WD MyCloud EX2 8TB

Hi alle,
Ich kann leider kein Englisch und muss auf Deutsch schreiben - in der Hoffnung das es nicht gelöscht wird (was schade um die Zeit wäre).

Ich verkaufe grundsätzlich ausschliesslich Western Digital Festplatten und weigere mich jeglichen anderen Hersteller in meinem Laden zu verkaufen, da ich von der Qualität der Festplatten schon immer überzeugt war, auch wenn ich vor ca. 2 Jahren das erste mal seit den 90er Jahren mit WD eine schlechte Erfahrung gemacht habe (4 TB Platte auf Garantie eingeschickt, einen komplett toten Ersatz bekommen, und der Ersatz für den Ersatz lebte selber gerade noch 2 Monate).
Aber so RICHTIG verärgert und RICHTIG enttäuscht bin ich von der MyCloud Ex2 Ultra mit 2x8TB.
Ich habe selten - eigentlich noch nie - eine Computer Komponente verwendet, die derart miserabel funktioniert hat wie dieses Teil. In meinem Bekanntenkreis haben ALLE die App wieder gelöscht. Die wenigstens haben es ohne meine Hilfe (und auch ich hatte oft schwer zu knabbern) geschafft sich auf dem Gerät anzumelden. Anfangs kamen Fehlermeldungen die ich im Detail jetzt nicht mehr weiss, aber Nutzerfehler, Emailfehler usw. Freigaben wurden per Email wohl nach dem Zufallsprinzip abgesendet. Hin und wieder hatte man einfach keine Verbindung - und ein arbeiten mit den Bildern ist durch fehlende - und sinnvolle Sortierfunktion fast schon ein Hohn.
Das hat mit den Clouds anderer Anbieter (OneDrive, Dropbox usw.) nicht mal annähernd was zu tun.
2x musste die gesamte Box komplett neu eingerichtet werden um sie wieder zum laufen zu bekommen.

Mitte Februar hatte ich dann gar keine Verbindung mehr. Irgendsoeine 970er Fehlermeldung das irgendein Remotedienst nicht funktioniert. In der Cloudconfig stand einerseits: Internetverbindung - bei dem Nutzer allerdings: KEINE Internetverbindung!
Gegooglet, alles gemacht was mir angeboten wurde an Hilfen. Auch Routerneustart, Automatische Portfreigabe bei der Fritzbox, die Cloud mehrfach neu gestartet - inkl. dem hinteren Resetknopf usw… Firmware ist aktuell.
Ich habe wirklich TAGE damit verbracht den Fehler zu suchen - nur um die Box nicht schon wieder neu einrichten zu müssen. Letztes WE hab ich den “Spass” dann aufgegeben und hätte bei Zeiten dann doch wieder resettet. Mir fehlte aber leider diese Zeit …
SEIT GESTERN FUNKTIONIERT DAS :face_with_symbols_over_mouth: WIEDER! :rage:
Erst Stundenweise - jetzt wieder … ich möchte nicht behaupten: “Stabil”, aber halt einigermassen Konstant.
Was mir allerdings aufgefallen ist - Ich habe jetzt DREI Clouds auf dem Startbildschirm.
Hier waren die ganze Zeit (seit Einrichtung) 2. Ich habe aber nur EINE. Löschen kann man die überflüssigen auch nicht.

Ursprünglich hatte ich mir dieses Gerät gekauft um meine Datensicherung darauf zu spielen - UND den Cloud-Dienst zu nutzen.
TrueImage hat aber von Anfang an die Arbeit mit dem Gerät untersagt, somit hab ich mir dann doch wieder eine 8 TB interne Platte (selbstverständlich auch WD Red) eingebaut.
Das erste Backup direkt nach Einrichtung auf die Cloud im Netzwerk hat einwandfrei funktioniert (Das Passwort kann ja hinterlegt werden bei TrueImage). Aber das erste automatische Backup wurde verweigert wegen falschem Passwort. Ich hatte tatsächlich nach 3 Wochen das komplette Gerät vor lauter Wut schon im Elektroschrotteimer (halt die Festplatten ausgebaut), mir dann aber überlegt es eben für Bekannte nur als Cloud zu nutzen.
Seit über 1,5 Jahren ist das Gerät eben nur noch für meine eigenen wenigen Handybilder im Einsatz - WEIL eben das Gerät für einen Einsatz nicht nur völlig unbrauchbar ist, sondern eben leider auch derart instabil das ich mich manchmal ärgere das aus dem Schrotteimer wieder herausgefischt zu haben.
So hat das Teil eigentlich nur 2 Jahre Strom gefressen, die Festplatten verschlissen für NICHTS und mir sämtliche Nerven geraubt.

NUR wegen der Corona-Kriese und überschüssiger Zeit bekommt das Teil noch EINE Chance - dann fliegt es aber endgültig in den Müll.

Deswegen zusammengefasst die 3 Fragen:

1.)
Wie kann ich es noch als zusätzlichen Backupspeicher für Acronis Trueimage nutzen, ohne das es am (korrekten!) Passwort scheitert? Ich habe mit dem PC über das Netz VOLLEN Zugriff. Der Freigabeordner hat unter Windows 7 KEINE Zugriffsprobleme und fragt auch nicht ständig nach irgendeinem Passwort - wie das Acronis (2018).

2.)
Wie kann ich die 2 Clouds löschen die ANGEBLICH irgendwo sein sollen?

3.)
Wird es irgendwann mal eine überarbeitung der Software geben (files.myCloud.de), so dass sie mal annähernd an eine Cloud von Mitbewerbern herankommt?

Danke und einen schönen Abend noch!

LG: Tammy

Hallo Tammy,

kann Ähnliches nur bestätigen! Das Kopieren großer Mengen oder großer Dateien bricht immer wieder ab. Danach wird selbst die Freigabe nicht mehr gefunden.

Da du dich auskennst: welche Platten sind da verbaut…ich will das Teil nicht öffnen und finde ansonsten keine sichere Kennung.

Hi,

when copying large amounts of datafiles or big datafiles the connection to the device breaks down after some time. Also the acces to the device is not possible anymore. Only by web interface I can login, shut down and restart. But still then the mapped share is not available only a complete shutdown of the device and a Windows restart sometimes resolves the problem.

This is very disapointing as the 4TB MyCloud I own works fine.

I use Windows 10 pro.

Any hint is very welcome!

2 WD Red NAS - aber nur die mit 5400 U/pm
Manche Verkäufer geben die leider mit 7200 U/pm an.
Entweder verbaut WD was sie gerade zur Hand haben - oder sie “spielen” mit ihrer Unkenntnis.

LG: Tammy