Medien Bibliothek geht nicht mehr

Hallo zusammen,

langsam aber sicher bringt mich dieses Gerät zum Verzweifeln. Schon seit einem Jahr schlage ich mich mit den verschiedensten Problemen herum und auch wenn ich mich über die Unzuverlässigkeit des Gerätes immer noch von ganzem Herzen auslassen kann (wie man merkt), hatte ich mich daran doch schon fast gewöhnt. Auch die zum Teil vollkommen hirnrissigen Eigenheiten, die mir nur beweißen, dass kein an der Entwicklung dieses Gerätes beteiligter Mensch es auch selbst benutzt, hatte ich mit der Zeit zu Umgehen gelernt. Nun aber scheint die Funktion ‘Medien Bibliothek’ vollkommen den Geist aufgegeben zu haben. Doch holen wir etwas weiter aus:

Ich besitze ein WDTV Live Gerät, mit aktuellster Firmware. Ich nutze das Gerät zu 100% zum Videos ansehen, davon etwa 95% Serien. Alle anderen Funktionen wie Musik, Fotos oder der ganze Internetkram, gehen mir am Allerwertesten vorbei und werden von mir nicht genutzt. (Umso tragischer eigentlich, dass ich dennoch laufen Probleme habe, wo ich doch nur einen Bruchteil des Funktionsumfanges nutze.) Meine Daten liegen auf einem Synology NAS, auf welches ich per Wlan zugreife. Die Dateien sind dort schön nach Serien und Staffeln geordnet auf die verschiedenen Ordner verteilt, versehen mit einem Ordnerbild, und den Inhaltsinformationen, die ich per WDTV aus dem Internet laden kann.

Ich bin gezwungen auf zwei verschiedene Arten auf meine Dateien zuzugreifen: Per Netzwerkfreigabe und per Mediebibliothek. Zwar erkenne ich nur an zwei Punkten einen Unterscheid, doch leider kommt es genau auf diese an:

Zum Anschauen meiner Serien muss ich per Netzwerkfreigabe auf mein NAS zugreifen, da mir die Medienbibliothek die Epsioden falsch ordnet (1, 10, 11, 12, …, 2, 20, 21… - siehe hirnrissige Eigenheiten).

Die Bibliothek benötige ich zum Abrufen der Inhaltsinformationen, was (hirnrissigerweiße) nur hier geht, während die Anzeige derselben auch über die Netzwerkfreigabe klappt. (Dass das automatische Einlesen, für das es eine extra Option gibt nicht funktioniert und jede Episode manuell abgerufen werden muss, will ich nur mal nebenbei in den Raum stellen.)

Nun zu meinem Problem: Seit einiger Zeit funktioniert die Medien Bibliothek nicht mehr. Und zwar so gar nicht. Dass ich das WDTV in unregelmäßigen Abständen auf seine Werkseinstellungen zurücksetzen muss, damit es wieder funktioniert, war schon von Beginn so, hilft aber hier nichts. Auch habe ich in der Vergangenheit mehr als einmal alle Spuren des WDTV von meinem NAS tilgen müssen (viele Ordner Namens ‘.wd_tv’), weil scheinbar eine zerschossene Datei den Neuaufbau der Medien Bibliothek verhindert hat. Dies hilft diesmal aber auch nichts.

Was passiert also nun, wenn ich eine Medien Bibliothek nutzen möchte?

Wenn ich im Untermenü zur Medienbibliothek (die natürlich aktiviert ist) einen meiner Ordner auf dem NAS hinzufüge, und das Menü verlasse, wird laut der Anzeige am oberen Bildschirmrand die Bibliothek kompiliert. Das dauert eine Weile und hört irgendwann auf. Wenn ich dann auf Videos gehe (ohne eine spezifische Quelle (also Freigabe, Server, etc.) gewählt zu haben, muss ich mich mit Fehlermeldungen herumschlagen. Mir wird gesagt, dass auf mein NAS nicht zugegriffen werden kann. Dem kann ich abhilfe schaffen, in dem ich ins Netzwerkmenü gehe und dort die gespeicherten (und korrekten!) Zugriffsdaten für mein NAS lösche, und anschließend beim nächsten Zugriff neu eingebe. Doch auch dann habe ich bei meiner Quellenauswahl keine Medienbibliothek zur Option.

Auffällig ist auch, wenn ich im Untermenü zur Medienbibliothek auf den hinzugefügten Ordner gehe und mir die entsprechenden Infos dazu ansehe, steht dort, dass meine Quelle, also das NAS, offline ist. Das stimmt aber nicht, da ich per Netzwerkfreigabe sehr wohl auf eben darauf zugreifen kann.

