Ständiger Abbruch der Netzwerkverbindung nach längerer Zeit

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen,

Nutze seit August 2015 eine WDMyCloud WDBCTL0030HWT-EESN. An sich ein tolles Gerät. Leider fliegt es permanent aus dem Netzwerk und wird von keinem Gerät mehr erkannt. Weder über das Dashboard noch über die WD2Go oder WDMyCloud App ist ein Zugriff möglich. Vorher hatte ich die Cloud über ein LAN-Kabel an einen WLAN Repeater gehängt. Hat auch funktioniert, bis auf die permanenten Verbindungsabbrüche. Hab nun die Cloud direkt an unserer FritzBox7362SL per LAN-Verbindung gehängt. Funktioniert aber auch nicht. Nach viel Lektüre über Google habe ich dann heute in der FritzBox der Cloud immer die gleiche IPv4 zugewiesen - trotzdem wieder rausgeflogen. Selbst während des Hochladens von Daten auf die Cloud wird die Verbindung jedes mal nach ca. 2 Stunden gekappt. Dann kann dies ja auch nicht mit einer eventuellen Standby Einstellung der Cloud (die ich allerdings noch nicht gefunden habe) zusammenhängen, oder? Die einzige Lösung die mir immer wieder bleibt, ist ein kompletter Neustart der Cloud durch das abtrennen vom Stromnetz. Anders ist ein erneuter Zugriff zur Cloud bisher nicht möglich!!!

Ich denke, bei den Einstellungen in der Cloud liegt der Fehler. Ich habe aber keine Ahnung was ich jetzt noch machen kann und bin relativ verzweifelt.

Wer kann helfen???

Vielen Dank

Wir hatten hier erst kürzlich einen Fall der auch über sporadische Ausfälle geklagt hat. Seine Lösung war ein tausch des Netzteils über den Support. Scheinbar war das Netzteil so instabil in der Spannungsversorgung dass sich deswegen jedesmal das System aufgehangen hat. Versuch macht kluch.

Du kannst natürlich auch erst die beiden Resetvarianten testen. Die sind ja schon zu hauf erläutert.

Okay…erstmal vielen Dank. Gehofft hatte ich auf eine Vorschlag, der sich eventuell auf die Einstellungen der Cloud oder der FritzBox oder dgl. bezieht. Ich bin in technischen Sachen nicht so bewandert und manch ein anderer hatte das Problem schon mal und weiß eine Lösung. Dennoch - Danke erst einmal. Habe jetzt mal den Automatisierten Support mit Diagnosebericht angefordert. Mal sehen was dabei heraus kommt!

blaetti hatt recht. Schau mal in den Log der My Cloud. Einstellungssache ist das normalerweise nicht. Oder hast Du eine feste IP-Adresse vergeben und diese liegt zufällig innerhalb des DHCP-Bereiches des Routers? Das kann auch zu Problemen führen.

1 Like

habe mir den Logfile runtergeladen…wenn mir jetzt noch einer sagen könnte, wie ich daraus schlau werden kann???

Poste ihn doch einfach hier rein

1 Like

Jupp…einfacher gesagt als getan. Ich versuchs mal auzugsweise:

2016-01-06T18:05:35.923396+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:05:43.948084+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:07:46.132519+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:07:54.384315+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:09:56.492066+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:10:04.125560+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:12:06.157433+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:12:14.031334+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:14:16.057146+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:14:23.235126+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:16:25.267460+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:16:33.182670+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:18:35.225718+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:18:42.860908+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:20:45.017215+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T18:20:53.078762+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }

Kann das jemand deuten??? Wenn das überhaupt das richtige Protokoll ist, davon gibts haufenweise

Hier nochmal was mit mehr Abwechslung:

