MyBook Live _ FTP-Zugang mit Fritzbox 7330 einrichten

Hi, liebe Community,ich habe schon seit zwei Wochen gegooglet.Aber nichts passendes gefunden.Deswegen versuche ich hier mein Glück:Ich habe ein Western Digital Mybooklive NAS
als Netzlaufwerk mit
fester IP ins Heimnetz eingebunden.

Ich kann über die Seite wd2go.com
problemlos auf die Netzwerkfestplatte
Mybooklive zugreifen.

Allerdings wäre es
schön, auch über von all over the world FTP-Zugang zu
haben...

Ich habe aber
Schwierigkeiten, die Freigaben im Router Fritzbox 7330 einzurichten.

Könntet Ihr mir eine Schritt für
Schritt-Anleitung geben, wie ich einen
FTP-Zugang von außerhalb meines
Heimnetzwerkes in der Fritzbox einrichten
kann?

Ich würde nur ungern die
Netzwerkfestplatte über USB und den
fritzbox-NAS-Dienst einrichten, weil mir
die Indizierung zu langsam ist....

Seid lieb gegrüßtPaul74

Ich versuche es mal:

Ich habe die Fritzbox 6840 - die Menüs sollten identisch sein .

Fritzboxeinstellungen -> Internet -> Freigaben -> Neue Portreigabe erstellen:

 Portfreigabe aktiv für “Andere Anwendung”
 Bezeichnung             “z.B. FTP”
 Protokoll                    “TCP”
 von Port                    “21 bis Port 21”  …oder nach deiner Wahl
 an Computer            - Netzwerkfestplatte auswählen -
 an IP-Adresse          - sollte automatisch drinstehen -    (IP der Netzwerkplatte)
 an Port                     “21”

das müsste eigentlich schon reichen für FTP dann kannst du dich über den fritzbox-NAS-Dienst mit den Login der Netzwerkplatte einloggen.
Bei mir klappt es, allerdings mit der 6840 und der MyCloud.

Was man vielleicht auch noch erwähnen sollte ist, dass möglicherweise der mycloud-Dienst von WD nicht als dyndns-Dienstleister für ein eigenes FTP-Programm fungieren kann (?).

Also muss man sich womöglich noch irgendwo eine eigene dyndns-Adresse besorgen und deren Aktualisierung in der Fritzbox einrichten.

P.S.: Allerdings verstehe ich Deine Bemerkung mit dem NAS-Dienst der Fritzbox nicht.

Wenn man sich eine FTP Portweiterleitung auf die WD-Owncloud in der Fritzbox eingerichtet hat, dann greift man üblicherweise ja auch direkt mit seinem FTP-Client auf die WD-Owncloud zu - unter völliger Umgehung der Fritz NAS Dienste.

Der Fritz NAS-Dienst ist der kostenlose dyndns-Dienst von AVM :-)  & in der FB Vorkonfiguriert - andere gehen natürlich auch.

Wie bekommst du die Owncloud auf die WD-MyCloud, es sollen ja schon user geschafft haben, mir ist es noch zu Kompliziert aber an den Thema bleib ich dran.