Nochmal betonen möchte ich, dass ich abseits diverser Fehlermeldungen niemals die Option zu Gesicht bekomme, die Medienbibliothek als Quelle zu wählen.

Hat irgendjemand eine Idee was da los ist? Mache ich was falsch, dass ich das nicht mehr hinkriege? Alles was sich geändert hat, seit es das letzte mal funktioniert hat, ist der Umfang der Files in meinem Serien Ordner.

Ich hoffe, ich habe verständlich machen können, wo meine Probleme liegen und bin nicht zu ausschweifend geworden.

mfg

Lathspell wrote:
Zum Anschauen meiner Serien muss ich per Netzwerkfreigabe auf mein NAS zugreifen, da mir die Medienbibliothek die Epsioden falsch ordnet (1, 10, 11, 12, …, 2, 20, 21… - siehe hirnrissige Eigenheiten).

Hirnrissig ist wohl eher, die falsch zu benennen und dann rumzujammern. Sämtliche Software geht von zweistelliger Benennung aus: 01, 02, 10; keine Ahnung, wieso du es besser weißt.

Techflaws wrote:


keine Ahnung, wieso du es besser weißt.

Fass dich mal an der eigenen Nase. Meine Files sind zweistellig benannt (Serie - S01E01 - Titel). Ich habe sogar mal testweise die heruntergeladenen Inhaltsinformationen, die eine einstellige Benennung aufweisen, manuell mit einer führenden Null ergänzt, da ich vermutete, dass es daran liegt. Hat aber keinen Unterschied gemacht. Und wie schon geschrieben, stimmt die Reihenfolge, wenn ich über die normale Netzwerkfreigabe darauf zugreife.

@ Tech Flaws

Mag sein das Lathspell einen Denkfehler hatte… aber ganz so streng solltest du mit ihm nicht sein!

Fakt ist das die Medienbibliothek immer mehr Probleme macht.

Deine sonstigen Kommentare sind doch meist hilfsreich - hast du dafür keine Lösung?

Da die Problem meist nur bei Geräten mit einem BS mit Benutzerverwaltung  auftreten - die NAS wird einen Pinguin haben und die sonst benutzten Serven wohl MS.

Obwohl ich nicht glaube das es daran liegt.

Mit den älteren Versionen trat das Problem nie auf.

Trotzdem ist da etwas faul!!!

Gruß Volker

voelkx wrote:
 

Mag sein das Lathspell einen Denkfehler hatte…

Bin mir grad keines Denkfehlers bewusst. Hast du vielleicht meinen zweiten Post übersehen, oder was genau meinst du?

Ok - hatte ich übersehen.:wink:

Ansonsten hat mein Vorredner oft gute Tipps!

@lathspell: medienbiblio ist bei dir also aktiviert? hast du denn nicht die möglichkeit beim LIVE den filter auf TVSHOWS zu setzen (wenn du das nicht sogar schon gemacht hast)? ich habe den HUB, ich denke, es verhält sich aber ähnlich. wenn ich beim HUB den filter auf ordner setze, sind die serien bei mir auch nicht in reihenfolge (sondern so, wie du beschrieben hast). setze ich auf TVSHOWS (oder serien, hab gerad keinen plan, wie dat genau heisst), dann sortiert er korrekt. allerdings sind dann die filme in der biblio nicht zu sehen. da du aber hauptsächlich serien guckst, “lohnt” sich diese einstellung für dich vielleicht.

Ich kann mich ehrlich gesagt nicht an diesen Filter erinnern. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es ihn gibt, und ich ihn wegen den dann nicht angezeigten Filmen nicht verwenden wollte. Wenn dann aber die Reihenfolge stimmen sollte, nehm ich das gelegentliche Umschalten gerne in Kauf. Kann das halt leider erst ausprobieren, wenn mein Problem mit der nicht mehr funktionierenden Medienbibliothek gelöst werden kann.

Danke für den Tip!

voelkx wrote:

@ Tech Flaws

 Mag sein das Lathspell einen Denkfehler hatte… aber ganz so streng solltest du mit ihm nicht sein!

Streng as in “hirnrissig”? Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass die “normale” Benennung eine führende Null hat. Sehe da widersprüchliche Aussagen zwischen den beiden Posts, aber egal. Auf dem englischen Forum gibt es zig Hinweise zur Nutzung der Medienbibliothek und hier sind bessa und Co. doch recht hilfreich.

