My Cloud EX4 - Setup Tipps

Falls Sie nun der stolze Besitzer einer My Cloud EX4 sind, haben wir hier ein paar Tipps für die Installation:

  1. Auf wd.com/setup finden sie unser Schulungszentrum (online Learning Center). Hier finden Sie neben der Setup Software weitere hilfreiche Software (Quick View, SmartWare, My Cloud Desktop-App, etc). Falls Sie ihr Gerät einrichten wollen, starten Sie hier.
  2. Falls Sie die Setup Software nicht installieren wollen und lieber ihre IP Adresse in ihren Browser eingeben, erscheint ein  Anmeldeformular, welches Anfangs aber noch nicht passwortgesichert ist. Dies können Sie aber ändern sobald Sie die Installation komplettiert haben.
  3. Die My Cloud EX4 funktioniert auch ohne dass Sie das  Betriebssystem (OS) installiert haben. Sie können auf das Gerät zugreifen und den Admin Account einrichten, egal ob die Festplattenlaufwerke leer oder voll bestückt sind.
  4. Quick View ist eine sehr praktische App. Sie finden Sie in ihrer Taskleiste (systray, menu bar).  Es erlaubt ihnen die Verteilungen zu erkennen, Laufwerke zu erkennen und gibt ihnen einen Schnellzugang zur Übersicht.
  5. Mit ihrem wdmycloud.com account können Sie auf ganz einfache Weise ihren Mobilen Zugang anlegen.  Sie können das auch ohne machen, aber wenn Sie ein neues Gerät anschaffen oder die App neu installieren, fällt es ihnen einfacher ihre persönlichen Cloud Laufwerke zu installieren. Dies funktioniert unter anderem auch super mit der MyCloud Desktop App und mit weiteren, noch in Entwicklung befindlichen  Apps!
  6. Laufwerke einfügen: Auf der Abdeckung finden Sie ein  Bild welches ihnen zeigt, wie Sie die Laufwerke richtig einfügen und da diese nur auf eine Weise eingefügt werden können, wird es relativ schwer etwas falsch zu machen.
  7. Kauf von einer zweiten Stromquelle:  Diese können Sie problemlos und schnell im WD Store kaufen.
  8. SmartWare Pro: Mit ihrer My Cloud EX4 erhalten Sie eine Lizenz für 10 Benutzer für die premium Version von SmartWare Pro. Falls Sie mehr brauchen, können wir ihnen natürlich mehr Plätze anbieten. Und für alle Apple Nutzer: Die MY Cloud EX4 ist komplett Time Machine kompatibel
  9. My Cloud Mobile App: Laden und Installieren Sie die App, während Sie die My Cloud EX4 einrichten.
  10. Ich wollte unbedingt 10 Tipps haben, aber „leider“ ist das Installieren der My Cloud EX4 so einfach, dass mir nichts mehr eingefallen ist, aber falls ihr noch Fragen habt, lassen Sie es uns wissen!

Mir fallen da schon mal zwei alles entscheidende Fakten und Hinweise ein, die du nicht erwähnt hast !

  1. ES GIBT KEIN DEUTSCHES HANDBUCH

    Anm.:

    …wodurch es schon mal schwierig wird, wenn es denn mal doch nicht ‘easy-peasy’ P’n’P funzt, was ich nebenbei       

    bemerkt als enttäuschend erachte. Ist der deutschsprachige Raum nach Umsatz so unbedeutend, das man unsere

    Sprache gleich mal nicht anbietet? Ich bin bis dato viele Jahre ein treuer Kunde von WD, was ich daraufhin intensiv

    überdenke!

  1. Es wird nach meinem Wissen und Recherche erwähnt, das einzubauende HDs NTFS / FATx nicht erkennen, es

    besteht NUR RAiD zur Auswahl, was bedeutet, das alle neuen/alten (mit Daten) Festplatten zuvor formatiert werden

    müssen, sodass alle Daten erst einmal verlohren gehen werden, folglich erst einmal auf eine weitere leere Platte

    dubliziert werden müssen. Dies ist bei mir der Fall. Ich habe bereits mehrere ext. Speicher (QNAP / LianLi / NetGear)

    in die Finger bekommen und dort war es IMMER möglich, diese auch so weiter zu verwenden, wie sie eingerichtet

    waren (sei mal dahin gestellt, ob dies nun sinnvoll/sich ist oder nicht).

