MyCloud GEN1 SafePoint-Automatik geht nicht mehr

Hallo Gemeinde,

habe seit dem Neuaufsetzen meiner MyCloud Gen1 das Problem, dass ich zwar einen Safepoint erstellen und auch manuell sichern lassen kann. Aber über die z. B. tägliche Automatik geht nichts mehr.
Den Support habe ich schon angeschrieben, aber nach dem dritten Anlauf habe ich das Gefühl, dort sitzen nur Agenten und keine Techniker… beim letzten Mail (gestern) wurde ich auf ein HowTo zum Erstellen von Safepoints verwiesen und auch gefragt, ob ich vielleicht Windows XP verwende… Total daneben geschossen, soweit zum Thema.

Hat von Euch jemand auch schon mal das oben genannte Problem der nicht mehr funktionierenden automatischen Safepoints gehabt und es doch irgendwie wieder zum Laufen bekommen? Gibt es da Tricks über SSH vielleicht, wo man eventuell eine Datei umschreiben oder patchen muss?
Datensicherung ist mir unheimlich wichtig, und daher bin ich derzeit für jede Hilfe dankbar…

In der Hoffnung auf Hilfe grüße ich die Gemeinde

LG Michael

Hi,

ich warte seit knapp einem 3/4 Jahr darauf das etwas passiert. Immer wieder vertröstet. Sogar das Fehrlticket bereits geschlossen mit dem Hinweis : " … wir melden uns, wenn sich was tut …".

Bei Facebook gepostet des Vorgang … da werde ich dann aufgefordert wieder ein Fehlerticket zu erstellen … die Spinnen im Support.

Am Besten Du findedest Dich damit ab. Lieber mal manuell den Safepoint aktualisieren.

Eine einzige Frechheit was sich WD da leistet. Aber … wozu aufregen. Hab ich schon genug.

Gruß
Lucky

Hmmm. Was heißt denn “Neuaufsetzen”? Falls Du das Image selbst aufgespielt hast, können sich natürlich irgndwelche Fehler ereignet haben, die der Support niemals finden kann.

Bei @real_Lucky hingegen bin ich mir sicher, dass er dies nicht getan hat.

Gibt es noch andere Nutzer, die ein Problem mit den automatischen Safepoint-Backups haben?

@nogood

Mit “Neuaufsetzen” ist “auf Werkseinstellungen zurücksetzen” gemeint. Sorry für das eventuell aufgetretene Missverständnis

Gruß

EDIT: sowohl “schnelles” als auch “vollständiges” Zurücksetzen brachte nix…

Danke für die Erläuterung.

Ich habe mittlerweile so ein dunkles, ungutes Gefühl, dass bei den (von WD in der BDA beschriebenen) 4 bzw. 40 Sekunden-Resets der My Cloud nicht in jedem Fall alles gut läuft und die Geräte danach evtl. solche Fehlerbilder aufweisen und diese sich auch durch erneute Resets nicht beseitigen lassen.

Ich werde jedenfalls zukünftig davor warnen die Resets zu häufig durchzuführen.

Eine valide Lösung zu Deinem Problem habe ich jetzt nicht. Hätte ich das Problem würde ich vetl. versuchen die Firmware noch einmal neu aufzuspielen. Dazu muss man aber per SSH (Konsole) auf die My Cloud und die Datei “version” ändern. Wenn Du es versuchen möchtest, hier sind die Anleitungen dazu:

Hallo zusammen,

erstmal ein dickes Danke an @nogood!!! :+1:
Ich habe die Hinweise aus Deinem Thread oben befolgt und es läuft (momentan) wieder!

Mein Weg:

  1. wie oben beschrieben die Firmware-Dateien geladen (3.04.01-230, 4.04.01.112 und die aktielle 4.05.00.315, Downloadlinks hier (WD My Cloud v3.x, v4.x and v2.x Firmware Versions Download Links)
  2. über WinSCP und SSH die “version” Datei editiert und den entsprechenden Eintrag gemacht, MyCloud über das Menü neugestartet und dann die alte Firmware 3.04.01-230 downgegradet
  3. habe ich erstmal die MyCloud auf Werkseinstellungen “schnell” zurückgesetzt (“Einstellungen” -> “Hilfsprogramm” -> “Werkseinstellungen wiederherstellen” -> “Schnell”) und neu starten lassen
  4. alles neu eingerichtet (User, Freigaben, Uhrzeit usw.)
  5. (18:35 Uhr) Safepoint eingerichtet mit automatischem Zeitpunkt auf die nächste folgende Stunde (19 Uhr oder 7PM), Safepoint lief dann natürlich nicht automatisch…
  6. Firmware auf Version 4.04.01-112 manuell über Datei upgegradet, dann kommt natürlich nochmals das Menü für eine “neue” Platte, hier wieder den Admin und einen weiteren User eingerichtet
  7. (19:25 Uhr) den bereits eingerichteten Safepoint nochmals aufgerufen, hier wieder auf die nächste folgende Stunde 20 Uhr (8PM), siehe da: 20 Uhr lüppt!
  8. Firmware auf jetzt aktuelle Version 4.05.00-315 geupdatet und Safepoint auf 21 Uhr (9PM) gesetzt, 21 Uhr läuft jetzt auch automatisch!

Ich habe jetzt meine Safepoint-Automatik auf die gewohnte Uhrzeit nachts 3 Uhr (3AM) gesetzt und werde das im Auge behalten. Ich melde mich gegebenenfalls, sollte es wider Erwarten doch nicht gehen!

Aber falls jemand ebenfalls ein Safepoint-Automatik-Problem hat, sollte er die oben genannte Reihenfolge mal probieren. Ist zwar ein wenig zeitaufwändig, aber hilft auf jeden Fall schneller als der Support von WD (zumindest bei mir)!

Gruß an die Gemeinde

2 Likes

Super, dass es funktioniert und Du die Prozedur noch einmal so erschöpfend in Deutsch beschrieben hast.

Bitte markiere Deinen Beitrag mit der Lösung bitte als “gelöst” (auf die drei hellblauen Punkte klicken u. auswählen).