Freigaben von extern als Netzlaufwerk verbinden


#1

Hallo zusammen,

wir nutzen in unserem Verein eine WD Mycloud Mirror zur zentralen Datenablage.

Die Cloud steht in unserem Vereinsheim und hat eine statische IPv4 Adresse.

Zugriff haben mehrere Personen, was bis zum letzten Firmwareupdate auch tadellos über den WD Mycloud Desktop für Windows geklappt hat.

Dieses Programm wird seither nichtmehr unterstützt und beim Versuch der Anmeldung bekommt man eine Fehlermeldung (Android App funktioniert noch).

WD Sync sowie der Browserbasierte Zugriff auf die Cloud finde ich sehr unzufriedenstellend.

Gibt es eine Möglichkeit die Freigaben direkt im Windows Explorer (wie eine Art Netzlaufwerk) einzubinden?

Vielen Dank für eure Antworten schon im Voraus!

Viele Grüße

Simon


#3

Hallo :slight_smile:

Wenn Sie Remote auf Ihre Dateien und Ordner zugreifen möchten (von einem anderen Netzwerk) Um sie wie lokal zu sehen, müssen Sie Webdav oder FTP wie in den folgenden Artikeln beschrieben einrichten:


#4

Hallo,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe alles, wie beschrieben eingerichtet. Leider erscheint bei mir nach Abfrage der Zugangsdaten diese Fehlermeldung:

Was muss ich noch ändern?


#5

Habe es mittlerweile geschafft die Freigabe Public via WebDAV auf Windows zu mappen. Bitdefender (mein Virenprogramm) hat die Verbindung bisher blockiert… Sobald ich nun eine weitere Freigabe einbinden will kommt diese Fehlermeldung: grafik
Mit Android funktioniert das Einbinden mehrerer Freigaben problemlos.

Viele Grüße
Simon