MyCloud Home App / Alternative

Guten Tag,

Ich habe (leider ohne das Kleingedruckte in der Beschreibung genau zu lesen) mir vor einiger Zeit eine MyCloud Home gekauft (die ja kein klassisches NAS ist, sondern nur ein Cloud-Speicher, der zufällig in meinem Büro steht).

Das Ziel war, Dateien, die ich zu Hause auf meinem PC habe, sowohl dort als auch mobil nutzen zu können. Das sind überwiegend PDF und Office-Dateien. Als Office-Programm benutze ich OpenOffice bzw. LibreOffice.

Das Gute an der MyCloud App ist der einfache und schnelle (und wie ich hoffe einigermaßen sichere) Zugriff auf die Daten.

Unbrauchbar ist sie allerdings für das was ich damit eigentlich machen wollte.

Weder kann man Dateien lokal downloaden, noch kann man Apps auswählen, mit denen die Dateien bearbeitet werden können. Der integrierte PDF-Reader ist unbrauchbar, Office-Dateien gehen gar nicht. Bzw. ich könnte sie auf meinen Google Drive laden, von dort wieder herunterladen, dann auf dem Tablet oder Notebook bearbeiten und dann wieder - über Drive - auf die MyCloud laden. Sehr effizient.

Also: Bin ich nur zu doof für die App oder ist sie wirklich so eingeschränkt? Und wenn ja, gibt es eine Alternative, mit der man auch einen Zugang zu MyCloud Home einrichten kann?

Grüße
Boris

Hallo Boris,

die MyCloud Home ist nichts anderes als eine (USB-)Festplatte mit einem Netzwerkanschluss.
Und selbst das noch nicht mal wirklich richtig.
Ohne dieses “MyCloud - Web-Gedönse” geht da gar nichts.

Die ist so beschränkt, es lassen sich nicht einmal Netzwerkfreigaben einrichten.
Du wirst nicht umhin kommen dir ein “richtiges” NAS zuzulegen.
Kleiner Tipp - Nicht von WD.

Die MyCloud Home eignet sich auch nicht fürs Backup von NAS.
Dafür ist eine WD-Elements gut geeignet.

Na ja, ich bin zufrieden mit meinen beiden MyCloudEX2Ultras , ich brauche nichts teureres als NASlösung bei mir Zuhause.

Hallo und danke :slightly_smiling_face:

Ich hatte schon so was befürchtet - allerdings hatte ich noch die Hoffnung, die MyCloud Home dann als Backup-Medium zu nutzen. Lässt sich das DIng nicht irgendwie hacken und in eine dumme Festplatte verwandeln?

Zum Glück war’s nicht so teuer; ich habe es für 80€ als Ersatz für mein altes MyBook bekommen (das immer noch einwandfrei läuft, für Filme und anderen nicht so wichtigen Kram.

Die EX2 ist ja wohl auch eher ein NAS als die MyCloud Home - das habe ich auch erst zu spät gelernt. Es gibt MyCloud (ohne Home), dann ist es ein NAS, und mit Home ist es eben - na ja, das hier :laughing:

Grüße
Boris

Ich würde mir ein WD My Cloud Ex 2 Gehäuse kaufen , kostet 130Euro in etwa und dann die HDDs von der Home da einbauen.