MyCloud Zugriff von Windows 10

Hallo, ich habe mir heute eine MyCloud 2 TB gekauft. Ich benötige diese um für mein Büro eine Datenbank anzulegen. Nun aber zu meinem Problem: Ich muss die Datenbanken in dem so genannten “Wartungsmodul” der Datenbanksoftware umziehen lassen. Ich kann allerdings den Ordner oder den Drive “MyCloud” nicht finden. Die Nummer des telefonischen Supports ist falsch und ich konnte auch hier bisher keine Lösung finden. Ich bitte daher hier um Unterstützung. Mein Betriebssystem ist Windows 10. Fehlt mir vielleicht ein Programm oder muss ich etwas an Netzwerk ändern? Ich sehe zwar wenn ich auf Netzwerk klicke MyCloud - aber nicht die Public Ordner oder ähnliches

Hi,

Netzwerk->MyCloud markieren -> pulldown Menü mit rechte Maustaste -> Öffnen

Gruß
Lucky

Das funktioniert leider nicht. Wenn ich auf im Netzwerk auf MyCloud drücke öffnet sich lediglich die Internetseite von der auf die Daten zugreifen kann. Und bei Rechtsklick kommt nur “Gerätewebsite anzeigen” “Verknüpfung erstellen” - was nicht geht und “Eigenschaften” wie schaffe ich es dass MyCloud im Explorer erscheint als Ordner oder ähnlich?

Ich hätte jetzt auch gesagt Doppelklick auf das Symbol im Netzwerk oder rechte Maustaste “Öffnen” Ansonsten oben in der Adressleiste “\WDMYCLOUD” eingeben.
Fehler gefunden: Du musst im Netzwerk nicht bei “Speicher” auf die Cloud klicken, sondern bei “Computer”. Taucht sie Cloud nicht bei “Computer” auf musst du die Arbeitsgruppe entsorechend dem Windows Rechner einstellen. Also im Webinterface der Cloud…

Hi,

stelle mal ein Screenshot ein wie es bei Dir aussieht. Bitte nicht vergessen die Sachen zu schwärzen die Rückschlüsse auf speziell auf Dich zulassen (IP etc.)

Die MyCloud ist normaler Weise “Plug and Play” wenn Du nicht irgendwelche Sachen am Computer, der MyCloud oder am Router eingestellt hast.

D.h.

  • keine statischen IP’s
  • kein Netzwerk eingerichtet
  • keine Heimgruppe eingerichtet
  • keine Softwareeinstellungen mit SSH

Dann sollte die MyCloud problemlos im LAN unter Windows 10 installiert sein. Wenn nicht - prüfe die o.g. Punkte und stelle ein Screenshot ein.

Gruß
Lucky

Hallo,

ich habe das selbe Problem wie Daniel_Krag (Ich hoffe, ich darf mich hier einklinken und muss nicht ein neues Thema aufmachen).
Bei mir erscheint die MyCloud auch nur als Speicher und nicht als Gerät. (WIN 10) Den Arbeitsgruppennamen habe ich schon überprüft, dieser stimmt überein. Übrigens kann ich vom MacBook aus alle Ordner sehen. Dort geht es einwandfrei.

Hier meine Einstellungen:

Was kann ich sonst noch machen ?

Gruß
Jürgen

Versuche “Max. SMB-Protokoll” auf “SMB 1” zu stellen.

Das hat bei mir geholfen und ich habe lange nach einer Lösung gesucht!

Hi

[quote=“Juergen_Kreis, post:6, topic:182649”]
Hallo,

ich habe das selbe Problem wie Daniel_Krag (Ich hoffe, ich darf mich hier einklinken und muss nicht ein neues Thema aufmachen). … [/quote]

oh doch. Dazu würde ich Dir dringend raten. Wie der TE oben schreibt hat er, ohne weitere Informationen, bisher eine einfache MyCloud.

Die anstehenden Systemprobleme können sich von Modell zu Modell erheblich unterscheiden. Daher ist es grundsätzlich besser ein eigenen Thema auf zu machen (noch besser mit der eigenen Maschine in der Überschrift) dann kann ganz konkret auf Deinen Fall eingegangen werden. Ansonsten kann es eben passieren das Dein Problem untergeht und/oder Dir einfach nicht geholfen wird, weil derjenige, der Dir vielleicht helfen könnte - keine Lust hat, wegen mangelder Informationen zum MyCloudType, hier reinzulesen.

Sonst wird es auch schnell unübersichtlich und wir mutieren hier zur Sabbelgruppe.

Gruß
Lucky

Versuche Folgendes in Windows 10:

Eigenschaften der Netzwerkverbindung aufrufen und bei TCP/IPv4 auf Eigenschaften klicken.

Erweiterte Eigenschaften auswählen.

Die NetBIOS Einstellung von “Standard” auf “NetBIOS über TCP/IP aktivieren” umstellen.

Danach sollte die MyCloud im Explorer als Laufwerk angezeigt werden, wie oben im Bild von rl2664.

Hier noch Screenshots dazu:

Hi,
vielen Dank für die Tipps. Geholfen haben Sie leider nicht. Aber ich habe eine Lösung gefunden. Mit Hilfe der App WD Access kann ich von Windows aus auf die Ordnerstruktur zugreifen. Direkt über den Explorer geht es leider nicht. Sehr seltsam.

Viele Grüße
Jürgen

Na ja, eine Lösung ist das leider nicht. Schade. :confused:

Hi,

dieses Problem hat Windows 10 mit so einigen Netzwerk Speichern liegt nicht an WD bei Synlogy ist das selbe. Das Problem ist die Interne Namensauflösung bei Win 10 der kackt der DNS ab. Ich weiss es gibt Leute die sagen hier nimm keine Statische IP aber genau das musst du machen. Dann gehst du hin und Mapst dir mit der festen IP die NAS somit kannst du immer mit eine Klick aus dem Explorer draus zugreifen.

Gruss

1 Like