MyCloud Übertragung per WLAN langsam

Info gelöscht.

Im Leben nicht. Rechne mal mit einem Drittel und wenn Du einen Repater über WLAN dazwischen hast, davon auch nur die Hälfte. Dann bist Du vielleicht bei 20-25 MB/s.

Hast Du mal geschaut, ob das Fritzbox-LAN auch auf Gigabit steht, oder im Stromsparmodus läuft? Sonst hast Du nämlich nur 12 MB/s.

Abhilfe: Fritzbox LAN auf Gigabit, Repeater durch LAN-verkabelten Access Point ersetzen oder gleich ein LAN-Kabel.legen.

Brutto… Im leben gibt es nichts ohne Abzüge. Und wären beim Lohn die Abzüge so hoch wie beim WLAN dann würde der Staat sich natürlich freuen.

nogood hat da schon so ziemlich recht was die Netto Datenraten angeht. Bisschen mehr je nach Setup.

Hi,

bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. 1 Gbit/s sind zwar 1000 Mbit/s aber die 6 MB/s sind 6MegaBYTE/s. Dazwischen liegt der Faktor 8.

Gruß
Lucky

Ich denke schon, dass ein Vergleich Nashi-Birnen u. Äpfeln machbar wäre. Schon alleine wegen der Form.

Ansonsten haben wir, glaube ich nichts verwechselt.

Ja 6MB/s sind langsam und wie viel schneller es per WLAN sein könnte hängt auch davon ab, wie groß die Entfernung des Routers zum Repeater ist, welche Hindernisse es auf der Funkstrecke gibt, ob die WLAN-Kanäle nicht zu stark belegt sind und ob DECT-Telefone oder andere Störquellen vorhanden sind.

Sinnvoll wäre es auf jeden Fall den WLAN-Repeater durch einen LAN-gebunden AP zu ersetzen. Dann wären die Chancen ziemlich gut wenigstens an die Hälfte der Brutto-WLAN-Übertragungsrate heranzukommen (also um die 50 MB/s).

Optional vielleicht mal auf 2,4 GHz umstellen. Ich meine gelesen zu haben das die Übertragungsrate hier höher ist. Oder über eine DLAN Lösung nachdenken.

Bei 2,4 GHz ist die Reichweite i.d.R. höher. Wenn Du aber in eng besiedeltem Gebiet o. Mietshaus wohnst, können die Kanäle alle belegt sein u. Du hast weder Reichweite noch Übertragungsrate.

Wir müssten bei zolatal evtl. eine Ortsbegehung machen - ich könnte noch unseren WLAN-Spezialisten mitbringen. Aber das wird dann teuer… :moneybag:

Mit dem richtigen Werkzeug geht das schneller als einen Repeater zu konfigurieren:
https://www.hilti.de/bohr--und-meißeltechnik/kombihämmer/2079675

Ich sag’ ja: DLAN. Habe es damals leider verpasst in unserem Haus LAN zu verlegen, aber komme damit sehr gut zurecht. Egal ob Devolo oder Fritz!

Das kann gut funktionieren, muss es aber nicht (Altbauverkabelung, Störquellen).
Evtl. irgendwo bestellen u. ausprobieren u. wenn es nicht geht wieder zurück schicken.

Ein Elektriker könnte eventuell noch die Phasen am Hausverteiler gleichschalten. Bei Mietwohnung vielleicht aber eher nicht möglich. Wir haben das damals machen lassen (ca. 50 Euro) und hatten danach eine Verbesserung - nicht viel aber immerhin etwas. Meinem Sohn hat’s für’s online Zocken ein paar FPS gebracht. :grinning:

hi zolatal… habe ja vorhin eine fast gleichlautende Frage gestellt da ich Deine irgendwie überlesen hatte

das komische bei mir iss einfach … dass ich mit meiner Konfiguration (ähnlich Deiner) zwar aus dem INet mit dem maximalen Bums von 100Mbit/s von KabelD downloaden kann … wenn ich aber was von der WD ziehen will dann kommt es nicht aus der Falte …

na ma schauen :wink:

schönen Abend … gruß