Files damaged, if you copy from IMac or PC to Mirror Edition (in standby) via WDTVlive


#1

Hi!

Sorry, my english is very bad. You can read (and translate ;-)) my posting in another Communitiy.

In short:

My videofiles are damaged, when copy the files from IMac or PC via WLAN-Router to My Book Mirror Edition (Raid 1, in standby !!! after 10 Minutes) via WDTVlive. Repeatable!!!

After that, the filesystem is very astable.

Greetings, and sorry. Reading technical english is much easier :wink:

AlexMu

Schönen guten Abend…

Habe die Ursache f√ľr die defekten Dateien am WDTV gefunden!

Also ich habe den Tag mit dem Analysieren meines Problems (defekte Dateien auf der Festplatte am WDTV live) und dem Versuch der Reproduzierbarkeit des Fehlers verbracht.

Darf derjenige, der als erster einen Bug findet, ihm auch einen Namen geben? Puffer-Bug w√ľrde es wohl treffen. Aber erst mal w√§ren Best√§tigungen nicht schlecht‚Ķ

Wie in Antwort #4641 und #4637 von heute schon geschildert, waren manchmal defekte Dateien auf der Western Digital My Book Mirror Edition 2TB zu finden. Um herauszufinden ob es mein Rechner, das WLAN, die Fritzbox 7270 oder der dLink-Stick oder oder oder der Schuldige ist, habe ich verschiedene Konfigurationen gegeneinander getestet bzw. die Logik sagt einem auch ein St√ľck weit, was Phase ist.

Streaming vom IMac ging, Streaming von der MBME zur√ľck auf den IMac ging auch. Kopieren auf einen USB-Stick am WDTV und umgekehrt ging auch . Die Daten√ľbertragungsstrecke konnte ich so ausschlie√üen. Ebenfalls, ob es an HFS+ MIT oder OHNE Journaling (da geht nur die Medienbibliothek nicht) und MIT oder OHNE Gro√ü-/Kleinschreibung, MIT und OHNE Medienbibliothek, FAT32, NTFS - mit einem Stick funktioniert alles.
Mir fiel ein, dass ich mit der alten, billigen 500GB Bluemedia-Festplatte FAT32 von Penny keinerlei Auffälligkeiten hatte. Was unterscheidet diese Konstellationen?

Die Standby-Funktion der MirrorEdition,
dass die MirrorEdition eine gespiegeltes Plattenstapel hat (sprich ein zusätzlicher Controller ist davor gesetzt, der Raid 0 oder Raid 1 darstellt)
und das Dateisystem/Betriebssystem des Rechners.

Also kann der Fehler auch nur in diesen drei Punkten liegen.

Lange Rede kurzer Sinn:

IMac oder PC einschalten, WDTV live einschalten, MyBookMirrorEdition ranhängen, die MyBook am IMac als Laufwerk einbinden (mit Server verbinden usw…) oder eben in Windows einbinden (Netzlaufwerk verbinden), 10-15 Minuten warten bis die MBME in Standby gegangen ist.

Am Apple oder PC paar Videodateien nehmen und auf das Laufwerkymbol der Festplatte am WDTV live schubsen. Die Datei√ľbertragung beginnt sofort und bleibt nur kurz bei 11MB stehen (so isses am IMac, am PC hab ich das nicht so genau beobachtet), w√§hrend die Festplatte am WDTV hochf√§hrt. Die √úbertragung geht z√ľgig weiter und alles scheint in bester Ordnung zu sein. Keine Fehlermeldung, nix - ABER:

Die Dateien sind alle defekt (gepr√ľft mit DivFixx++ 0.34 nach einer √úbertragung als Block von f√ľnf ca. 250MB gro√üen Videodateien). Bei kurzen Videodateien von 250 MB ganze 20 bis 40 Fehler.!!! Erkennbar daran, dass kurze Sequenzen wie im Zeitraffer laufen oder Material anderer Dateien pl√∂tzlich ‚Äěintegriert ist‚Äú, Zuckerer, stockende Wiedergabe, Ton und Bild laufen auseinander, werden unsynchron, Zeitspr√ľnge, fehlende St√ľcke, H√ľpfer, aber kurz Stop und Play-Fortsetzung beheben das Problem meist wieder und Bild/Ton sind wieder synchron.

Aber man kann die Dateien ganz normal herunter kopieren und teilweise erbringt sogar eine Festplatten√ľberpr√ľfung MEIST keinerlei Hinweise auf Ungew√∂hnliches. Die Dateien haben offiziell das richtige Datum und die richtige Gr√∂√üe. Aus diesem Grund m√∂chte ich fast sagen, dass die MBME sicher funktioniert.

Der Bug liegt meiner Meinung nach in der Pufferung (Puffer√ľberlauf, fehlerhaftes Protokoll, defekter Speicher) der eingehenden Daten von den Rechnern, w√§hrend die MBME noch hochf√§hrt. Beides ist aus dem Hause Western Digital und beides ist keine Flohmarktware. Aber wer nichts macht, macht keine Fehler.

Ob ich dieses Problem in Kauf nehme oder ob ich die MBME zur√ľckschicke und die My Book World Edition II, also die NAS-Platte von Western Digital behalte, die manchmal nach Bef√ľllung durch Daten nicht mehr in den Ruhezustand / Standby geht‚Ķ pffff keine Ahnung.

Können andere Nutzer von Festplatten mit Standby-Funktion diesen Fehler bestätigen?

M√∂glicherweise lassen sich so viele ‚Äěvermeintliche Fehler‚Äú des WDTV live beim Abspielen von Videodateien erkl√§ren oder auch sogar ‚ÄěH√§nger‚Äú und Abst√ľrze. Vielleicht suchte auch manch einer die Ursache an seinem Rechner, seiner Schnittsoftware oder seinem SatReceiver, der die Dateien aufgenommen hat - was auch immer.

Können andere Nutzer von Festplatten mit Standby-Funktion diesen Fehler bestätigen?

Versucht bitte mal das zu Reproduzieren.

Workaround / √úbergangsl√∂sung d√ľrfte nur sein, dass man die Standby-Festplatte am WDTV vor einer √úbertragung oder anderen Dateioperationen mit einer ungef√§hrlichen Aktion ‚Äěweckt‚Äú z.B. Verzeichniswechsel oder eine Datei versuchen zu √∂ffnen oder √§hnliches‚Ķ

Gr√ľ√üe und sch√∂nen Abend

AlexMu

PS: Sorry, wenn es etwas lang wurde…

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=181&thread=3918&back=&sort=&z=93


#2

there is a firmware update for MBME…maybe it will help

http://support.wdc.com/product/download.asp?groupid=115&lang=en


#3

Thank you - the firmware is/was latest

I don¬īt want to make the MBME run in my configuration. I¬īll bring it back to shop now. But I¬īm interested in confirmation of the bug.