu wünschen übrig und von Zuverlässigkeit ist man noch Welten entfernt.

möchte ja nicht jedes mal auf Werkseinstellungen zurücksetzen müssen nur damit ich kurzfristig wieder einen Zugriff ermöglicht bekomme.

Es mag ja sein dass es für den Preis kaum Alternativen gibt, aber solange sich noch diverseste Mängel weiterziehen bleibt die mycloud ein reiner Massenspeicher. alle anderen Zusatzfunktionen die ja eigentlich schlussendlich ein NAS zum NAS machen werden hier offensichtlich nicht über WD sondern am Ende über seine Kunden entwickelt

demnach ist es wohl vielmehr ein “cloud service” an WD als einer an seine Kundschaft

auf jeden Fall ein wiederholtes Dankeschön noch an dich pirate2013 für deine Bemühungen :smiley:

1 Like

Also wenn ich das so lese, leigt es dann wohl an Deinem Router. Probier mal einen leistungsfähigeren aus. Ich nutze einen Speedport 723 V und die Cloud läuft einwandfrei.

Hast du das Problem lösen können? Ich habe auch das Problem, dass die Verbindung immer wieder abbricht! Mal kann ich darauf zugreifen, mal nicht…

Viele Grüße

@ayzua Es wäre besser, Du würdest einen gesonderten Thread erstellen und Dein Problem schildern.
Dieser Thread, wo jemand seine IP-Einstellungen mit dem direkten Anschluss eines NAS an seinen Laptop versaut hat und dann versucht ihn an einem uralten Router zu betreiben hilft Dir nicht weiter.

Du solltest Dein LAN-Kabel einmal austauschen und der My Cloud einmal eine feste IP-Adresse geben.
Dabei ist folgendes zu beachten:

1 Like

@nogood:
sei nicht so anmaßend in deiner Voreingenommenheit.
Der sogenannte “uralt Router” war zu dem Zeitpunkt keine zwei Jahre alt auf welchen ich sozusagen angewiesen bin, da dieser direkt von meinem Provider zur Verfügung gestellt wurde.
Bei gleicher Konfiguration und unveränderten Einstellungen lief die Sache dann auch nach den Herbstaupdates 2014.
leichte Performance Verbesserungen kamen dann ab 2015

Soll ich mich nun nach nun fast einjähriger Wartezeit über das Produkt bzw der Supportleistung seitens WD wirklich glücklich schätzen ?

Und es braucht jetzt keiner eine Meldung posten, dass hier nur herumgenörgelt wird bzw das die mycloud dann für Leute mit IT-Kenntnissen ausgelegt ist:
das entspricht nunmal nicht der beworbenen Artikelbschreibung

Unterm Strich hat es dennoch ein gutes Jahr vom Kaufdatum weggerechnet gedauert bis ich einen halbwegs zuverlässigen Zugriff von außen hatte.
Und das ist genau der Punkt den ich bei der mycloud bzw WD beanstande, dass ein offensichtlich (zu damaliger Zeit) mehr als unausgereiftes Produkt möglichst schnell unters Volk bringen zu wollen, über das es dann heranreifen soll

@ayzua
ich kann dir hierzu leider nicht mehr sagen, als das es für mich nach den Herbstupdates14 funktionierte

danke für die Info. Also hast du keine Einstellungen vorgenommen.

Ich wunder mich warum es bei manchen funktioniert und bei anderen nicht. Mein Kollege der ebenfalls das System hat, hatte keinerlei Probleme mit irgendwelchen IP Adressen etc. Kann es daran liegen, dass er seine Timecapsule als Wlan Router nutzt? und die Fritzbox keinen direkten Einfluss auf die MyCloud Mirror hat?

Sollte ich lieber mein Airport Express, dass ich zur Zeit an einem anderen Ort nutze, verwenden?

Für mich, in meiner unbesonnen anmaßenden herablassenden ignoranten und defätistischen Voreingenommenheit, sind alle Router, die nur 100mbit Ethernet bieten Uraltrouter. Besonders und vor allem dann, wenn man vor hat ein NAS daran zu betreiben. Daran änderst Du auch nichts, indem Du beleidigt bist oder herumnörgelst. Viel eher bestätigst Du mich in Meiner Meinung, wenn Du schreibst, dass Du Dich über ein Jahr mit Performanceproblemen herum geärgert hast. Hättest Du einen gescheiten Router gekauft, wäre das Thema mit hoher Wahrscheinlichkeit gleich ausgestanden gewesen.

@nogood
ich bin weder beleidigt noch nörgle ich hier weiter herum, da es wie erwähnt für mich bereits funktioniert.
aber deine von dir auferlegten Attribute stimme ich gerne bei.

und nocheinmal:
mein vdsl-router ist von meinem Internetprovider zur verfügung gestellt worden und demnach nicht austauschbar. und da meine Bandbreite deutlich unter 100mbit für den upload liegt, sah ich den Flaschenhals darin und nicht am ethernet port meines routers.

zu der Zeit lag mein Anspruch auch nicht in der Geschwindigkeit sondern erstmal in der Zuverlässigkeit in der Zugänglichkeit.

und am Ende zeigte sich ja doch dass es nicht an der “uralt” Komponente lag.

ich weiß nicht was es dir gibt neunmalklug daherreden zu wollen indem du anderen Leuten die selbst mal um Rat und Hilfe gefragt haben als Lösungsvorschlag unterbreitest am besten alle Hardwarekomponenten in einem System auszutauschen um ein softwareseitiges Problem zu lösen ?

halte dir vielleicht mal vor Augen, dass sich nicht jeder gleich als IT-Guru sieht wie du es eventuell sein magst wenn man sich für den Heimgebrauch einen cloudfähigen Massenspeicher zulegt.

kaum zu glauben, aber es gibt Leute, die gehen in ein Elektronikgeschäft und bekommen ein benutzerfreundliches Produkt empfohlen welches man nur anschließen und einschalten braucht und dann… geht es halt nicht wie erhofft
dann wendet man sich an den Service, durchwühlt Foren etc und am Ende kann man sich noch über gehässige Kommentare rechtfertigen

@ayzua
ich stand damals so wie du vor der gleichen Frage. bei einigen schien es zu funktionieren und anderen widerum nicht.

aber vielleicht hilft dir folgendes ein wenig weiter:
mir hat es damals zur Überbrückung geholfen die Ports nach folgendem Bild direkt in den Verbindungseinstellungen an der mycloud manuell einzurichten

entsprechend müssen diese auch am Router freigegeben werden:

und wie von nogood erwähnt kann die Umstellung von DHCP auf STATISCH sinnvoll sein (sah bei mir wie folgt aus):

mittlerweile habe ich mir auch einen neuen router gegönnt welchen ich zusätzlich vor meinem uraltrouter geschlossen habe, um auch im heimnetzwerk in den Genuss von Gbit-Ports zu kommen.

und das funktionstüchtig falls wieder ein schiefes Kommentar von anderer Seite her kommen sollte

dir wünsche ich noch ein gutes Gelingen bei deiner Einrichtung !

@ayzua: es anstrengend Dein Problem in zwei verschiedenen Threads zu diskutieren.
Hast Du denn Deine feste IP-Adresse in der Benutzeroberfläche deiner My Cloud unter Einstellungen->Netzwerk->Statischer Netzwerkmodus eingetragen? Dort müsste etwa das stehen:
IP-Adresse 192.168.1.251
Netzmaske 255.255.255.0
Gateway 192.168.1.1
DNS-Server 1 192.168.1.1

Im Router würde ich mal gar nichts ändern.