2016-01-06T16:10:15.291755+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T16:10:17.552917+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“relayed” }
2016-01-06T16:10:55.169364+01:00 di=0LD9LetHag notice wdAppFinalize: { “msgid”:“sysboottime”, “seconds”:247.71 }
2016-01-06T16:10:55.720484+01:00 di=0LD9LetHag warning sendAlert: { “msgid”:“alert”, “code”:“2001”, “level”:“info” }
2016-01-06T16:11:31.274797+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“dataSize”, “mountPoint”:"/", “capacityK”:1968336, “totalK”:659544, “partition”:“rootfs” }
2016-01-06T16:11:31.274963+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“dataSize”, “mountPoint”:"/", “capacityK”:1968336, “totalK”:659544, “partition”:"/dev/root" }
2016-01-06T16:11:31.275037+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“dataSize”, “mountPoint”:"/run", “capacityK”:40960, “totalK”:3712, “partition”:“tmpfs” }
2016-01-06T16:11:31.275084+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“dataSize”, “mountPoint”:"/run/lock", “capacityK”:40960, “totalK”:64, “partition”:“tmpfs” }
2016-01-06T16:11:31.275129+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“dataSize”, “mountPoint”:"/dev", “capacityK”:10240, “totalK”:0, “partition”:“tmpfs” }
2016-01-06T16:11:31.275172+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“dataSize”, “mountPoint”:"/run/shm", “capacityK”:5120, “totalK”:0, “partition”:“tmpfs” }
2016-01-06T16:11:31.275219+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“dataSize”, “mountPoint”:"/tmp", “capacityK”:102400, “totalK”:2624, “partition”:“tmpfs” }
2016-01-06T16:11:31.311537+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“dataSize”, “mountPoint”:"/var/log", “capacityK”:40960, “totalK”:9856, “partition”:“ramlog-tmpfs” }
2016-01-06T16:11:31.339499+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“dataSize”, “mountPoint”:"/DataVolume", “capacityK”:2879644152, “totalK”:804331140, “partition”:"/dev/sda4" }
2016-01-06T16:11:31.547702+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“inodeUsage”, “filesystem”:“rootfs”, “inode”:125184, “iused”:25279, “mountPoint”:"/" }
2016-01-06T16:11:31.567749+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“inodeUsage”, “filesystem”:"/dev/root", “inode”:125184, “iused”:25279, “mountPoint”:"/" }
2016-01-06T16:11:31.594911+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“inodeUsage”, “filesystem”:“tmpfs”, “inode”:1815, “iused”:219, “mountPoint”:"/run" }
2016-01-06T16:11:31.619762+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“inodeUsage”, “filesystem”:“tmpfs”, “inode”:1815, “iused”:5, “mountPoint”:"/run/lock" }
2016-01-06T16:11:31.641020+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“inodeUsage”, “filesystem”:“tmpfs”, “inode”:1815, “iused”:151, “mountPoint”:"/dev" }
2016-01-06T16:11:31.661590+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“inodeUsage”, “filesystem”:“tmpfs”, “inode”:1815, “iused”:2, “mountPoint”:"/run/shm" }
2016-01-06T16:11:31.686321+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“inodeUsage”, “filesystem”:“tmpfs”, “inode”:20480, “iused”:75, “mountPoint”:"/tmp" }
2016-01-06T16:11:31.725493+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“inodeUsage”, “filesystem”:“ramlog-tmpfs”, “inode”:1815, “iused”:105, “mountPoint”:"/var/log" }
2016-01-06T16:11:31.749712+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“inodeUsage”, “filesystem”:"/dev/sda4", “inode”:182853632, “iused”:362121, “mountPoint”:"/DataVolume" }
2016-01-06T16:11:57.419236+01:00 di=0LD9LetHag notice deviceInfoCollect: { “msgid”:“deviceinfo”, “fwupdatedate”:“1445919845”, “eula”:“1448913475”, “csrv”:“www.wd2go.com”, “total_memK”:232320, “fwversion”:“04.04.01-112”, “modelnumber”:“sq”, “total_swapK”:500672 }
2016-01-06T16:11:57.419390+01:00 di=0LD9LetHag notice deviceInfoCollect: { “msgid”:“configuration”, “ftp_enabled”:1, “volume_encryption_enabled”:0, “dlna_enabled”:1, “cloud_access_config”:“auto”, “drive_standby_enabled”:1, “language”:“de_DE”, “RAID_mode”:“na”, “time_machine_enabled”:1, “auto_update_enabled”:1, “iTunes_enabled”:1, “ssh_enabled”:0 }
2016-01-06T16:12:03.231640+01:00 di=0LD9LetHag notice BaseOSlog: { “msgid”:“usageSize”, “totalB”:841012120863, “photos”:50560825871, “video”:67176648225, “music”:204359059823, “other”:518915586944 }
2016-01-06T16:12:38.044588+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connected”, “type”:“relayed” }
2016-01-06T16:14:44.183013+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T16:14:53.139579+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T16:16:55.329572+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T16:17:05.255132+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T16:19:07.514076+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“connecting”, “type”:“portforwarded” }
2016-01-06T16:19:18.284026+01:00 di=0LD9LetHag notice CommMgr: { “msgid”:“cloudConnectivity”, “state”:“failed”, “type”:“portforwarded” }

