Völlig sinnfreie Indizierung - Gibt es eine Lösung?

Hallo, ich habe meine EX2Ultra auf OS5 upgedatet. Die Indizierung lief erstaunlich zügig, das hätte ich nach den bisherigen Erfahrungsberichten nicht erwartet. Allerdings ist das Ergebnis völlig sinnfrei und unbrauchbar. Als Fotograf habe ich von jedem Bild mehre Versionen in verschiedenen Formaten, z.B. RAW und JPGs in diversen Auflösungen und Bearbeitungen, zudem erstellen viele Bildbearbeitungsprogramme kleine Vorschaubilder um nicht immer mit den großen Dateien arbeiten zu müssen. Das OS 5 hat jetzt nichts besseres zu tun, als nun jedes Bild bis zu 20 mal und mehr anzuzeigen. Um etwas Abwechslung zu bieten sortiert die Indizierung aber nicht nach Aufnahmedatum, sondern nach dem Schreibdatum auf dem Laufwerk. Ganz absurd wird es wenn auch noch alle Bilder die installierte Programme von Haus aus mitbringen, in der Systemsicherung auf dem NAS indiziert werden. Wer denkt sich so einen Unfug aus???
Kennt jemand eine Lösung ohne auf einen anderen NAS-Anbieber umzusteigen? So macht das Ganze auf jeden Fall absolut keinen Sinn.
VG
Ralph

Von was reden wir hier, Twonky oder My Cloud? Bei Twonky denke ich kann WD weniger dafür.

Ich habe keine Ahnung wovon du reden möchtest. Ich rede vom anfangs angegebenen WD Produkt und seiner App und hatte Dinge wie Twonky nicht mal im Nebensatz angedeutet.

Und was wird indiziert und wie greifst du auf die NAS zu? Von aussen über MyCloud oder im eigenen Netzwerk über den Browser oder einem extra Programm wie zum Beispiel den Total Commander oder ähnlichem. Du mußt da schon mehr angeben wenn man helfen soll. Eine Indizierung läuft entweder für die MyCloud Funktion oder für einen int. Server wie den Twonky. Ansonsten muß nichts indiziert werden.

Hallo Andreas,
wie schon gesagt, es wird alles indiziert, was auch nur entfernt ein Bild sein könnte, z.B. auch cof Dateien. Das sind die internen Bildvorschauen die Capture One (ein RAW Entwickler) auf meinem Windows Rechner anlegt. Uber die automatische Systemsicherung landen die dann auch auf dem NAS. Wenn ich dann am Mobilgerät die OS5 App benutze sieht das dann so aus:


Diese und weitere Bilder dürfen aber gar nicht indiziert bzw, angezeigt werden, weil sie absolut keinen Sinn machen. Das ist aber nur ein Problem, die Sortierreihenfolge nicht nach Aufnahmedatum ist ein weiteres. So muss man sich dann erst mal ewig durch hunderte von Vorschaubildern scrollen, bis mal erste richtige Bild angezeigt wird. Ob das dann von Interesse ist, weil es entweder uralt und nur verschoben wurde, ein Beispielbild eines beliebigen Programms ist oder zu einem Themenbereich gehört, der auf dem Mobilgerät nichts verloren hat.
VG
Ralph

Also doch über OS5 am Handy was ja nur über die My Cloud funktioniert. Und genau das macht die Probleme und indiziert tagelang bei der Umstellung von Os3 auf Os5. Das ging ja hier schon durchs ganze Forum. Wie gesagt habe ich diese Probleme nicht weil ich kein My Cloud verwende, ich mache das über MyFritz und dessen VPN.