    Anm.:

    Habe nun nach ersten Test mit Einbau schon ‘beladenen’ HDs feststellen müssen, das der WD My Cloud EX4 bereits

    beim Plugin, diese in unbekannter Form veränderte, ohne darauf hinzuweisen, so das diese anschließend in

    ursprünglicher direkten Verbindung per USB mit dem Win7-PC nicht mehr rekonstruierbar waren. ALLE Daten sind

    somit weg…
    Vielen Dank für die AUSFÜHRLICHE DOKUMENTATION in unserer Landessprache, Western Digital ! ! ! :angry:

Hoffe, das zeitnah darauf reagiert wird und explizit darauf hingewießen wird / gewarnt wird, damit es anderen Kunden nicht ebenso geht :cry:

Sehr frustrierte Kunde

Quetsche

@ Staff WDEmiel

Und dann noch nicht mal die Fragen hier beantworten… Sondern nur Werbung machen…

Lasst uns Doch mal ehrlich Diskutieren zu Euren Produkten…

Dachte immer das ist ein WD Forum wo der Hersteller auch mal Antwortet…

Was für ein Ton! Das bringt keinem was.
Schnell in der Suchmaschine gefunden:
http://www.wdc.com/wdproducts/library/UM/DEU/4779-705103.pdf

iLutz

Nett von dir, dein Wissen mit uns zu teilen.
Diese pdf fand ich auch bei meiner Recherche. Nur gibt es da ein winziges unbedeutendes Problem: dieses HB bezieht sich auf die kleine Schwester -> WD My Cloud™ und NICHT auf unser -> My Cloud EX4.
Wenn die Angaben dort identisch sind (was ich beim schnellen Überfliegen der Broschure nicht bestätigen kann), dann ist doch die Einleitung/Deckblatt ehr irreführend, oder? Schon die Abbildung weist auf unterschiedliche Produkte hin. Ich habe in meinem Leben schon so einige HB’s in der Händen/am Monitor gehabt und wenn in diesem mehrere Ausführungen eines Produktes beschrieben werden, sind diese explizit in der Einleitung aufgeführt! Hier ist das leider/aber nicht der Fall…

Trotzdem: Vielen Dank!

ALL

Da die Mängel (siehe obere Post’s) noch immer nicht behoben sind, wäre ich über weitere Hints / Tipps / Hilfe / Hinweise / Statments / Links zu meinem Produkt My Cloud EX4 (in deutscher Sprache) Seitens der Community sowie insbesondere von WD außerordentlich dankbar!

Na, dann war es eben Halbwissen. Sorry.

Anbei das Handbuch für My Cloud EX4 auf Deutsch: http://www.wdc.com/wdproducts/library/UM/DEU/4779-705113.pdf

Vielen herzlichen Dank! Na bitte, geht doch… :smileyvery-happy:

Nachdem ich das Passwort vergessen hatte, benutzte ich den Reset-Taster auf der Rückseite des Gerätes, um Servernamen, IP-Adresse und Admin-Passwort zurückzusetzen.

Nun ist die My Cloud EX4 nicht mehr zu gebrauchen.

Sie startet nicht richtig, zwar ist das Display blau mit der Aufschrift “Welcome to My Cloud EX4” und gemäss Handbuch somit betriebsbereit.

Keine Festplatten LED leuchtet oder blinkt beim Start.

Die Netzwerk-LED zeigen Anschluss und Betriebsbereitschaft (gelb und grün).

Die Bedienelemente zeigen keine Funktion.

Das Dashboard findet kein Gerät.

Das Programm WD My Cloud findet kein Gerät.

Das Setup-Programm “mcp4_windows_setup” findet kein Gerät.

Ein IP-Scan auf dem Netzwerk findet nur meinen PC und den Ethernet-Router, sonst kein Gerät.