Ich verstehe davon rein GAR NICHTS!!!

Feste IP habe ich auf Anraten vieler Postings im Internet nicht vorgenommen.

Erst hat das Dinge ne Verbindung. Dann verliert er sie wieder. Das macht er ein paar mal. dann kommt eine Relaisverbindung zustande und dann kam 16:10:55 ein Reboot. hattest du den Veranlasst durch Stecker ziehen?

Das sieht ja fast aus als wenn in der Fritzbox UPnP aktiviert ist und die den Port immer mal wieder dicht macht.
Schau mal bitte ob 1&1 dir schon die neueste Firmware bereitstellt oder du die 6.30 schon auf der Fritzbox hast.

1 Like

Hi,

kannst Du die Zeit bis zum Ausfall messen? Ist sie immer gleich? Dann ist die Wahrscheinlichkeit für einen Einstellungsfehler sehr hoch.

Hardwarefehler sind selten regelmäßig-periodisch. Auch thermische Fehler der Hardware schwanken bei Messungen. Unregelmäßige Aussetzer lassen die Wahrscheinlichkeit für Hardwareprobleme steigen.

Gruß
Lucky

1 Like

Ja…ich habe dann den Stecker gezogen weil nichts mehr ging. Firmware auf der Fritzbox habe ich schon im Verdacht gehabt - gibt aber im Moment keine neuere als 6.30!

Wo kann ich denn sehen ob dieses UPnP aktiv ist in der FritzBox???

Unter dem Punkt Internet und Portfreigaben ist ein Punkt UPnP

Ich finde nur seltsam, dass Du offenbar bei der Nutzung im eigenen Netzwerk ein Port-Problem hast. Normalerweise dürfte sich das erst beim Zugriff über das Internet (WAN) bemerkbar machen.

Du schreibst in Deinem Post, dass Du der Cloud immer die gleiche IP-Adresse zugewiesen hast. Das ist eigentlich nicht nötig.

Ich würde an Deiner Stelle doch mal eine feste IP-Adresse probieren. Die weist Du nicht in der Fritzbox zu, sondern in den My Cloud Einstellungen. Für die Fritzbox sollte das etwa so aussehen wie auf dem Bild. Auf jeden Fall solltest Du dann vorher die feste IP-Zuweisung in der Fritzbox löschen und bei der Wahl der festen IP daran denken, dass sie außerhalb des DHCP-Bereiches der Fritzbox liegt (also über .200):

An den Mac-Adress-Einstellungen oder ähnlichem hast Du aber hoffentlich nicht herumgestellt.

Und schau noch mal auf den Arbeitsgruppennamen, dass der mit Deinem PC übereinstimmt. Meistens ist das MSHEIMNETZ oder WORKGROUP.