MyCloudEX2Ultra

Es sind alle Daten nicht mehr vorhanden. Stattdessen habe ich eine Datei: info.zip im Ordner.
Sind alle Daten gelöscht oder noch vorhanden

Grüße
Andreas Rönik

Wie groß ist den diese Zip und hast sie schon mal entpackt? So kann man da wenig Auskunft geben. Denke mal den Fall hatte noch niemand hier.

Die Datei ist 3,53MB groß.
In dieser Datei befindet sich eine Datei: IMG001.scr
Dabei kommt eine Meldung über ein Virus.

Da bin ich leider überfordert, denke mal da wird alles weg sein.

Dein(e) PC(s) werden mit einem Virus / Trojaner verseucht sein.

Sichere die DATEN von deinen PCs mit einem Live-Linux-System. Welches du auf einem UNVERSEUCHTEN PC erstellst, welcher NIE mit deinen in Kontakt war.
Die Festplatten -nur lesend- einbinden.

Du musst ALLE deine Computer entwanzen!
Am besten ganz neu installieren - Festplatten mit dem Live-Linux nach der Datensicherung richtig Formatieren, keine Schnellformatierung.
OS von einem frischen Image installieren was NIE mit dem verseuchten System in Kontakt war.
Wirklich ALLE PCs! Bevor du die wieder mit deinem Netzwerk (WLAN) verbindest.

Das NAS DANN auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Es hat schon seinen Grund das Backup GETRENNT aufzubewahren.

Unser Sohn hatte damals den Familien PC ein paar mal verseucht.
War ja nicht seiner … Papa (Ich) musste ran.
Was war das für ein Gefluche als er seinen ersten eigenen PC verseucht hatte, ich konnte mir ein schmunzeln nicht verkneifen.

Glaubst du dass wirklich ein Virus alles gelöscht hat. Hätte man doch was gehört wenn so etwas umgegangen wäre.

Hi,

das weis ich natürlich nicht, aber man sollte mit dem Schlimmsten rechnen.
Viren und Trojaner etc. sind eine ständige Bedrohung und im Verdachtsfall sollte man vorsichtig sein. Eine Ferndiagnose ist schwierig. :wink:

Jedenfalls würde ich so reagieren, wenn es einen Verdacht auf Schadsoftware bei mir gäbe - KEINE Gnade, alles platt machen. Und dann GANZ Neu installieren.

In den letzten Monaten hatte es zwei Kollegen erwischt. Die Notebooks wurden Neu installiert. Eine der Pishing Mails war auch in meinem Postfach, da verstehe ich nicht wie der Kollege darauf reinfallen konnte, so dämlich war die …

Vor einigen Monaten war WD gehackt worden:

Hat WD seine Zertifikate zurückgezogen? Davon ist nichts bekannt geworden.
Anydesk hat es gleich gemacht und auch die Zugangsdaten zurückgesetzt:

Es ist besser, ein Auge darauf zu haben.

Bei WD vor einigen Wochen war es laut WD aber nur der Store soviel ich immer lesen konnte. Habe zwar die Kennwörter alle neu gemacht und seitdem auch den CloudDienst nicht mehr getestet. Normal hatte ich den sowieso nur an zum testen sonst immer aus.

Kurzer Zwischenstand: Die Daten sind noch in der Mirror-Komponente vorhanden. Ich kann diese aber nicht auf einen anderen Datenträger speichern. Das Programm (UFS-Explorer) verlangt dafür eine Lizenz. Gibt es eine andere Möglichkeit die Daten zu speichern?

Du könnest noch die Festplatte ausbauen und an einen (Linux) PC anschließen.
Und damit die Daten auszulesen:

Hallo, Wir sammeln gerne weitere Informationen. Wir bitten Sie, ein Support-Ticket unter (https://support-en.wd.com/app/askweb) zu eröffnen, um das Problem näher zu erläutern. Unser Support-Team wird sich dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.