Veringerter freier Speichplatz nach internem Verschieben

Hallo Gemeinde,

hab seit über 3 Monate die MyCloudMirror mit 2x4TB.

Gestern verschob ich ca 700GB Video-Files vom Public-Ordner in einen Benutzer-Ordner über Nacht ( PC:Win7Ultimate mit Totalcommander). Am nächsten morgen war der freie Speicherplatz von vorher 1,4 TB auf ca 700 GB gesunken.

Hoffe das einer von euch mit mit nem Ratschlag helfen wo mein verlorener freier Speichplatz jetzt sein könnte.

Danke schon mal im Vorraus für euere Hilfen

Erich

Hi,

vielleicht doch kopiert und nicht verschoben?

Gruß

Lucky

Danke für deinen schellen Gedanken.

Dein Gedankenanstoß brachte mich dazu nicht nur in den ursprungs Ordner zu sehen ( dort sind sie weg), im “Recyle Bin - Volume_1” Ordner dort sind aber vorhanden.

Nun wie Bring ich aber den doppelten Speicherplatz verbrauch wieder in Ordnung.

Wäre super wenn du darauf auch ne Antwort wüßtest

Gruß Erich

Hi,

na ja, so wirklich schwer ist die Lösung nicht. Das Zauberwort heißt löschen

Üblicher Weise erhält man mehr freien Platz, auf wiederbeschreibbaren digitalen Datenträgern, indem man etwas löscht.

Also => BACKUP der Daten machen und ran ans Löschen.

Gruß

Lucky

Vielleicht stimmt die Dashobard-Anzeige nur einfach nicht. Bei mir hat sie sich völlig verabschiedet.

Falls Du Dich nicht scheust SSH zu aktivieren und putty zu benutzen könntest Du im Terminal den Befehl unten stehenden Befehl eingeben, um Dich über verwendeten und freien Speicherplatz zu informieren:

df -h /DataVolume/