Whitellist für WD Sync?

Hallo Forum,

habe gelernt, das verschiedene Dateien von WD Sync nicht synchronisiert werden, so z. B. alle Dateien, die mit einem Punkt beginnen. Im Allgemeinen ist das sinnvoll, im Speziellen hätte ich gern eine Ausnahme: ich arbeite mit Git und Git speichert verschiedene Verwaltungsinformationen in solchen Dateien ab. Diese Dateien sind essentieller Bestandteil einer Programmentwicklung und gehören daher synchronisiert. Gibt es so etwas wie eine Whitelist für WD synch?

Ich könnte aus OrionBlacklist.xml den Eintrag rauswerfen, dann wird aber alles synchronisiert, was mit einem Punkt beginnt. Das ist nicht sinnvoll.

Hat jemand einen Tip?

Beste Grüße

PS: Habe eine WD My Cloud EX2, Windows 10 auf Acer Aspire E1-522. AMD Quad-Core 2 GHz mit 8GB RAM.

Hallo Golderi,

Solltest Du keine Antworten erhalten, gibt es noch die Möglichkeit den Support direkt zu kontaktieren:

Anfrage erstellen: http://support.wdc.com/support/case.aspx?&lang=de
Telefonisch Kontakt aufnehmen: http://support.wdc.com/contact_phone.aspx

Gruss,
Patchy

Danke, Patchy, für die beiden Links. Werde es erst einmal mit der schriftlichen Anfrage probieren.
Grüße
Golderi

Hallo,

hatte vor einiger Zeit ein ähnliches Problem, was ungelöst blieb.

Die PC-seitige Blacklist ist dummerweise nur die halbe Miete. Auf dem NAS läuft ein Linux. Standardmäßig werden Ordner und Dateien, die mit einem “.” im Namen beginnen, von Linux als versteckt behandelt. Also werden diese dann nicht bei der Synchronisation in die andere Richtung erkannt.

LG

Hi Golderi und ZwePac,

Da gibt es zahlreiche Ausnahmen bei WD Sync, an was von Werk her nicht gesynct wird:

Verschiedene Forum Users sind aber der Meinung, dass diverse andere Programme für Synchronisation sich mit der Cloud gut verstehen.

Gruss,
Ben