Standby Modus deaktivieren

ich habe ein WD My Book AV-TV 1TB an einen Panasonic TV über USB angeschlossen.
Wenn das TV sich im Bereitschaftmodus (Timerprogrammierung) befindet, wird zur entsprechenden Aufnahmezeit die WD My Book AV-TV für die Aufnahme nicht aktiviert, da diese sich im Standby Modus befindet - im Klartext, es erfolgt keine Aufnahme.
Wie kann man dieses Problem beseitigen, bzw. wie wird der Standby Modus derWD My Book AV-TV deaktiviert?

Hallo Klaus_Graffy,

Bei externen Festplatten, die kein separates Programm für die Energiesparfunktion haben, wird der Ruhezustand von dem Gerät, an dem die Festplatte angeschlossen ist (Rechner, Fernseher), reguliert. Überprüf, ob die Einstellung über den Fernseher gefunden werden kann.

Da ich selber keinen Panasonic TV oder einen My Book AV-TV besitze, kann ich nicht beurteilen, wie diese zwei Geräte genau mit einander kollaborieren.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Gruss,
Patchy

Ich habe genau die gleichen Problehme, nur Festplatten, die immer an bleiben fürnktionieren überall richtig, wie kommt WD auf die Idee so ein /Von Moderator Entfernt/ in die Platte zu implemetnieren, der nicht dem Standart entspricht, der Recorder weiss wenn die Festplatte an sein muss und wann nicht. Ich habe 8 WD AVTV gekauft, nun werde ich alle Festplatten aus den Gehäuse schrauben und in ein anderen machen, bei diesem habe ich die Firmware geflasht, jetzt bleibt es an, WD hat das, mit dem Support nicht hingebracht, ich schon, hilft dir keiner, hilf dir selber.

Hi Raphael_Wunderlin,

Gibt es ein Standard für Standby der externen Festplatten? Wäre schön zu lesen :). Soweit ich weiß, werden Festplatten normalerweise von TVs, Rechnern und sonstigen Geräten aus dem Schlaf geweckt, sobald ein Schreibvorgang durchgeführt werden sollte. Dabei ist die Festplatte ein passiver Info-Empfänger und das andere Ende müsste den Vorgang also befehlen. Nur so zum beliebtesten Thema im Forum “Warum geht meine Festplatte nicht in Standby” :slight_smile:
Gruß,
Alice

Guten Tag Alice,
dieses Stanby, dass ich meine ist unabhängig in der Firmware vom USB 3.0 Kontroller, das braucht es nicht, besser ist, wenn die Festplatte misst, ob 5Volt kommt, oder nicht, bei 0Volt, kann sie von mir aus ausschalten, das Windof hat schon eine Powermanagement Funktion für das, darum braucht es keine zweite. Am besten ist es wenn sie einfach immer läuft, ich habe gestern die erste auch dem WD Gehäuse geschraubt und in ein anderen mit einem Asmedia 1153 und die ganze Nacht, am Computer, ohne Datentransfer lausen lassen, sie lief am Morgen immer noch, also es ist der USB 3.0 Kontroller. WD hätte mir das Tool geben können, mit den sie die 30 Min einstellen, die machen das Im Werk, aber das war schon zu viel. Heute habe ich alle 8 WD Gehäuse abgeschraubt und entsorgt.

Wichtig ist für mich, dass die Harddisk schnell startet, weil ich kurzfristig etwas aufnehmen, das plane ich meistens nicht, wenn die Platte 15Sek. braucht zum starten ist das schon zuviel, dazu kommt, dass es nicht viel strom spart, das sind 5 Watt,
in der Vergangenheit haben solche Funktionen immer wieder Problehme verursacht, lasst das Überflüssige einfach weg, früher ging es auch ohne.