WD My Cloud EX2 Ultra nach Update auf OS5 keine Netzwerkverbindung mehr möglich

Guten Tag in die Runde,

mein Name ist Matthias und ich bin neu hier in der Runde. Bisher bin ich mit meinem NAS sehr zufrieden, allerdings stellt mich das Update auf OS5 gerade vor Probleme.

Mein Setup:

Router: Telekom Speedport W724V Typ A
NAS: WD My Cloud EX2 Ultra (direkt per LAN Kabel mit Router verbunden)
Desktop PC (direkt per LAN Kabel mit dem Router verbunden)
Laptop (via Switch mit dem Router verbunden)

Nach dem erforderlichen Update auf OS5 bekomme ich keine Netzwerkverbindung zwischen dem Desktop PC und dem NAS Server mehr. Per ipconfig ist der Server aber zu erreichen.

Auf dem Smartphone funktioniert der Cloud Zugriff über die neue App tadellos.
Die Netzwerkverbindung zum Laptop als Netzlaufwerk funktioniert auch tadellos.

Daher vermute ich ein Problem bei der Netzwerkkonfiguration an meinem Desktop PC.
Eine komplette Netzwerk Zurücksetzung habe ich schon durchgeführt, leider ohne Erfolg.

Leider bekomme ich bei der Anwahl des Servers der unter Computer im Netzwerk auftaucht immer folgende Meldung:

Netzwerkfehler

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Beste Grüße

Matthias

Hi,
welches OS läuft auf dem Desktop?
Hast du mal die SMB-Version geprüft?

SMB1 wird vom NAS nicht mehr unterstüzt.
Gleiches Problem wie hier:

Hallo Helmut,

danke für die schnelle Antwort.

Ich habe Windows 10 installiert, der SMB Check ergab folgendes Ergebnis:

Sollte doch passen oder?

Beste Grüße

Matthias

Bei OS5 ist in den Einstellungen Netzwerk der NT-LAN Manager standardmäßig nur noch NTLMv2 eingestellt. Nachdem ich dort NTLMv1+NTLMv2 aktiviert habe, funktioniert der Zugriff über das Heimnetzwerk wieder einwandfrei. Das heißt ich kann wieder über den Explorer direkt auf meine Dateien in MyCloudEX2 zugreifen, kopieren verschieben löschen und auch öffnen. Sogar das über USB angeschlossene Speichermedium an der Cloud kann ich zugreifen und direkt dorthin kopieren und zurück.
Windows 10, Heimnetzwerk über Fritzbox Cable.
Außerdem habe ich noch IPv6 auf Auto eingestellt. Hier in der Tabelle nichts eintragen, nur ok und dann muss man sich neu in My Cloud anmelden, damit IPv6 aktiviert wird. Ich denke mal, das dies aber nicht der entscheidende Punkt für den Zugriff vom Heimnetzwerk aus ist sondern die Einstellung NT-LAN Manager.
Viel Erfolg

Hallo Matthias,
das sollte passen. Bei mir sind es folgende Einstellungen in den Windows Diensten:
WinDienste

Funktioniert so mit Win10.