MyCloud Mirror Gen2 an Fritzbox 6490 cable geht nicht zu installieren

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und benötige Eure Hilfe zu folgendem Problem:

Ich versuche seit 2 Tagen an einer Fritzbox 6490 (Unitymedia) die MyCloud Mirror Gen2 zu installieren, permanent allerdings ohne Erfolg.

Über die Installationssoftware von WD (http://setup.wd2go.com/index.php) wird das NAS, angeschlossen über LAN3, nicht gefunden. Öffne ich allerdings das Netzwerk, dann sehe ich das Laufwerk:

Versuche ich auf das Laufwerk zu zugreifen, habe ich Anmeldedaten einzugeben. Tue ich dies (Benutzer: admin, Passwort: leer) wird dies nicht akzeptiert und ich werde nach erneuter Eingabe der Anmeldedaten gefragt. Einen Reset habe ich bereits vorgenommen - keine Änderung.

Hat vielleicht jemand eine Idee, was hier falsch laufen könnte?

Übrigens an meiner “alten” Fritzbox 7390 und mit einem anderen Laptop besteht das selbe Problem.
Im Netzwerk ist das NAS vorhanden, die Installationssoftware kann sie jedoch nicht finden und bleibt daher stehen.

Vielen Dank für Eure Hilfe schon mal im Voraus,

Viele Grüsse und frohe Weihnachten, Micha

Mach mal einen richtigen Hard-Reset mit der MCM! LAN und Stromkabel der MCM trennen. Hinten am Gerät mit einem Zahnstocher oder Ähnlichem das Loch für den Resetknopf suchen. Jetzt schließt du den Strom wieder an und drückst im gleichen Moment den Resetknopf für 40 Sekunden! Erst wenn die MCM komplett durchgelaufen ist und permanent blau blinkt, kannst du LAN wieder anschließen und dann das WD Setup durchlaufen lassen.

Das sollte klappen

Evtl. hast Du das falsche Setup-Programm herunter geladen? M.W. gibt es für My Cloud und My Cloud Mirror unterschiedliche Programme.

Bist Du denn schon irgendwann aufgefordert worden die Sprache auszuwählen und Name / E-Mail-Adresse für den WDMyCloud.com Login einzugeben?

Hallo Alexander,

herzlichen Dank für den Tipp - habe das so gemacht. Hat ales wunderbar funktioniert und ich habe nun Zugriff auf das NAS - auch über das Dashboard. Vermute es hat sich da was aufgehängt.

Ganz herzlichen Dank für Deine Eure Hilfe - ich bin Dir / Euch wirklich sehr dankbar.

Viele Grüsse und einen entpannten Rutsch ins neue Jahr,

Micha

Hallo nogood,

ich habe einen Hard-Reset durchgeführt und nun ist die Installation sauber durchgelaufen. Dennoch ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe.

Eine Frage häte ich allerdings noch:
Die Programme, welche im Schulungszentrum vorgeschlagen werden, machen diese Sinn zusätzlich auf dem Laptop zu installieren? Oder verschiebe ich meine Daten besser über den Win-Explorer auf das NAS? Ich verstehe das noch nicht so ganz, welche Programme installiert werden sollen und welche für was dienen.

Herzliche Grüsse und auch Dir einen guten Rutsch in 2016.

Micha

Schön, dass es geklappt hat.

Im LAN verwende ich nur Netzwerkverbindungen (also Windows Explorer). Als Sicherungstool benutze auch nicht das WD Programm, sondern FreeFileSync.

Im WAN greife ich eigentlich immer nur über Smartphone Apps (auch die von WD), FTP oder Weboberfläche zu.

Moin,

wenn deine Rechner nie dein eigenes Netzwerk verlassen brauchst du erstmal nichts als den Windows Explorer. Wenn du mit einem Notebook aber unterwegs bist macht es Sinn WD My Cloud Desktop für Windows zu installieren weil man damit genau wie mit der My Cloud App auf dem Smartphone von überall auf seine Cloud zu Hause zugreifen kann.
Es gibt noch andere Synchronsisationssoftware die ich aber nicht nutze weil ich nur noch mit Daten von der Cloud arbeite. Da müssten andere was zu schreiben.

Hallo zusammen,

über die Feiertage hatte ich nun Zeit mich um die ganze Geschichte zu kümmern. Dank Eurer Hilfe kam richtig Licht ins dunkel :-). Vielen Dank nochmals dafür.

@ nogood: FreeFileSync werde ich mir anschauen - danke für den Tipp.

@ alle: Viele Dank nochmals und Euch allen ein super 2016.