Da drängen sich dann folgende Fragen auf:

  1. Wie ist die default-IP-Adresse des Geräts ?
  2. Wie kann eine IP-Adresse manuell (ohne Dashboard) eingerichtet werden ?
  3. Wie kann die Firmware manuell (ohne Dashboard) neu geladen werden ?
  4. Gibt es eine Möglichkeit, ein Firmware-Update von einem USB-Stick zu erzwingen ?
  5. Können die Festplatten an ein Windows-System angeschlossen werden, um die Daten zu retten ?
  6. Oder sind meine Daten nun alle weg ?

Die Betriebssicherheit scheint mir nicht sehr hoch zu sein, wenn nach einem einfachen Reset nichts mehr geht.

Und “Einfach” ist das schon gar nicht.

Hallo dschoni,

Vielen Dank dass Sie Ihre Erfahrung hier teilen. Wir helfen gerne das Problem zu lösen.

Bitte kontaktieren Sie das My Cloud Support-Team per Telefon oder E-Mail und referieren Sie diese Post.

http://support.wdc.com/contact/contact.asp?lang=en&ct=networking#europe

Wie JETZTE???

Ich spiele schon lange mit dem gedanke der EX4. Hab hier zwei normale MyClouds stehen.

ABER wenn ich mir das angebliche ÜBERDING, den godfather der privaten NAS Speicher, den Bugatti der häuslichen Datenarchivierung, usw… von WD kaufe. Und zu meinem Kumpel sage:“digger bringst mal deine Filmplatte (von seinen Privaten Urlaubsaufnahmen versteht sich) mit ich häng die hier rein und kopier mir was rüber” geht das nicht weil die EX4 NUR im RAID arbeiten kann???

Hallo burg3r,

ist es eine interne oder eine externe Festplatte? Externe Festplatten können einfach per USB angeschlossen werden. Die My Cloud EX4 unterstützt externe Festplatten die FAT, FAT32, NTFS, HFS+ und EXT(2-4) formatiert sind. Die internen Platten sind nicht als Wechselplatten gedacht. Wir empfehlen, für den Datentransport eine externe USB 3.0 Platte zu verwenden. Der USB Anschluss ist natürlich zu USB 2.0 abwärtskompatibel.

Noch eine Info zu den internen Platten: Intern unterstützt die EX4 nicht nur RAID (es werden RAID0, RAID1, RAID5 & RAID10 unterstützt), sondern auch einzelne Platten (JBOD & Spanning). Als interne Formatierung wird EXT4 verwendet.

Viele Grüße,

WDEmiel

ich meinte intern. Weil die EX4 ja diese praktischen einschübe hat. Und ich hatte das angenommen das es geht weil die konkurrenz Anbieter damit kein Problem haben.

Für solche denkanstöße ist das Forum ja auch gedacht. :wink:

So kann man das von dir nicht stehen lassen. Klar kannst du intern die Platten auch seperat vom EXT4 verwalten lassen, aber dann verlierst du die Vorzüge von RAID, kannst dann natürlich jede einzelne auch ein- und austauschen. Das funzt genauso, wie bei den ‘Mitbewerbern’ !

Aber der von dir beschriebene Fall hinkt, denn wenn du von ‘fremden’ Platten etwas auf deinen EXT4 kopieren / verschieben magst, nutzt du sinnvoller Weise NiCHT die internen Schnittstellen sondern eine der externen USB-Ports.

…und nebenbei, keiner bei WD hat jemals behauptet, die EXT4 wäre “The Godfather of NAS”. Dafür ist WD noch nicht lang genug in dieser Sparte zugegen. Aber man lernt immer dazu und feilt solange an seinen Produkten, bis alles passt :wink:

Aber Preis/Leistung-mäßig ist sie sehr gut positioniert!

Wenn du einen der Könige unter den NAS willst, solltest du mal bei QNAP vorbei schauen. Ich besitze beide und da liegen ehrlich gesagt noch Welten (technisch wie aber auch preislich) aber es geht definitiv in die richtige Richtung.

was muss man tun damit dieser 1Jahr alte Beitrag von Platz 1 der Forumsansicht verschwindet? Da hier auch erfahrunggemäß 1 von 100 Nutzern ein Gerät der EX reihe zuhause haben.

1 Like

Was ist denn der Unterschied zwischen Mirror und EX4?

Und bin ich hier der einzige,den es stört,dass es keine Suchfunktion in der McCloud Desktop App gibt??