WD My Cloud 3TB - Netzlaufwerke mappen

Hallo zusammen,

der Remote-Zugriff auf die einzelnen Ordne funktioniert ja normalerweise per Browser über WD2go.com, nach Anmeldung dort werden diese auch als Netzlaufwerke gemappt und sind ab da im Windows Explorer direkt aufrufbar.

Mein Problem ist, dass diese nach Neustart von Windows wieder verschwunden sind. Daher habe ich versucht, die Netzlaufwerke manuell zu verbinden (per \[name]-device12345.wd2go@SSL\DavWWWRoot[Ordnername]_).

Dabei werden unter WIN 7 Benutzername und Passwort abgefragt und ab hier komme ich nicht weiter. Weder die Kombination aus Email-Adresse und Passwort, die ich auf WD2go.com nutze, noch Benutzername und Passwort für die Anmeldung am Dashboard funktionieren (Tippfehler jetzt mal ausgeschlossen).

Weiß hier jemand Rat?

Vielen Dank im Voraus!

Woher hast Du denn diesen langen Pfad?

Das geht viel einfacher und der Pfad ist auch sehr viel kürzer.

a. Schau in der Netzwerkumgebung nach und mache einen Doppelklick auf die WD My Cloud sobald sie aufgelistet wird

oder

b. verwende einfach die IP Adresse der WD My Cloud, gefolgt vom freigegebenen Ordner. Beispiel: \192.168.78.24\Public

Hinweis: wenn Du auf dem Windows System den selben Benutzernamen hast wie auf der WD My Cloud, aber ein anderes Passwort unter Windows verwendest zum Anmelden, wird die Verbindung auf Anhieb nicht klappen. Ggf. wird Windows Dich dann nach dem WD My Cloud Passwort fragen.

Am Besten verwendest Du innerhalb von Windows den selben Benutzernamen und Passwort wie auch auf der Cloud, dann entfällt die lästige Eingabe von Benutzernamen und Passwort.

Hallo,

der Pfad wird im Windows Explorer angezeigt, wenn ich die Cloud-Laufwerke über WD2Go gemappt habe.

Die IP ist doch eine interne IP, über die ich nur auf die WD My Cloud zugreifen kann, wenn ich im heimischen Netzwerk unterwegs bin, oder?

Ich würde gerne auf die Cloud-Laufwerke direkt über den Windows Explorer zugreifen können, wenn ich in anderen Netzwerken unterwegs bin. Grundsätzlich klappt das auch, wenn ich mich bei WD2Go angemeldet habe und neben dem entsprechenden Ordner auf “Öffnen im Explorer” klicke.

Ich habe dann im Windows Explorer zwei Einträge für denselben Ordner, wobei einer über das lokale Netzwerk zugreift, der andere über den Cloud-Dienst (hab es unten mal als Screenshot eingefügt).

Leider verschwindet Letzterer, sobald der Rechner einmal neugestartet wird und man muss wieder den umständlichen Weg über WD2Go gehen.

Danke für den Tip mit den Benutzernamen! Daran liegt es aber wohl auch nicht, für Windows und WD My Cloud verwende ich unterschiedliche Benutzernamen…

wdmycloud.jpg

Für mich war nicht ersichtlich, dass Du über ein fremdes Netz zugreifen möchtest.

Ich habe bisher nur eine Methode erfolgreich mit einem externen Netzwerklaufwerk ausprobiert: per FTP

In Windows 7 ist es möglich ein FTP Laufwerk wie ein normales Laufwerk zu mappen.

Wenn Du dies ausprobieren willst, brauchst Du lediglich FTP in der WD My Cloud aktivieren.

Über “Netzlaufwerk Verbinden” kannst Du dann die Option “Verbindung mit einer Website herstellen, auf der Sie Dokumente und Bilder speichern können” wählen. Dort dann den FTP Pfad angeben (per DynDNS oder mittels bekannter öffentlicher IP Adresse Deiner WD My Cloud).

Funktioniert allerdings nur für WD MyCloud Benutzer dessen Benutzername ein Passwort haben.

Das FTP Laufwerk bleibt auf Wunsch auch nach einem Windows Neustart erhalten. 

Hallo,

danke für die Rückmeldung, FTP wäre auch eine Alternative. Allerdings kriege ich auch da keine Verbindung zustande. Langsam habe ich den Verdacht, es liegt an der Adresse. Gibt es eine Möglichkeit die externe IP der WD My Cloud rauszufinden? Es muss da ja eine geben, sonst wäre der Zugriff über das Web Interface und die diversen Apps nicht möglich…

Um die externe IP heraus zu bekommen, einfach eine Webseite von Deinem lokalen Netz aufrufen, die deine IP anzeigt. Beispielsweise  http://www.wieistmeineip.de/

Du musst darauf achten, dass Dein Router eine FTP Portweiterleitung an die WD My Cloud besitzt.

Wenn du auf der wd2go Seite bist wo du die verschiedenen Freigaben anklicken kanst um sie im Explorer zu öffenen, führe folgende Schritte aus: 

 Rechtsklick auf den grauen Hintergrund.

Quellcode Anzeigen (ein neues Fenster mit HTML code geht auf) 

runterscrollen bis an eine Stelle die so ausshieht:

var parameters =

{

codebase_lookup: ‘false’,

mayscript: ‘true’,

portalUrl: ’ https://www.wd2go.com’,

paths: “********************************************************************”

host: “*******************”,

port: “**************”,

sslPort: “***********”,

deviceUserId:"(den Benutzername)",

deviceUserAuthCode:"(das Passwort) ",

locale: “**********”,

browser: navigator.userAgent,

isLan: “true”,

debug:""

};

Was in deinem Fall für ein code an Stelle von Benutzername und Passwort steht, must du jetzt bei dem Fenster in Windows eingeben das bei deinem oben beschriebnen Versuch aufgeht und du nicht mehr weiter kommst.

Hallo zusammen, 

ich möchte das Thema hier noch einmal nach oben holen, und fragen, ob das so bei irgendwem schon mal funktioniert hat. Ich versuche es nun schon seit Stunden, aber es will auf diesen Weg nicht funktionieren. 

Wie sind eure Erfahrungen damit? Gibt es vielleicht noch etwas, was man beachten muss?

Gruß

Marcus

und woran scheitert es?