Viele Grüsse,

Micha

Guten Abend, zusammen,
Meine MyCloud mirror 2nd GEN bringt mich zur Verzweiflung.
Ich versuche sie über Fritzbox 7390 und Imac zu installieren.
Nach dem ich gestern eine neue Mail Adresse angelegt hatte bekam ich endlich die Möglichkeit ein Passwort zu vergeben. Dann hatte ich den ersten Kontakt mit dem dashboard. Zu meiner Freude bekam ich sogar eine Mail das die Registrierung abgeschlossen ist. Dummerweise kam dann Besuch.
Als ich heute die MyCloud endlich zur Datensicherung benutzen wollte. War die Session abgelaufen.
Neu Anmeldung scheiterte indem umstand, dass das Passwort nicht mehr gültig ist.
Seitdem habe ich 7x reset (nach Anleitung) gemacht und bekomme maximal ein schmalspur dashboard.Man kann schön die Ordner sehen aber sonst nix.
Habe irgendwo gelesen das nur der admin alles sehen kann. Aber wer ist auf meiner Cloud admin wenn nicht ich.
Hat noch jemand einen Tipp bevor ich das ding morgen zum Händler zurück bringe?
Danke und Gruß Matze
Habe vergessen zusagen das ich im Netzwerk die MyCloud sehe aber nur als Gast zugreifen kann.
exakt wie es Michael_Bln beschrieben hat.

Hallo,

ich habe eine My Cloud Mirror Gen 2 an einer Fritzbox 7490, über WLAN mit einem iMac verbunden. Bei mir ists exakt das gleiche Problem wie beim Threadersteller, nur dass der Hardware Reset nicht hilft. Gibts noch weitere Möglichkeiten der Lösung?
Auch bei mir sehe ich die Mycloud im Finder, kann aber nur als Gast drauf zugreifen. Das Installationsprogramm (WD My Cloud Mirror Setup) findet die Platte im Netzwerk nicht.

Bin dankbar für Tipps!

Ich würde mal mit den Resets des NAS aufhören. Die My Clouds funktionieren normalerweise blendend und problemlos an AVM-Routern. Das Problem scheint der Mac zu sein. Davon habe ich aber keine Ahnung, weshalb ich da nicht helfen kann. Evtl. fällt @Wideglide etwas dazu ein.

Hallo,

ich weiß nicht ob es ein Mac Problem ist… ich hatte gestern am Netbook meiner Freundin mal die Installationssoftware für Windows runtergeladen. Ist ein Win7 mit WLAN verbunden. Auch dort wurde die Mycloud von der WD Software nicht gefunden.

Im Explorer konnte ich die Mycloud unter Netzwerk aber sehen und sogar Dateien aufspielen. Nur fehlt mir so ja die WD Verbindungssoftware, und am Mac kann ich nur als Gast einen Blick drauf werfen, nicht aber Ordner öffnen oder was aufspielen etc. Ist langsam etwas frustrierend. Wenn ich in Safari die Mycloud als Adresse eingebe (am Mac), passiert auch nichts, nur ein einfrierender Ladebalken.

Viele Grüße, Micha

Hallo Michael,
kann deinen Frust verstehen.
Ich mache exakt die selben Erfahrungen wie du.
(Beispiel: http://wdmycloudmirror.local) eingefrorener Ladebalken.
Wenn ich über das Cloud Symbol einsteige sind Benutzer Name und Passwort sofort falsch (obwohl leer) bzw. die NAS wird nicht erkannt. Alle Hilfe- Stellungen beziehen sich auf Einstellungen im Dashboard nur kommt man da als Gast nicht hin.
Da alle ähnlich gelagerten Fragen hier im Forum ohne Antwort blieben, fürchte ich das das Gerät zurück zum Händler gehen wird.
In einem hat nogood sicher recht die Rests bringen uns nicht weiter.
Meine Frage wie werde ich Admin damit ich ins Dashboard komme?
Gruß Matze

Hallo nochmal,

ich habe jetzt mal das Programm WD MyCloud Desktop runtergeladen und das hat die Cloud erkannt, dann konnte ich darüber ein Firmwareupgrade machen, und es ließ sich endlich das Dashboard im Browser öffnen. Das Setup Programm (WD My Cloud Mirror Setup) erkennt die MyCloud aber immer noch nicht…
Ist es wichtig das Setup durchlaufen zu lassen bzw. geht mir ohne irgendwas an Funktionalität verloren?

Ich kann jetzt im Finder auch Dateien einspielen und löschen (angemeldet als admin), aber ich darf mangels Zugriffsrechten (?) nicht die Shared… Ordner im Public Ordner öffnen, ist das normal?

Beste Grüße!

