WD Red-Platte aus MyCloud ohne Gehäuse zugreifen


#1

Hallo Leute,

mir ist gestern buchstäblich meine MyCloud in Ruach aufgegangen. Mitten im Streaming blieb die Sitzung hängen. Bei der Kontrolle sehe ich gerade noch ein kleines Wölkchen aus den Lüftungsschlitzen kommen und es roch nach verbrannter Elektronik.

Hab sie dann, da keine Garantie mehr, aufgemacht und auch die defekte Stelle gefunden: Ein IC auf der Hauptplatine des Gehäuses.

Lange Rede wenig Sinn, die Platte scheint noch ok zu sein. Nur: Sowohl mit Tools in Windows als auch unter Linux direkt bekomme ich die Platte als gesund angezeigt, aber ohne logisches Volume, so als ob sie leer wäre.

Hat wen eine Idee, wie ich da noch an die Daten rankomme? Ich habe zwar ein Backup, das ist aber ein paar Wochen alt und die letzten Daten fehlen mir.

Hier ein paar Screenshots im mittleren sieht man die Volumes der beiden internen Platten, aber die 8TB scheint keines zu haben:

Für Tips wäre ich dankbar. Das Diagnosetool sagt, die Platte ist ok.


#2

Hallo,

My Cloud Festplatten sind auf einem Linux basierten Dateisystem formatiert. Um auf die Festplatte zuzugreifen, wenn Sie die Festplatte direkt an ein Windows Computer anschließen, müssen Sie eine Drittanbieter Software verwenden, die dieses Linux Dateisystem lesen kann.

Ich benutze:
http://www.ext2fsd.com/

Hier noch: