My Cloud Mirror 2 kein externer Zugriff

Hallo, nachdem die Suchfunktion mir nicht wirklich weitergeholfen hat, hier mein Problem.

Ich möchte einen Mac mittels Carbon Copy Cloner auf de WD My Cloud über eine Internetverbindung sichern.
Dazu habe ich einen NFS-Zugriff eingerichtet. Benutzer angelegt und über Freigaben den Lese-/Schreibzugriff
aktiviert. Einen Account bei dyndnss eingerichtet, über den ich das NAS erreichen kann. Ebenfalls habe ich
in meinem Router die Ports 21,80,443 freigegeben. NAS meldet sich, aber login scheitert.

Nachdem dies nicht funktioniert hat, habe ich es anders versucht. Über einen FTP Zugang. Dieser ist innerhalb
meines Heimnetzwerkes einwandfrei erreichbar. Über Internet kommt das gleiche Anmeldefenster mit Benutzername
und Kennwort wie im lokalem Netzwerk. Wenn ich da die gleichen Daten eingebe, mit denen ich mich lokal einwandfrei einloggen kann, kommt: Fehler 530 Login incorrect.

Wenn ich den Cloud Dienst aktiviere, wird mir das Login Fenster angezeigt. Kurz nach dem Einloggen kommt eine Fehlermeldung: Die Login-Zeit ist abgelaufen. Melden Sie sich erneut an.

Ziel ist es die Datensicherung des Mac auf das entfernte NAS. Ich bin für Anregungen und Lösungsvorschläge extrem dankbar.

Klingt für mich nach falschem FTP Modus. Versuch es passiv (PASV) dazu sind dann noch weitere Ports von nöten.
Diese Einstellungen kannst du unter Einstellungen/ Netzwerk/ FTP --> konfigurieren – einsehen und / oder ändern

Danke für die Antwort und den Lösungsansatz.
Wenn ich im Konfigurationsmenü unter FTP -> konfigurieren bin, kann ich bei passiver FTP Modus
Anpassen, Ports sehen, bzw. verändern. Angezeigt wird mir Port 55536 ~ 55663 . Heisst das jetzt, das ich die Ports von 55536 bis 55663 freigeben muss, oder den internen 55536 auf den 55663 umleiten? Stehe gerade auf der Leitung.

Im Router habe ich jetzt mal probiert die beiden Ports freizugeben, aber gleiches Ergebnis.
Externer Zugriff: Fehler 530 Login incorrect Interner Zugriff kein Problem.

Es hat was mit der Portfreigabe zu tun, soviel ist sicher. Aber irgendwie bekomme ich das nicht hin.

Das ist eine gesamte Portrange. Das heißt wenn dann musst du den gesamten Bereich von 55536 - 55663 freigeben.
Zur Beachtung:
Du musst den eigentlichen FTP Port + den PASV Bereich freigeben.
Adresse (öffentliche WAN IP oder DynDNS Adresse) + unter Umständen den Freigabeordner
Anmeldedaten des berechtigten lokalen Users der MyCloud.

Ach ja das FTP Programm muss auf passiv gestellt werden wenn nicht bereits geschehen außerdem kann es sein je nach dem was du für die FTP Verbindung nutzt ein ftp:// vorn an zu stellen.

In der FTP konfiguration dann noch den Haken setzen bei externe IP im PASV Modus berichten.

Funktioniert nicht. Ich hab jetzt eine andere Lösung von einem anderen Hersteller. Das funktioniert einwandfrei.

Trotzdem Danke für die Hilfe. :+1: :clap: