My Cloud EX2 Ultra - Upload Internet sehr niedrig


#1

Grüßt euch!

Bin stolzer Besitzer einer My Cloud EX 2 Ultra mit 2x 2TB.

Mein Problem: Der Upload ins Internet ist sehr langsam. Habe eine VDSL 50 Mbit Leitung mit 10 Mbit Upload. Diese müsste mit ca. 1,25 Mbyte uploaden und das tut sie auch. Habe diverse Speedtests durchgeführt und die Geschwindigkeiten werden erreicht. Nicht aber mit meinem WD NAS. Dieses sendet die Daten mit max. 2,4 Mbit also 300 KByte. Das reicht natürlich nicht, um z.B. Videos aus der Ferne zu streamen, wenn ich nicht in meinem Heimnetz bin. In meinem WLAN zuhause oder auch direkt per LAN am Router (Fritz!Box 7490) funktioniert alles wunderbar (max. Speed der möglich ist).

Woran kann es liegen? Firmware der Fritz!Box 7490 ist aktuell (Fritz!OS 6.80) und auch vom NAS (2.21.126). In den Netzwerkeinstellungen des NAS ist die Übertragungsrate auf 1000 eingestellt, das gleiche in der Fritz!Box (LAN 2, 1Gbit). Das NAS habe ich auch schon bereits neu gestartet.

Ach so: Es ist egal wie ich versuche die Daten zu streamen. Habe es versucht über den Browser, Android- und iOS App, sowie mit dem Programm für Windows.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank.

MfG
Solvin


#2

Guten Abend,

da solche Themen schon des öfteren durchgekaut wurden möchte ich einfach mal die Worte: DynDNS und Portfreigabe/ Portweiterleitung/ Portforwarding in den Raum werfen.
Ich habe “nur” 2,6 MBit Uplink aber die liegen bei FTP Zugriff auch voll an mit oben genannten Maßnahmen.


#3

Hallo. Du willst mir sozusagen sagen, dass über die Apps nie die volle Upload-Bandbreite zur Verfügung steht, sondern nur mithilfe von FTP, DynDNS und einem Netzlaufwerk? Ist das korrekt?


#4

Hi,

woher weisst du die genauen zahlen deines Uploads per WD APP?

Gruss


#5

Hallo. Ich logge mich z.B. bei mycloud.com ein und starte einen Download. Dort sehe ich die Downloadgeschwindigkeit, die ja wiederrum nichts anderes als der Upload des NAS ist.


#6

Ich habe von der APP geredet, hast du eine Relaise Verbindung oder Portfreigabe? Alernativ kannst du es per FTP Probieren, ein Speed Test deines Uploads ist keine konstante dass der Speed dauerhaft anhält. Das Thema mit den Paketen die durch den WD Server gehen könnte Dich da auch interesieren

Gruss


#7

Habe diverse Apps installiert, die live die Netzwerkaktivität anzeigen. Ja klar ist der upload keine Konstante. Wenn ich aber zb. etwas bei Youtube hochlade (große Videos), habe ich ununterbrochen meinen vollen 10 mbit Uploadspeed.


#8

So. Habe FTP aktiviert inkl. DynDNS und siehe da: Volle Uploadgeschwindigkeit! Super :slight_smile:
Schade dass über die Apps, Programme und die Website der Upload so verdammt lahm ist.


#9

Nächstes Problem: Der Download ist zwar super, aber streaming funktioniert nicht. Weder VLC noch MPC HC können die Filme öffnen. Es wird immer versucht die Filme vorher herunterzuladen :frowning:


#10

Problem gelöst. Mit der Software Kodi für Windows funktioniert es. Kann geschlossen werden :slight_smile:


#11

Ja Kodi ist die macht über alle Filme :wink:


#12

Die Freude währte nicht lange. Es stockte wieder. Nun hab ich die endgültige Lösung gefunden: Installation von Plex auf dem NAS. Schon mehrere Filme im Heimnetz und außerhalb geschaut ohne Probleme.