WD MyCloud OS 5 - Fehler mit den USB-Laufwerken

WD My Cloud EX2 Ultra
Firmware: 5.20.113

Hallo zusammen,

seit einigen Wochen habe ich einen USB-Speicherstick (SanDisk Ultra) an der MyCloud Ext 2 für regelmäßige Backups, der wichtigsten Daten.
Leider muss ich die USB-Backups von Hand starten da es keine Zeitsteuerung gibt. (Bei OS 3 ging es).

Ab und an schließe ich an den zweiten USB-Anschluss eine Festplatte an um Voll-Backups zu machen, die ich getrennt vom NAS aufbewahre.

Schließe ich nun das zweite USB-LW an ist dieses NICHT erreichbar!
Und es blinkt die blaue Betriebslampe.

Bei der vorherigen Firmwareversion (5.19.117) war es noch so das nach dem Anschluss des zweiten LW BEIDE nicht mehr erreichbar waren. Es ging immer nur eines. Immerhin eine kleine Verbesserung.

Jetzt kommt es:

  • Melde ich das erste LW ab (trennen) sind dann beide vorhanden / erreichbar!
  • Will ich nun ein LW abmelden lässt nur eines abmelden! - Das zweite lässt sich nicht abmelden!
    Und die Betriebslampe blinkt.
    Nach einem Neustart wird kein USB-LW mehr erkannt … Nur die Betriebslampe blinkt.
    Nach dem Runterfahren (Ruhezustand) und 3 Minuten Stecker ziehen, wieder einstecken, kann das Spiel von vorne beginnen.

Bananen Software, auch nach über einem Jahr Reifezeit → Schrott.
Nicht mal die Grundfunktionen gehen …
Übrigens dauert ein Neustart in jedem Fall länger als bei irgend einem meiner PCs mit Linux.

Ich habe zwei EX2 Ultra und immer permanent bei jeder zwei HDDs mit identischen Daten drauf, kann aber solche Probleme nicht berichten. Ich teste das mal bei mir durch ob es da auch so ist wenn ich mal ab und an melden will.

Hi,

mit nur einem Laufwerk am USB-Anschluss gab es keine Probleme.
In den Release Notes:
https://os5releasenotes.mycloud.com/#/
zur 5.19.117 vom 10.01.2022 steht:
“Resolved an issue where USB backup doesn’t work with a specific SanDisk Ultra USB drive”
Hatte bei mir aber funktioniert. (SanDisk ist eine Marke von WD).
Seit meinem Update auf OS 5 war es das erste Mal das ich beide USB-Anschlüsse genutzt habe.

Ich habe noch eine neue Festplatte für das Backup bestellt. Wenn die da ist teste ich weiter.

Ok, wie gesagt habe ich hier noch nie solche Szenarien beobachtet. Wenn ich aber mal schnell einen Speicher anstecken muss verwende ich sowieso immer die FritzBox dazu oder direkt ans Gerät.

Hallo zusammen,

mir geht es (einfach) nur um die USB-Backups.

Ich habe folgendes probiert:

  • Der SanDisk USB-Speicherstick konnte NICHT abgemeldet werden.
  • Abgezogen - NAS neu gestartet.

Nach dem Neustart:

  • USB-Festplatte (WD MyPassport Ultra 3 TB) angeschlossen - die wurde NICHT erkannt. Blaue Betriebslampe blinkt.

  • Wieder Neustart.
    Danach wurde die USB-Festplatte erkannt.

  • Eine ZWEITE USB-Festplatte (Intenso 8 TB) angeschlossen.

  • Blaue Betriebslampe blinkt, beide LW-LEDs am NAS leuchteten blau.

  • gewartet …
    Alle LEDs aus, die 2. USB-Festplatte wurde NICHT erkannt.

Erste USB-Festplatte abgemeldet - geht NICHT!
… abgezogen, warten, blaue Betriebslampe blinkt, - “Es wurden KEINE USB-Laufwerke erkannt.”

Zweite Festplatte - abziehen - anstecken - warten - kein blinken.
Die zweite Festplatte wurde erkannt.
Es wird aber KEINE Größe angezeigt, es kann kein USB-Backup eingerichtet werden.

Wieder Neustart. - Dauert ewig … Hier habe ich das Bild gemacht.
Intenso 8 TB wird erkannt, USB-Backup kann eingerichtet und gestartet werden.

Es nervt - warum ist immer erst ein Neustart vom NAS erforderlich?
Am SanDisk Ultra lag es jedenfalls nicht.

Vielleicht mußt du etwas länger warten.
Ich glaube das hatte ich auch mal mit einer Platte die nach einiger Zeit erst erkannt wurde, auch mal die Webinterfaceseite bzw. Einstellungsseite aktualisieren.

OS Version: 5.21.104
Release Date: March 22, 2022

Hallo zusammen,
vielleicht bin ich tatsächlich etwas zu ungeduldig.

  1. USB-Laufwerk angeschlossen.
    Ca. 8 Minuten später war es verfügbar.

Backupjob erledigt.

  1. USB-Laufwerk aushängen.
    Ca. 6 Minuten später war es weg.

Edit: 2. Laufwerk, das erste ist permanent eingesteckt.

Es sieht jedesmal so aus als ob die Funktion fehlerhaft wäre.
Ich bin mir sicher das ich bei den letzten Versuchen mindestens 20 Minuten gewartet habe. Diesesmal habe ich auf die Uhr gesehen.
So geht es gerade noch.

Ja ist mir auch aufgefallen, da passt was nicht. Bei mir hängt jetzt eine WD My Book Duo permanent an der zweiten NAS und dort hänge ich dann die Laufwerke dran, da wird in der NAS nichtmal erkannt welcher USB Port belegt wird von der MyBook. So funktioniert es aber jedesmal nach dem Neustart. Das ist eigentlich meine BackupNAS.

Bei den weiteren USB-Backups im April und Anfang Mai dauerte das An- und Abmelden der USB-Festplatte jeweils genau so lange.

Die USB-Speichermedien werden unter “Public” gemountet.
Somit ist alles, was darauf gespeichtert worden ist, erstmal für JEDEN der Zugriff zum NAS hat zugänglich!
Um das zu vermeiden müssen neue PRIVATE-Freigaben auf den Speichermedien angelegt werden. Das hatte ich fürs Backup gemacht.

Update auf.
Version: 5.22.113
Release Date: May 17, 2022

USB Backups
Version: 1.28

Damit hat sich nichts geändert.