WD Elements als Ziel für Sicherungspunkte

Liebe Leute,
Ich nutze ein PC. ich möchte gerne Sicherungspunkte von meiner myclouds auf meiner myelements Kiste anlegen lassen. Die elements-Kiste habe ich per USB an die myclouds-Kiste angeschlossen. Die Myclouds-Kiste erkennt die WD myelements-Kiste nicht. Was läuft nicht richtig? Ach ja, wd quickview erkennt die elements-Kiste nicht, aber das schätze ich, ist normal.

Evtl. die Elements-Kiste mal neu formatieren. Diese Formate unterstützt die My Cloud:

  • FAT/FAT32
  • NTFS (Lese-und-Schreib-Funktion)
  • HFS+J
  • Linux Ext2, Ext3/Ext4

Wobei ich NTFS nehmen würde, wenn ich vor hätte dieses USB-Laufwerk auch mal direkt an einen Windows-Rechner anzuschließen. Wenn es nur an der My Cloud benutzt werden soll, ist Ext3 oder Ext4 besser.

Danke für die Antwort. Ich ziere mich drum, weil die Platte ja bislang ja eigentlich funktioniert. Ich hatte sie über einen USB-Hub bzw. über die Fritz!Box via dessen Fernanschluss erfolgreich auf die Platte geschrieben. Dann checke ich die Formatierung und berichte. Ich bin nur gerade verreist.

Hallo nogood,
Danke. Die Platte war und ist immier NFTS formatiert. Eine weitere Idee vielleicht?

Keine Ahnung. Die Elements ist auf jeden Fall kompatibel.