Hilfe bei Netzwerk Einstellung

Hallo alle Zusammen,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

Ich nutze seid ein paar Jahren ein kleines Netzwerk ohne das ich große Ahnung habe. Ich habe eine FritzBox! 7390, eine alte WD My Book Live Netzwerkplatte und eine WD My Cloud Mirror Netzwerkplatte und einen WD TV Live Mediaplayer. Bis lang konnte ich per Mediaplayer über ein Programm das “Twonky” heißt Medien wiedergeben. Leider aber nur Mediendateien keine anderen. Jetzt habe ich dank den Feiertagen ein bisschen rumgespielt und die My Cloud Mirror mit dem Mediaplayer über Windowsfreigaben verbunden und siehe da, ich sehe alle Dateien auch ISO und nicht Mediendateien.

Mein Wunsch wäre es das ich die My Cloud Mirror als Filmplatte nutzen kann.

  1. Frage ist jetzt welchen Dateityp sollte ich nutzen???
    Ich wollte eigentlich ISO nutzen, aber nur weil das leicht zu erstellen ist. Ich hätte aber gern die beste Bildqualität und Dolby Sound. Bis jetzt habe ich alle möglichen Dateitypen genutzt. Am meisten VOB über Twonky gab es aber zwischen den verschiedenen VOB Dateien immer längere unschöne Ladezeiten. Seid dem ich das über die Windowsfreigabe gemacht habe ist das aber scheinbar weg. Kann mir jemand erklären wo der Unterschied ist und warum kann ich meine alte WD My Book nicht über Windowsfreigabe hinzufügen.
    Wie gesagt leider habe ich keine große IT Erfahrung. Ich habe natürlich in den Einstellungen rum probiert und NTP, FTP, und was es alles gibt aus und angeschaltet leider ohne Erfolg.
    Helft mir doch bitte auch dort wo soll ich die Haken setzen um die My Cloud als Filmplatte nutzen zu können.
    Die alte My Book nutze ich schon lange über dieses “Twonky” für Musik und Bilder das geht ganz gut aber falls das geht und besser ist würde ich das auch über Windowsfreigabe verbinden.

Ich hoffe das meine Angaben reichen und jemand die Muße hat mir zu Antworten.

Zuerst rufst Du den Twonky Server der My Cloud MIrror auf, und teilst diesem mit, in welchen Freigaben Deine Mediendateien liegen. Der Twonky Server hat den Port 9000. Du gibst im Browser also Deine My Cloud - IP, gefolgt von der Portnummer ein. Zum Beispiel so: 192.168.2.200:9000.

Ich nutze diesen nur für iTunes, daher ist nur der eine Ordner bei mir aktiv.

Dann schaltest Du in Deiner My Cloud Mirror unter “Einstellungen -> Medien” den DLNA-Medienserver ein. Nach kurzer Zeit sollte die Anzahl Deiner (vorher im Twonky Server aktivierten) Mediendateien angezeigt werden:

Das ist eigentlich schon alles. Alle DLNA-fähigen Geräte (wie z.B. auch neuere TV’s) können nun auf die Daten zugreifen.

Bezüglich des besten Videoformats kann ich Dir keinen Tipp geben. Im englischen Forum findest Du aber Einiges dazu.

Hallo Wildeglide,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe es genau so gemacht wie du geschrieben hast. Aber ich hatte DLNA deaktiviert und Twonky ebenso trotzdem konnte ich vom WD TV Live Mediaplayer über Windowsfreigaben auf die Filme zugreifen (genau so will ich es auch) Ich möchte nicht das andre Geräte auf die Filme zugreifen können. Was ich aber möchte ist zu verstehen wie das funktioniert.
Danke trotzdem für deine Antwort