Remotezugriff

Hallo,

die Daten, die ich auf dem WDmyCloud speichere, sollen auf keinen Fall mein eigenes Netz verlassen. Sie sollen also NICHT in einer Cloud von Western Digital auftauchen.

Unter Einstellungen -> Allgemein habe ich den Punkt:

Cloud-Zugriff -> Remotezugriff -> Ein

gesehen.

Kann ich den problemlos auf Aus setzen?

Sind da schon Daten “gewandert”?

Dies sollte verhindern das du von außerhalb drauf zu greifen kannst, ja. Deine Daten tauchen aber nicht in einer Cloud VON WD auf sondern eben nur in deiner. Du hättest nur über einen Dienst von WD darauf zugreifen können. Die Frage die ich mir stelle. Warum kauft man sich ein System für den Preis und dem Funktionsumfang wenn man das zum Teil wichtigste unter keinen Umständen nutzen will? Dann hätte man doch gleich auf Basis eines Raspberry Pi so etwas realisieren können wenn man nur ne Festplatte im Netzwerk haben möchte.

Danke für die schnelle Antwort. Dann kann ich also den Remotezugriff problemlos auf Aus setzen.

Raspberry Pi hatte ich zuerst überlegt, ich brauchte aber schnell eine fertige funktionierende Lösung.

Danke noch mal.

Solange Du Cloud-Zugriff auf “Aus” stehen hast, verlassen keine Daten Dein internes Netzwerk.

Dieses Märchen hält sich wirklich hartnäckig. Wenn Du die Cloud-Funktion nutzt, dann stellt Dir Western Digital einen “eingebauten” dynamischen DNS-Dienst zur Verfügung, der dafür sorgt, dass Dein NAS, trotz wechselnder Provider-IP, immer unter der gleichen Adresse aus dem Internet erreichbar ist. Es “wandern” also sowieso keine Daten (außer natürlich Deiner aktuellen IP-Adresse).

Danke für die Erklärung. Ich werde den Remotezugriff ausschlten, da dieser in meinem Fall nicht nötig ist.