My Book Live 1 TB überträgt keine FTP-Daten

MBL ist über LAN-Kabel an Speedport 723V B angeschlossen, FTP ist auf MBL aktiviert. Auf Speedport 723 ist Weiterleitung Port 21 an MBL eingerichtet und DynDNS aktiviert. Wenn ich im Internetbrowser oder FileZilla die FTP-Adresse eingebe, wird mir auch die Dateistruktur und die Dateien aller MBL-Ordner prima angezeigt. Sobald ich aber eine Datei up- oder downloaden will, rötelt und rötelt es, ohne das Daten übertragen werden. Die grüne Lampe am MBL blinkt auch ab und zu. Nach mehrerem Minuten wird wegen Timeout abgebrochen , ohne dass Daten übertragen wurden. Ich hab schon mal ohne Firewall probiert, aber gleicher Effekt.
Woran kann das liegen?
Lt. Speedtest Geschwindigkeiten down 5615 kBytes/sec   up 991 kByte/sec (nutze VDSL).
Bei fernzugriff über Desktop wd2go werden zwar Daten übertragen, aber sehr sehr langsam. Über WD2go Smartphone geht es schneller.
Ich hatte mir erhofft, Fotos und Musiktitel Freunden zum Download über MBL anzubieten, bin aber sehr enttäuscht, weil ich denen diese Probleme nicht zumuten kann.

Hier noch eine Ergänzung von mir:
  Im MBL-Menü steht unter Remote-Zugriff: “Verbunden (Relayverbindung wurde hergestellt)
                                                                      Die beste Leistung erhalten Sie, wenn Sie auf Ihrem Router
                                                                      UPnP einstellen, um eine direkte Verbindung herzustellen”
                                                                      “Verbindungsoption: Automatisch”

Ich kann aber am Speedport kein UPnP einstellen, ist dort nicht vorgesehen. Kann das die Ursache sein?
Das hieße ja quasi, dass MBL nicht effizient mit Speedport harmoniert und deshalb für Fernzugriff nicht zu gebrauchen ist.Oder gibt es noch irgendeine andere Lösung?
Im Heimnetzwerk funktioniert der Lese- und Schreibzugriff problemlos.
Weiß jemand eine Lösung? Letzte Möglichkeit: Ich rufe den WD-Support an.

Kontakt zum  WD Support ist ja zum Glück gratis :smileyvery-happy:

Der WD2go Service basiert glaube ich auf WebDAV, da könntest Du auch mal bezüglich von Geschwindigkeiten nachschauen.

Hallo doncamillo,

hast du nun eine Lösung deines Problemes erhalten ? ich habe ähnliches Problem. Ich habe das WD2go eingerichtet , und versuche nun von einem Fremden PC auf meiner WD zuzugreifen , was auch gelingt , allerdings wenn ich ein Bild öffnen will , kann ich mir einen Kaffee holen und diesen trinken , solange benätigt es , bis sich das Bild geöffnet hat , was kann ich tun , damit es schneller geht ? dies war überhaupt der Grund weshalb ich mir diese WD zugelegt habe … und jetzt fzúnktioniert es nicht so, dass man zufrieden damit sein könnte.

Ich bin auch gespannt, ob doncamillo was dazu rausgefunden hat. In der Zwischenzeit wäre es noch interessant zu erfahren, ob Du es nur von einem (1) anderen Rechner ausprobiert hast oder auch von anderen (an anderen Standorten).

ich habe das nur von einem rechner probiert ! bei mir bei der Arbeit

Da ja eine direkte Verbindung zu dem My Book Live aufgebaut wird, spielt der Standort des anderen Computers auch eine Rolle. Und auch in welcher Umgebung… Firmennetzwerke können z.B. anders gesichert sein als private.

ich habe es auch zuhause probiert , gestern abend, mit meinem rechner aber nicht über das interne netz, sondern bin über wd2go eingestiegen , da war es genau so langsam. geht das nur schneller über ftp ? oder gibt es noch ein paar tipps die ich anwenden könnte ?

Also ein wenig was dazu steht ja schon hier im Forum… im engl. Teil wird noch mehr stehen ( http://community.wdc.com)…

Du könntest noch einmal eine Portweiterleitung ausprobieren oder einen anderen Router…

http://wdc-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/8529 bevor Du den WD Support kontaktierst.