Ich bekomme keine vernünftigen Geschwindigkeiten zwischen EX4100 und meinem PC hin

Hey Leute,
ich habe seit gestern meine neue EX4100 :heart_eyes:

Allerdings bin ich scheinbar zu blöd irgendwie vernünftige Geschwindigkeiten beim Daten kopieren zu erzielen…

Ich sag euch gleich, ich bin kein Profi aber ich versuche mein bestes mich bei Antworten nicht ganz zu doof dran zu stellen.

Ich habe bereits viel herum gegoogelt und habe einen verdacht, aber den hätte ich von jemandem mit Plan gerne bestätigt. (Ich denke es liegt am Router)

Also zu den benutzten Geräten:

Netzwerkkarte Geräte ID:
PCI\VEN_10EC&DEV_8168&SUBSYS_05271028&REV_06

Router:
TP - Link TD-W8951NB
(Dazu finde ich leider nur eine Anleitung auf Englisch)
–> http://www.tp-link.com/Resources/document/TD-W8951NB_V3_User_Guide.pdf

NAS:
EX 4100

Hoffe das reicht für den Anfang. Bei weiteren Fragen versuche ich gerne zu helfen.

Grüße,
Kevin

Was bekommst du denn für Geschwindigkeiten?

Bei einer großen Datei wie einem Film sind im Gigabit-Lan Datenraten von 110 MB/s schon drin. Bei vielen kleinen Dateien wie vielen Bildern sinkt die Geschwindigkeit schnell deutlich ab. Wichtig ist natürlich das alle Geräte im Netzwerk Gigabit-Lan können und die verwendete Verkabelung CAT5e oder besser entspricht.

Gruß
Ronny

Die sind peinlich.

Liegen zwischen 1,5 und 2.1 MB/s.

Sind nur MKVs oder ISO Dateien ab 7 GB aufwärts.

Ich weiß natürlich nicht was bei dem Router verbaut ist und ich bin kurz davor noch schnell in Media Markt oder Conrad zu düsen um mir ein Gigabit Switch zu gönnen, aber das würde auch nix bringen oder?

Grüße,
Kevin

Das wirklich mager. Als direkt Verbindung geht das mit Gigabit Switch auf jeden Fall. Die Frage ist nur ob es auch klappt wenn der Switch am Lan Port hängt und die Geräte am Switch. Ich denke die Daten laufen dann trotzdem noch über den Router und nicht direkt vom PC zum NAS. Ich weiß ja nicht was du für einen Internetanschluss hast, aber wenn es tatsächlich am Router liegt wäre da vielleicht ein Upgrade angebracht.
Btw: Ich hab einen alten Rechner der auch nicht über 20-30Mb/s hinaus kommt, aber das ist ja immer noch besser als bei dir.

20 - 30 Mb/s würden mir schon reichen ^^

Was meinst du mit direkt Verbindung?

Ich hab ne 16000er Leitung von Vodafone und 9,7Mb/s kommen an. Falls dir das was bringt.
ADSL Kabel sticht im Router.

Mit direkt meine ich PC, Switch, NAS. Ohne Router dazwischen. Eigentlich enthält der Router ja einen Switch in Form der Lan Ports.
Wenn man jetzt einen zusätzlichen Switch mit uplink zu einem Lan Port den PC und das NAS hängt hilft das vermutlich nicht weiter weil alles trotzdem über den Router läuft. Erstmal müsste man aber rausfinden ob der Router wirklich dass Problem ist. Kannst du den denn einfach austauschen oder muss das was spezielles von Vodafone sein?

Habe den Router jetzt mal durch ne FritzBox 3272 ausgetauscht und habe meine PC mit WLAN verbunden weil mir der gute man im Conrad gesagt hat, mit DLAN wäre bei 12,5 Mb/s schluss und über Steckerleiste erst recht.

Hab jetzt also nen Router mit Gigabit Anschluss die auch Aktiviert sind ^^ und ne Verbindung die perfekt ist am PC.
Und trotzdem hab ich nicht mehr als 3,1 Mb/s Übertragung :cry:

Hat sich erledigt…

Die dLAN Dinger sind der reinste Müll… und erst Recht die 200er AVminis.
Ich kann jedem nur davon abraten NAS über sowas laufen zu lassen…

Kabel direkt an den Router und die Übertragung liegt bei 105 Mb/s.

Somit trotzdem danke an dich Ronny und Frohe Weihnachten :christmas_tree: :smiley:

Ja, Lan übers Stromnetz kann man komplett vergessen. Ich meinte schon gescheite Ethernet Kabel. Aber schön das jetzt alles läuft.

DLAN hat mehrere Probleme.
Zum einen müssen alle Klemmstellen ordentlich ausgeführt sein. Schon eine alte verschlissene Steckdose kann für Probleme sorgen. Zum anderen ist das Stromnetz durch Schaltnetzteile und ihre wirre Ausstrahlung hochfrequenter Störungen völlig verseucht und außerdem muss Powerline A und B auf der selben Phase liegen. Ansonsten muss ein Phasenkoppler im Sicherungskasten verbaut werden.
Als Provisorium ok aber sonst ist ein Kabel eben ein Kabel.