Ich persönlich werde die Medienbiliothek erst mit dem Nachfolger nutzen, sollte er auf XBMC basieren…

Techflaws wrote:


Streng as in “hirnrissig”? Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass die “normale” Benennung eine führende Null hat. Sehe da widersprüchliche Aussagen zwischen den beiden Posts

Wo siehst du den Widerspruch denn? Vielleicht kann ich Klarheit verschaffen. Falls du die Zahlen in meinem ersten Post meinst (wo ja eine führende Null fehlt), so sollen diese nur die Reihenfolge der Episoden darstellen und repräsentieren in keiner Weise die tatsächliche Beschriftung der Files. Solltest du etwas anderes meinen, kann ich dir diesbezüglich nicht folgen.

Und ja, ich empfinde es als hirnrissig, die (korrekt benannten) Files in genannter, vollkommen sinnfreier Reihenfolge anordnen zu lassen, insbesondere dann, wenn sie über einen anderen Zugriff korrekt angezeigt werden. Wäre eine DVD Box, die auf der ersten Scheibe Folge 1, 10, 11, 12 und 13 enthält nicht auch irgendwie hirnrissig?

Schön, dass du fürs Diskutieren Zeit hast, nicht aber mal die Filter Options auszuprobieren, die - wenn nicht sogar in der Anleitung - definitiv im Forum schon mal erwähnt wurden.

ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen, dass die biblio überhaupt nicht (mehr) funktioniert. wenn auch nicht alle medien in die biblio aufgenommen wurden (warum auch immer), sollte doch irgendwas aus altem “bestand” angezeigt werden…

wenn du die biblio-verzeichnisse auf deinem NAS entfernt hast, musst du eben eine neue biblio anlegen lassen. oder habe ich jetzt was falsch verstanden???

hast du denn schon probiert, die biblio über die einstellungen zu 1. deaktivieren, 2. löschen und 3. wieder aktivieren?

Ja, ich hab die Funktionen zum Deaktivieren und Löschen schon benutzt. Ebenso die für die Werkseinstellungen. Ich krieg ja, selbst wenn ich eine neue Biblio aufbauen lasse, diese nicht zur Auswahl angeizeigt, wenn ich mit der roten Taste meine Quelle wählen möchte. (Natürlich ist die Biblio dabei aktiviert.) Hab zum Testen auch mal einen bisher unbeteiligten Ordner mit nur einer handvoll Files als einzigen Inhalt zum Erstellen der Biblio benutzt (falls sich am NAS noch irgendwelche von mir nicht entdeckten zerschossenen Datein befinden sollten, die das ganze blockieren) - selbes Ergebnis.
Was ich noch probieren werde (geht aber erst am Montag), ist, als Quelle eine USB Platte ranhängen und diese als Datengeber für meine Biblio nutzen. Zwar ist das keine Endlösung für mich, aber eine mögliche Fehlereingrenzung. Vielleicht liegts ja am Zusammenspiel von NAS und Player.

Lathspell wrote:
Ich krieg ja, selbst wenn ich eine neue Biblio aufbauen lasse, diese nicht zur Auswahl angeizeigt, wenn ich mit der roten Taste meine Quelle wählen möchte. (Natürlich ist die Biblio dabei aktiviert.)

okay! das ist merkwürdig.

Lathspell wrote:
Was ich noch probieren werde (geht aber erst am Montag), ist, als Quelle eine USB Platte ranhängen und diese als Datengeber für meine Biblio nutzen. Zwar ist das keine Endlösung für mich, aber eine mögliche Fehlereingrenzung. Vielleicht liegts ja am Zusammenspiel von NAS und Player.

ja, das mach bitte mal. vielleicht bringt das irgendeine erkenntnis. ich vermute es.

Okay, neuer Tag - neues Problem. Oder eher altes Problem in neuem Gewand. Jedenfalls hatte ich bisher leider nicht die Möglichkeit, das mit der USB Platte zu versuchen. Dennoch wollten ich irgendwas tun, und hab auf ein neues einen Versuch gewagt:

  • WDTV auf die Werkseinstellungen

  • sämtliche .wd_tv Ordner vom NAS gelöscht

  • WDTV wieder ins Netz gehängt

  • !!! an dieser Stelle muss ich hervorhen, dass ich entgegen der anderen male die Funktion der automatischen Inhaltsinformationsabrunfung deaktiviert gelassen haben, da sie sowieso seit einem 3/4 Jahr nicht mehr geht.

  • Netzwerkordner mit den Serien zur Bibiliothek hinzugefügt

  • ca. 15 Minuten gewartet, bis er mit dem Kompilieren fertig ist (mit aktiviertem automatisierten Abrufen hätte das locker 6-8 Stunden gedauert)

  • und siehe da, plötzlich hab ich eine Medienbibliothek

Erfreut aber skeptisch hab ich mich erst mal mit anderen Dingen beschäftigt und das ganze dann erst abends ausprobiert.

