MyCloud.com gedrosselt?

hi,
ist der download via mycloud.com gedrosselt? denn ich komme pro download auf max 2,4 MB/s siehe pic, auch wenn ich einen 2. dl starte pendeln beide bei 2,4 MB/sek , portfreigaben sind natürlich gesetzt

40Mbits upload habe ich anliegen ( sonst würde auch beide dl´s nicht mit dem Speed laufen) aber meine volle Bandbreite wird nicht genutzt bei nur einem dl

Was zeigt dein Gerät denn bei Einstellungen/Allgemein/Cloud Zugriff? Remoteverbindung oder Portweiterleitungsverbindung. Letzteres sollte der Fall sein und dann hast du im Normalfall eine direkte Verbindung zu deinem Gerät zu Hause und dein Upstream sollte das Limit darstellen.

siehe oben : Portweiterleitungsverbindung :smiley:
hab hier auch gleich nochmal ein Screen von den Einstellungen und im Hintergrund einen uploud laufen lassen wo man meinen upload sieht bevor wieder aussagen kommen das man soviel uploud doch nicht haben kann

per FTP läuft es auch mit vollem Speed nur über den dienst bleibt er bei 2,4 MB/sek stehen, von mehreren rechnern aus und verschiedenen internetzugriffen getestet, überall das selbe…daher ja mein verdacht das der dienst gedrosselt wird

hier nochmal ein Screen was per FTP geht… also an der Leitung an sich kann es nicht liegen

Über FTP kommen die vollen 5 MByte/s bzw. 40 Mbit/s, über den Browser nicht?
Welcher Browser ist denn hier im Einsatz? Bitte etwas mehr Details zum Betriebbsystem und dem verwendeten Browser.

Interessant aber ist der zweite Screenshot, hier laufen beide Downloads mit jeweils 2,4 MB/s und das wiederum entspricht der vollen Uploadbandbreite von 5 MB/s, Das scheibt mir eine Limitierung des verwendeten Browsers zu sein.

1 Like

interessanter Denkansatz, kann dann aber nur so sein, wenn irgendwas im Quellcode vom WD Webinterface nicht mit dem firefox harmoniert, denn normale DL´s über den Firefox laufen bei der gegenstelle ( die mir bei den Tests hilft) mit seinen vollen 100 Mbits

getestet von Win 7 PCs mit Firefox, aktuellsten Versionen

um Thema Upload, gebucht sind 40, aber es kommt meistens ein bissel mehr an (44-48 Mbits) deshalb gingen beim FTP Screen die 5,9Mb/sek und bei dem Screen mit dem speedtest im Hintergrund die 44MBits im upload

werden es heute abend mal mit Windows 7 und dem IE in der aktuellsten Version testen und berichtet, denke aber es wird bei 2,4 Mbits bleiben

@Joerg_A
wie erwartet, leider…

auch beim IE ( 11.0.9600.18124) bleibt der einzelne DL bei 2,3-2,5 Mb/sek ,

also verschiedene rechner, verschiedene browser, verschiedene ISP´s , überall das selbe…

noch wer eine Idee? ich kann mir durchaus vorstellen das nicht all zu viele sowas fragen da die wenigsten einen so großen upload haben…

auf wunsch kann ich auch gerne einen link mit einer testdatei zum DL ( natürlich nur per PN) bereitstellen

Ich kann mir schon vorstellen dass dies seitens WD eingeschränkt wird. Der Sinn erschließt sich mir zwar nicht ganz aber es kann schon sein dass man entweder nicht so weit gedacht hat dass es auch Anschlüsse mit bis zu 40MBit im Privatkundensegment gibt oder man will illegales Filesharing damit vorn weg einen kleinen Stein in den Weg legen.
Ich weiß ja nicht welches System du nutzt aber wenn du eine Mirror hast kannst du mal testen was passiert wenn du WebDAV nimmst. Mit WinSCP gehts auch unter Windows mit SSL sofern du weist was ich da jetzt von dir will.

Glauben Sie mir, wir drosseln nichts! Geht auch gar nicht, weil die eigentliche Verbindung nicht durch unsere Server durch läuft sondern end-to-end zwischen den beteiligten Geräten. Wir können technisch überhaupt nicht eingreifen. Überlegen Sie einmal, welche Leitungen wir zur Verfügung stellen müssten, wenn mehrere Millionen Verbindungen durch(!) unsere Relais-Server läufen müssten. Das My Cloud Universum arbeitet als Peer-to-Peer Netzwerk zwischen den beteiligten Clients und den My Cloud Geräten, es ist keine Providercloud mit Speicherplatz in unseren Servern. Und das ist auch gut so.

Man könnte versuchen, das “Connection pro Server” Limit in Windows bzw. für den IE 11 zu erhöhen. Da ich leider keine so gewaltige Leitung wie @MAC habe, kann ich es selber nicht testen…

Englische Anleitung:
http://www.pallareviews.com/1186/increase-internet-explorer-download-limit/

Die Registry-Änderungen in Deutsch:
https://support.microsoft.com/de-de/kb/282402

Ich hätte da eigentlich an einen Proxy gedacht. Aber gut zu wissen. Vielen dank für diese Aufklärung.

