Zwei wichtige Probleme gelöst!

Hallo liebe WD My Book LIve Duo Besitzer,

 

1. Mein WD MyBook Live Duo (2x4TB) geht nicht in Standby bzw. wacht dauernd wieder auf.

  • sämtliche WD Software wieder vom PC geschmissen (braucht eh keiner)

  • Verwaltung/Dienste : NLA und SSDP deaktiviert

  • Netzlaufwerk getrennt

–> Ruhe. (Noch ein kleiner Tip: in /etc/standby.conf von 10 auf 2 MInuten stellen und neustarten, dann geht’s mit dem standby angenehm schnell, ca. 3 Minuten nach letzter Benutzung)

2. MP3s werden über DLNA nach Titel sortiert anstatt nach Tracknummer.

–> funktioniert tadellos. Rescan geht sehr schnell. Nun kann ich endlich auch Videos nach timecode skippen und schnell 5-fach spulen (mit der Original DLNA-Software nur 3x). Die Reaktionszeit ist auch viel besser als vorher.

Achtung ! Man sollte über grundsätzliche Linuxkenntnisse verfügen.

Geblieben sind noch folgende kleiner Probleme, die ich verschmerzen kann. Bin aber dankbar für Tipps.

  1. sobald ich auch nur eine Datei ändere, läuft mediacrawler los und braucht etliche Stunden um die komplette Datenbank neu aufzubauen (ich halte die Orion-Software oder zumindest die Konfiguration selbiger für eine verd*** Schande der Programmiererzunft…) Abschalten ist nicht, weil ich den Remotezugang behalten möchte ohne gleich mit schwereren Geschossen (vpn/portforwarding aufzumarschieren)

  2. die viel zu helle LED. Habe ich inzwischen auch gefixt, indem ich einen kleinen Aufkleber drüber geklebt habe. Jetzt nur noch ein viertel so **bleep** (Anm: haha, das deutsche Wort " h e l l " wird hier zensiert !) und total unauffällig.

  3. die App WD-Photos zeigt die Bilder nur in mäßiger Auflösung. Zoomen bringt nichts. Ich habe zwar die Config dafür auf dem NAS gefunden, bin aber nicht sicher, ob die App mit einer höheren Auflösung nicht überfordert wäre. Auch kann man mit WD-Photos ein Foto offenbar nicht einfach herunterladen. Das geht schlauerweise nur mit WD2Go.

Nachtrag : die zweite App vom Play Store namens “WD Photos Classic” zeigt eine etwas höhere Auflösung, die zumindest der Screenauflösung entspricht, kann aber ebenfalls nicht zoomen)

So, ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen weiterhelfen. Habe mich extra dafür hier angemeldet.

Die WD Photos Classic App ist nur für ältere Geräte gedacht (bzw. das My Book Live mit der Firmwareversion 1.x)

http://wdc.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/9493

Es scheint sich ja offenbar weiter niemand um meinen Post zu scheren. Habe ich irgendwo eine Tarnfunktion aktiviert ? Ich fand es ja eigentlich sensationell, dass die beiden am öftesten hier im Forum gemeldeten, ab Werk bei allen vorhandenen Fehler, nun gelöst sind. Aus einem fast unbrauchbaren Gerät ist zumindest für mich nun ein brauchbares geworden.

Ich habe nun noch eine Ergänzung zu Punkt 1 zu machen. Nach meinen Änderungen musste ich feststellen, dass solange mein Windows 7 PC noch lief, die Platte exakt alle 32 Minuten aufwachte. Nach langer Suche bin ich dann auf folgenden Artikel und somit die Lösung gestoßen :

http://www.computerwissen.de/windows/windows-probleme-loesen/artikel/pannenhilfe-verzeichnisfreigabe-nicht-mehr-automatisch-trennen.html

Nach Eingabe von net config server /autodisconnect:-1 war der Spuk vorbei, und meine Platte schläft nun tief und fest bis ich sie brauche (ein paar der WD-Prozesse habe ich allerdings auf 3 Uhr nachts gelegt, dann wacht die Platte kurz auf, was ich aber in Bezug auf die Haltbarkeit des Gerätes nicht als kontraproduktiv einstufen würde. Ich denke eher, dass es menachnisch ganz gut ist, wenn es einmal am Tag kurz hochfährt).

Weitere Ergänzung zu Punkt 5 : nachdem ich den mobilen Zugang einmal deaktiviert hatte, konnte ich diesen später nicht mehr wieder aktivieren, da das Gerät verschiedene Fehlernummern ausspuckte. Dieses Problem haben offenbar auch viele andere Anwender. Lösung von WD wie hinreichend im Web dokumentiert : keine. Mein Workaround : ftp aktiviert und im Router nach außen geöffnet (port forwarding). Damit für mich auch erledigt, auch wenn ich nun von unterwegs meine Fotos nicht mal eben durchblättern kann (oder kennt jemand eine App, die sowas per ftp mit thumbnails kann ?)

Fazit : mein Gerät ist nun zu 100% einsatzfähig und tut genau, was es soll. Die von WD mitgelieferte Firmware/Software ist jedoch SCHROTT. In meinem Familien- und Freundeskreis könnte ich dieses WD-Produkt keinesfalls weiterempfehlen. Vielleicht wird es ja zukünftige Produkte von WD mit ausgereifterer Firmware geben, aber bis dahin werde ich wohl verstärkt bei den Mitbewerbern Ausschau halten müssen. Dass ich dieses Gerät zum Funktionieren bekommen habe, verdanke ich nur der Community, den Programmierern kostenloser Software (minidlna) und meiner eigenen Hartnäckigkeit (bin IT-Profi). Nicht aber dem Hersteller. Schade, dass ein ansonsten tolles Gerät mit guten Preis-/Leistungsverhältnis mit dermaßen schlechter Firmware und nach einem - ich behaupte mal - kaum vorhandenem Qualitätsmanagement ausgeliefert wird.

hm, ach noch eine klitzekleine Ergänzung : zu den 32 Minuten kam es bei mir höchstwahrscheinlich durch die 2 Minuten Standby-Schwelle, die ich eingestellt habe plus 30 Minuten für den Windows Netzwerkmanager. Im Auslieferungszustand (Standby-Schwelle=10 Minuten) gehe ich daher mal davon aus, dass euer NAS wohl alle 40 Minuten (10+30) aufwacht, solange ein Windows-7 Rechner mit im Netzwerk läuft. Unter XP scheint das übrigens genauso zu funktionieren.

Hallo BobbyQ,

von mir als Leidtragendem bezüglich Punkt 2 vielen Dank, auch wenn ich es noch nicht probiert habe.

Ich bin nicht ganz sicher, ob die My Book Live Duo Firmware Version 02.41.05-034 Deine Lösung mit dem minidlna entbehrlich macht und lasse mich überraschen.

Jedenfalls ein Silberstreif am Horizont.

Gruß, Anselm

Das Firmware-Update auf Version 02.41.05-034 behebt den Sortierfehler.

1 Like