Später hab ich erstmal die ein oder andere Inhaltsinformation abgerufen und meine Seriendatenbank endlich mal wieder auf den optisch neuesten Stand gebracht. Hat alles ohne Probleme gekalppt.

Ebenfalls konnte ich eine Epsiode ansehen. Als ich anschließend eine zweite starten wollte war schluss:

Ein fataler Error wäre occurred und mein device müsse neu gestartet werden. Mit okay quittiert und gewartet. Als der Player wieder ansprechbar war und ich auf die Videos ging sagte er mir: “The last content source has been removed. Please select a new content source.” Und schon wären wir wieder beim alten Problem, in meiner Liste der content sources scheint keine Media Library mehr auf. Schlimmer noch, wo ich früher noch über den Punkt Network Share -> Windows Shares zu meinen Files kam, sagt er mir nun nur “There is no media in the current folder.” und meint damit mein NAS im gesamten. Das dort keine Media ist, ist natürlich nicht richtig, mit dem PC kann ich ganz normal auf alles zugreifen. Auch befindet sich mein NAS nicht in irgendeinem Sleepmodus, der vom Player nicht zu beenden ist und der die Unerreichbarkeit begründet.

Irgendwelche Ideen?

Hi Lathspell, schau mal in meinen Thread:

http://community.wd.com/t5/WD-TV-Media-Player/Medienbibliothek-Zugriff-auf-Server-funktioniert-nach-Deep/td-p/586801

Ich hatte das gleiche Problem, Medienbibliothek verschwindet nach neustart und im Netzwerkshare wären keinen Dateien im Ordner. Bei mir lag es daran das der Rechner von dem ich streame nicht der Masterbrowser ist (Link zur Erklärung http://scottiestech.info/2009/02/14/how-to-determine-the-master-browser-in-a-windows-workgroup/)..)

Seitdem der Rechner jetzt bei mir die Masterbrowser Funktion übernimmt funktioniert alles.

Wie das beim NAS funktioniert weiß ich nicht genau, aber es ist generell so, dass wenn man alle Geräte runterfährt dann wird das 1. Gerät das hochgefahren wird zum Masterbrowser. D.h. wenn du dir das “Programm” hier: http://scottiestech.info/2009/02/14/how-to-determine-the-master-browser-in-a-windows-workgroup/ runterlädst und ausführst und dein NAS nicht der Masterbrowser ist, könnte das die Lösung sein :wink:

Um bei einem Windowsrechner zu verhindern das er Masterbrowser wird, kannst du den Dienst (services.msc im suchfeld aufrufen) Computerbrowser auf Manuell setzen und Deaktivieren und in der Registry (regedit aufrufen) den Wert: HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Browser\Parameters\MaintainServerList auf “No” stellen(ohne ").

Viele Grüße

Sebastian

1 Like

Das hört sich schon mal sehr vielversprechend an! Leider hat, man kann es kaum glauben, mein PC heute den Geist aufgegeben und ich kann mich erstmal nicht darum kümmern, deinen Tip auszuprobieren. Werde dem aber nachgehen, sobald der Rechner wieder läuft.

Vielen Dank einstweilen für die erste heiße Spur!

edit: Habs auch über das Telefon hinbekommen, mein NAS zum Master Browser zu machen. :slight_smile: Obs nun mit der Medien Bibliothek besser klappt, werd ich am Abend testen.

Und klappt es jetzt? :wink:

Sorry für das lange Schweigen, konnte mich aufgrund meines defekten PCs nicht eher damit befassen.

Dass ich damals per Telefon mein NAS zum Master Browser gemacht hatte, hat leider nichts gebracht. Jedoch war es mir erst jetzt möglich, das ganze nach einem weiteren Reset (WD TV auf Werkseinstellungen, .wd_tv Dateien vom NAS tilgen) zu testen.

Im Moment sieht es ganz gut aus, fürs erste lebt meine Bibliothek noch. Allerdings läuft das ganze auch noch keine zwei Tage, will nichts verschreien. :slight_smile:

Leider gibt es wieder Neuigkeiten. Eine Weile hat es ja funktioniert, und zwar genau so lange, bis ich den Ordner mit den Filmen zur Bibliothek hinzugefügt hatte. (Zuvor hatte ich zum Testen nur den mit den Serien hinzugefügt.) Nach dem kompilieren jedenfalls fand er abermals die Quelle nicht mehr und die Option, die Bibliothek als Source zu wählen ist wieder im Nirvana verschwunden. :frowning:

edit: Dachte es liegt vielleicht in irgendeiner Weise am Filmordner, da es mit den Serien alleine ja eine Zeit lang ging. Also wieder alles von vorne, doch diesmal fing er mit den Probleme schon direkt nach dem hinzufügen des Serienordners an.

Noch jemand eine Idee?