Von meinem Samsung Gerät gesendet.

hi, lange war es ruhig :smiley:

habe einiges getestet, vorweg, die WD ist nicht die Fehlerquelle/Übeltäter, sondern mein ISP ( Telekom)
@blaetti habe eine simple myCloud und welcher admin kennt WinSCP nicht ?! :stuck_out_tongue:
@Joerg_A hatte es umgesetzt bringt aber keine Änderungen

habe jetzt eine Weile mit meinem ROOT Server der in einem externen Rechenzentrum steht getestet ( mein Nachbar hatte keine Lust mehr mein Versuchsobjekt zu sein :smiley: )

es gab am Anfang der Eingrenzung schon einen Fehler der mich in die falsche Richtung geführt hat,
am Anfang war ich der Meinung das die FTP Verbindung funktioniert und hier der voll Speed anliegt, das stimmt, bedingt, hatte für den FTP Test die LTE Verbindung meines Smartphone dem Laptop zur Verfügung gestellt, das Smartphone und mein fester Anschluss nutzen die selbe Funkzelle, innerhalb der Funkzelle funktioniert es per FTP und jetzt nochmal getestet auch via HTTP Download.

aber wenn ich jetzt zum BSP mit meinem dedicated Server (Windows 2012 r2 falls es wen interessiert) per FTP zugreife habe ich dasselbe Fehlerbild, 2,4 Mb/sek bei einem Einzel Download, erst wenn ich einen zweiten DL zeitgleich Starte wird der volle Speed genutzt.

also habe ich einen 2. WEB/FTP Server bei mir zuhause aufgesetzt und vom 1. Server aus dem Rechnenzentrum einen HTTP und FTP DL´s getestet, auch hier habe ich wieder exakt das selbe Fehlerbild, 2,4MB/sek… somit ist es unmöglich das die mycloud oder mycloud.com der Fehler ist

das interessante wenn ich vom meinem Rechner aus Daten zu einem FTP hoch schiebe liegt auch die voll Bandbreite an, nur wenn ich von außen (außerhalb der selben Funkzelle) ziehe wird der einzelne Download gedrosselt, warum und wie die Telekom das macht ist mir noch unbekannt, aber jetzt weiß ich wenigstens wem ich auf die Füße treten muss.

heute Nacht wenn ich wieder von der Arbeit heim bin, werde ich nochmal mit einem “Richtigen” Download-Manager wie z.b. IDM testen/ berichten

ebenfalls (wenn gewünscht) kann ich mich nochmal dazu äußern was bei der Telekom rausgekommen ist.

danke an alle

Grüße
MAC

Hört sich an sich nach einem Fehler im HAP (HybridAccessPoint) an. Das ist der Punkt wo herkömmliches DSL und LTE zusammengeführt werden. Es kann schon sein dass der nicht erkennt dass er jetzt LTE zuschalten soll. Eine Möglichkeit wäre im Speedport Hybrid eine Regel zu definieren für die Mycloud welche sagt bitte bring mir den Traffic zu diesem Gerät nur über LTE. Ob das geht weis ich nicht da ich leider noch nie das Vergnügen hatte mich längere Zeit mit so einem Teil zu beschäftigen. Soweit ich weiß ist die Telekom an sich aber sehr bestrebt Fehler, auch diese Art, zu wissen um sie beheben zu können. Anfangs gabs ja so diverse Fehler. Auch mit VPN.

Von meinem Samsung Gerät gesendet.

das mit dem HAP ist möglich aber unwahrscheinlich, bei mir liegen nur 1048KBits im Upstream via DSL an, also keine Chance das er nur so auf die 2,4MB/sek kommt und das mit der Ausnahmeregel ist wenn ich mich recht erinnere auch nicht möglich, da es bloß die Möglichkeit gibt nur DSL oder DSL+LTE ( bin ich mir aber jetzt nicht sicher, werde es wie gesagt heute Nacht prüfen

Ok dachte du hast ein vdsl25 weil irgendwo was mit 5mbit upload stand

Von meinem Samsung Gerät gesendet.

also mit DL Manager ( wer hätte es erwartet) alles so wie es sein soll 5,4 - 5,9MB/sec

Also dein Datendurchsatz stimmt nur nicht wenn du einen Download/upload laufen hast aber bei mehreren parallelen hast du vollen speed?

Richtig
1 DL ohne downloadmanager ~2,4MB/sek
2 DL ohne downloadmanager ~4,8MB/sek ( immer 2,4 pro einzeldatei )
3 DL ohne downloadmanager ~5,7MB/sek ( in der Gesamtsumme) voller Speed

1 DL MIT downloadmanager ~5,7MB/sek - voller Speed

Ich will ja hier nicht den Forumswächter spielen, aber ab dieser Feststellung ist alles off (Forum) topic.

Das sehe ich anders, ich bin @MAC sehr dankbar für die Fortschreibung des Threads und seine Erkenntnisse. Gerade nach der Feststellung ist es interessant zu erfahren, wer/was denn nun das vermeintliche WD-Problem verursacht hat.

Möglicherweise ist es für einige wenige interessant, aber es gehört eher in ein Telekom-Forum.