WDMyCloudEx4 - Keine Verbindung zum Dasboard nach einem manual Rebuild

Ich habe versucht über den WD Support Hilfe zu bekommen, leider hatte ich eine grottenschlechte Telefonverbindung, konnte aber mein Anliegen vortragen. Als Antwort schickte mir der WD Support die deutsche Bedienungsanleitung zurück. :slight_smile:
Leider kann ich mit dieser "Antwort nicht viel anfangen, deshalb frage ich nun hier einmal voller Verzweiflung um Hilfe. Weitere schriftliche Fragen wurden mir leider nicht vom WD Support beantwortet. Hier nun die Situation:

Ich besitze ein WDMyCloudEx4 Gerät. Die Erstkonfiguration wurde von mir vor ca. 1 Jahr durchgeführt.

Das Gerät wurde von mir anfangs mit 4 x 5TB WD Red Festplatten bestückt. Als Raid Modus habe ich Raid5 gewählt.

Innerhalb dieses Jahres wurde das Gerät mit Daten gefüllt und lief zuverlässig.

Vor 2 Tagen leuchtete die Status LED des Laufwerks 3 rot. Ich bekam folgende Fehlermeldung:


Die folgenden Ereignisse werden auf Ihrem WDMyCloudEX4 generiert…

Ereignistitel:Datenträger fehlerhaft

Ereignisbeschreibung:Datenträger 1 ist fehlerhaft. Prüfen Sie den Status des Laufwerks mit dem Laufwerkstest unter ‘Einstellungen’ > ‘Dienstprogramme’.

Schweregrad:critical

Ereigniscode:0208

Ereigniszeitpunkt:02-18-2018 03:08:51 PM

Firmware-Version: 2.11.169

Ereignistitel:Laufwerk-Ausfall

Ereignisbeschreibung:Das Laufwerk in Schacht 3 ist ausgefallen. Ersetzen Sie das fehlerhafte Laufwerk. Wenden Sie sich an den Support von WD.

Schweregrad:critical

Ereigniscode:0201

Ereigniszeitpunkt:02-18-2018 03:08:43 PM

Firmware-Version: 2.11.169


Daraufhin schaute ich was beim WD Support Online Portal als Lösung vorgeschlagen wurde.

Als Ergebnis bin ich nach dieser Lösung vorgegangen:

https://support.wdc.com/knowledgebase/answer.aspx?ID=12006&lang=de

Ich kaufte einen Ersatzdatenträger. Das es die Festplatte WD RED 5 TB nicht mehr zu kaufen gab kaufte ich ein ähnliches Modell
WD RED 6TB. Der Fachhandel versicherte mir das man diese Festplatte ohne Probleme als Ersatz einbauen kann.

Dann ging ich folgendermaßen vor:

  1. Ich lies das Gerät mit Hilfe des Programms WD Access herunterfahren.

  2. Ich wechselte die alte Festplatte (Status: degraded) gegen die neue Festplatte aus.

  3. Ich schaltete das Gerät ein.

  4. Ich ging ins Dashboard, dort zu Storage --> Raid.

  5. Da die Option Auto-Rebuild auf off eingestellt war startete ich die “manuelle Wiederherstellung”. Wie hier beschrieben: https://support.wdc.com/knowledgebase/answer.aspx?ID=17521&lang=en )

  6. Nach dem Festplattenselbsttest startete die manuelle Wiederherstellung automatisch.

  7. Ich lies das Gerät über Nacht laufen.

Im Display des Gerätes wird angezeigt: Rebuilding Vol.1 Time: 76941min

Außerdem nach Knopfdruck der Hoch/runter Schalter des Displays am Gerät : Drive Status: Healthy

  1. Heute Morgen versuchte ich das Dashboard über meinen Browser zu erreichen. Leider ohne Erfolg. Auch ein Versuch über die Handy App das Gerät zu erreichen schlug fehl.

Das Gerät läuft nun seit der manuellen Wiederherstellung ca. 40 Stunden. Da ich keinen online Zugriff auf das Dashboard habe kann ich den Status der Wiederherstellung nicht überprüfen. Der Zahlenwert im Display des Gerätes ändert sich nicht. Dort steht immer noch unverändert “Rebuilding Vol.1 Time: 76941min”.

Mein Problem ist nun das ich das Dashboard des Gerätes eigentlich nur wieder erreichen könnte indem ich den Netzstecker des Gerätes kurz abziehe und dann wieder einstecke um das Gerät neu zu starten. Das würde aber die manuelle Wiederherstellung der Festplatte im RAID5 Status unterbrechen.

Oder anders formuliert: Wie bekomme ich wieder Zugriff auf das Dashboard des Geräts ohne die Wiederherstellung durch einen Neustart des Gerätes zu gefährden ?

Deshalb meine Fragen:

Kann ich den Strom unterbrechen um das Gerät neu zu starten und wieder Zugriff auf das Dashboard zu bekommen ? Wird nach einem Neustart die Wiederherstellung wieder automatisch begonnen falls sie noch nicht abgeschlossen ist ?

Soll ich das Gerät weiter laufen lassen obwohl keine Veränderung des Wertes im Display (Rebuilding Vol.1 Time: 76941min) zu sehen ist? Wie lange dauert eine solche Wiederherstellung oder steckt das Gerät fest ?

Was muß ich nun tun um keinen Datenverlust zu haben und um die Wiederherstellung des RAID5 nicht zu gefährden ?

Ich habe in verschiedenen Foren Lösungen gefunden indem man versucht das Gerät über SSH anzusprechen. SSH kann man aber wohl auch nur über das Dashboard aktivieren, dazu ist auch wieder ein Neustart nötig.Wie kann ich nun vorgehen ohne meine Daten zu verlieren ?
Verliere ich meine Daten durch einen Neustart ?

Ich bin für jede hilfreiche Antwort dankbar !!!