Das kann ich so nicht sagen ob es dann an irgendetwas fehlt denn ich hatte meine normale sowie die Mirror komplett ohne Software eingerichtet und habe dennoch alle Funktionen. Also denke ich es sollte keine Probleme geben.

Hallo,
auch ich hatte gestern nochmal resettet und das Setup Programm gestartet.
Bei mir wird die cloud erkannt jedoch komme ich (wie auch die male zuvor) nie an die stelle wo ich die admin Daten ändern kann. So kann ich weiter nur als Gast zu greifen.
Meine Vermutung ist, dass bei meiner ersten Anmeldung ein admin Passwort vergeben wurde. Diese Anmeldung konnte jedoch nie abgeschossen werden da WD keine Mails an meine an meine AOL Mailadresse geschickt hatte.
Mit der Anmeldung an eine andere Mailadresse bin ich trotz reset nie an Stelle zum pflegen der admin Daten gekommen.
es war nur als würde ich einen zusätzlichen Benutzer anlegen. Der Vorgang ist wie erwähnt komplett durchgelaufen mit Bestätigungsmail.
In allen Beschreibungen seht nur der Reset Vorgang beschrieben wie ich ihn schon zig mal gemacht habe.
Hat jemand noch ne Idee wie das Admin Passwort neu vergeben werden kann?
Ich gebe noch nicht auf da ich von den Konzept nach wie vor überzeugt bin.
Danke und Gruß Matze.

Also mal ganz ehrlich. Hier wird öfter über solche Probleme bei der Einrichtung geklagt. Bis auf einen ganz aktuellen Fall von heute, sind m.W. alle diese Probleme bei der Verwendung eines Mac aufgetreten.

Ich würde mir an Deiner/Eurer Stelle mal einen Windows-Laptop von einem Bekannten leihen, nochmal ordentlich den 40 Sekunden-Reset machen und das Gerät nach Anleitung einrichten. Wenn das erledigt ist, könnt ihr ja mit dem Mac weiterarbeiten.

Hallo,

also bei mir bestand das Problem wie gesagt auch bei einem Windows Notebook, auch da wurde die Cloud nicht erkannt. Aber inzwischen läuft sie ja… :grin:

@Markus: Was passiert denn wenn Du die Adresse der Cloud im Browser eingibst, immer noch nichts?

Viele Grüße, Micha

Hallo zusammen,
vielen Dank an alle die an meinem Leiden Anteil genommen hatten.
Nach zwei vergeblichen Reset’s hatte ich die Nummer der hotline gewählt.
Während der 15 min in der Warteschleife dachte ich mir es wäre schlau wenn man das ritz.box heimnetzwerk menü offen hat falls der Techniker nach IP oder ähnlichem fragt.
Was jetzt kommt hat sich tatsächlich genau so abgespielt.
Die Cloud war noch nach dem Reset. Ich rutsche beim verlassen des Fritz.box Menüs zufällig über den cloud Eintrag und es erscheint ein mir unbekanntes Pop up. Es fragt mich nach der Sprache und als nächstes noch dem User namen, admin Passwort und allem weiteren. nach dem ich fertig war bin ich jetzt schon 20 min. im Dash board!!! Juhu :slightly_smiling:
Das Ding hat kein Problem mit dem MAC sondern will nur mit der Fritzbox persönlich reden, All die Programme im WD learn center und die links in der Bedienungsanleitung sind alles Bull*****! Den Aufruf über Browser und IP hatte ich vorher auch schon x-mal probiert, ohne erfolg. Keine Ahnung wieso das nie geklappt hatte-es endete immer mit dem eingefrorenem Ladebalken obwohl es nix anderes im Fritzbox Menü macht.
Zum Glück war der Techniker noch nicht dran, Mit dem Hinweis in der sonst guten Bedienungsanleitung hätte ich viel Zeit und graue Haare gespart.
Vielleicht ist der von mir beschriebene Weg für andere hilfreich.
Ich trau mich gar nicht das dashboard zu zumachen aus Angst das ich nicht mehr reinkomme. :slight_smile:
Gruss an alle und vielen Dank,
Matze

Schön, dass es nun funktioniert :grinning:
Ich wollte Dir Deinen Mac auch nicht schlecht reden - aber ich stelle eine Problemhäufung bei der Einrichtung fest.
Nur noch mal zum Verständnis: Du hast in der Fritzbox unter Heimnetzübersicht auf den My Cloud-Eintrag geklickt und dann wurde das Dashboard geöffnet? Wenn dem so ist, dann hattest Du bei deinen Versuchen mit dem Browser entweder die falsche IP oder den falschen Namen eingegeben. Das war definitiv kein Fritzbox-Problem, sondern ein Mac-User-Problem :wink: Egal, Hauptsache es geht jetzt.