Audio Wiedergabe und Ausgabe mit welchen Formaten?

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit suche ich Informationen, bis zu welchen Formaten der WD TV Live Streaming Media Player an seinem digitalen Ausgang Audio Daten ausgibt.

Konkret :

Klappt die Wiedergabe und digitale Ausgabe am Digitalausgang von Audiomaterial mit

a.) 16 Bit / 44 KHz (CD-Qualität)

b.) 24 Bit / 96 kHz

c.) 24 Bit / 192 KHz (hochauflösendes Audio)

Vielleicht kann mit hierzu jemand eine kurze Info geben, auf den Seiten zur technischen Produktspezifikation finde ich nur die Formate (wie MP3, FLAC, etc) an sich , aber nicht die Informationen zum Sampling.

Am Besten Du kontaktierst diesbezüglich auch mal den Western Digital Support.

Tja, das wollte ich gerade.

Doch mit diesem WD Community Usernamen und PW lässt mich das Support Portal nicht einloggen, gibt es da ein besonderes Geheimnis  :dizzy_face: ?

Sehr komische Sache, wenn ich mich unter der genannten Support URL registrieren lassen will, dann merkt das Support-Registrationsformular aber, dass ich bereits (über das Forum hier) bekannt bin - und lässt mich nicht !

"Diese E-Mail-Adresse wird bereits von einem vorhandenen Konto genutzt.

Wenn dies Ihre E-Mail-Adresse ist, können wir Ihnen Ihren Benutzernamen senden, oder Sie können Ihr Kennwort ändern.

Hier erhalten Sie Hilfe zu Ihrem Konto.."

Anmelden kann ich mich mit meinem Forum User dort aber auch nicht, da kommt immer PW falsch, obwohl es hier bestens funktioniert, wie man sieht.

Also das ist nicht ganz stimmig, ich ruf jetzt telefonisch dort an.

@Steffen_2009

Die Registrierung auf der Western Digital Webseite ist mit der Registrierung in der WD Community nicht verbunden.

Jedoch mit der Registrierung eines Produktes von Western Digital.

Wenn Du den Support bisher noch nicht telefonisch kontaktiert hast, empfehle ich Dir, einfach deine Email nochmal bei dem von Dir angegebenen Link einzutragen und das Postfach nach einer Email mit Deinem neuen Kennwort zu überprüfen.

Also telefonisch hatte ich dazu keine finale Aussage bekommen können.

Es wurde auf das englische Formum des WD verwiesen, dort wird als Wunsch/Idee die Ausgabe mit 24bit/192khz gewünscht, daher hatte der WD-Kollege die Vermutung, dass es (zumindest beim alten WD TV live) nicht geht.

Das ganze habe ich heute an den Support eingesteuert und die Info erhalten, dass … 

Ihre Frage wurde übermittelt

Vielen Dank für das Einreichen Ihrer Frage. Verwenden Sie diese Referenznummer, um den Vorgang weiter zu verfolgen: #[Deleted]

Einer unserer Support-Mitarbeiter wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen

Mal sehen, wann hier eine Aussage kommt, eigentlich könnte es aber auch Mal jemand mit einem geeigneten AV-Receiver ausprobieren, die neuen DENONs zeigen das doch alle an, was an Datenstrom so reinkommt  …

Hhm, eine etwas sehr merkwürdige Antwort erhalte ich vom WD-Support:

Er schreibt, dass er die Frage weitergeleitet habe und dass damit

"  (…)

Wir hoffen damit Ihre Frage(n) beantwortet zu haben. Wenn wir innerhalb von 4 Geschaeftstagen keine Aktualisierung der Anfrage empfangen wird dieser Vorgang automatisch geschlossen (…)"

Hier bin ich wirklich Mal gespannt , wie das konkret weitergeht.

Die Frage ist ja eigentlich nicht soo schwer zu beantworten und relativ eindeutig.

P.S.:

Natürlich habe ich geantwortet, dass eine Weiterleitung noch keine Antwort ist und ich daher nicht möchte, dass die Frage geschlossen wird, da ich INTERESSE an der ANTWORT habe.

Der Nachsatz mit dem “Schliessen nach 4 Tage” wird automatisch eingefuegt und hat bei Deinem Fall keine Bedeutung, da die Frage ja wohl intern weitergeleitet wurde.

1 Like

Alles klar,  Danke.

Ich hoffte nur , dass die interne Weiterleitung nicht in den Papierkorb erfolgt  :wink: ,

daher hatte ich gleich Mal per mail geantwortet .

So, nun ist hier die ultra-geile Antwort vom WD-support gekommen !

 
"Es scheint zwei Moeglichkeiten zu geben. Wenn der Audiocodec digital ist and ueber s/PDIF (TOSLink) optischen Ausgang, dann wird automatisch dies in Stereo (2 Kanaele) ausgegeben. Dies erfolgt dann entweder mit 16/44Khz oder 24/44Khz (es geht nicht ueber 48Khz).

Wenn "digital passthrough" ausgewaehlt ist (z.B. ueber den optischen Ausgang oder HDMI) wird die Verarbeitung direkt dem Receiver ueberlassen. Dieser verarbeitet dann das Signal nach seinen Faehigkeiten."

Für mich ist somit das kleine Schwarze (Kästchen) der derzeit absoute Audio Player-Favorit in Verbindung einem externem DAC und Amp.

“digital passthrough” => war sofort in meinen Audiooptionen im Setup eingerichtet

Jetzt fehlt nur noch ein wenig das hochaufgelöste Material, aber das ist eine andere Sache.