EX2100 sehr langsame Schreib rate

Hey Leute, hab jetzt schon diverse Festplatten durchprobiert, aber immer die selben Ergebnisse.
Schreibrate eiert immer zwischen 400 - max 700 KB/s rum.

Aktuell ist ne WD Black 6TB und eine Seagate ST8000AS0002 drin. Habe auch die Ergebnisse mit einer WD Red gehabt.

Ich verzweifel noch. Ich hab extra schnelle Platten gekauft und dachte das EX2100 kann damit arbeiten.
Was hab ich falsch gemacht? Warum geht das denn nichtÔÇŽ :frowning:

Danke f├╝r eure Hilfe im Vorraus!
LG Dave

Du meinst, Du hast verschiedene Festplatten im gleichen NAS und gleichen Netzwerk ausprobiert und immer eine miese Datenrate?

Wie kommst Du denn darauf, dass das an den Festplatten liegen k├Ânnte?

Der schmalste Flaschenhals ist normalerweise das Netzwerk, dann kommt das NAS (oder besser dessen CPU und RAM) und eigentlich ├╝berhaupt nicht die Festplatte.

To cut a long story short: stelle sicher, dass alle beteiligten Komponenten in einem Gigabit-LAN ordentlich angeschlossen wurden und dann klappt es auch mit der ├ťbertragungsrate.

Ja das ist mir bewusst. Dewegen habe ich auch direkt beim Nas kauf auch eine komplette Gigabit LAN im Haus verlegt. Daran liegt es also auch nicht.
Ich meine halt selbst wenn es nicht am Router oder switch h├Ąngt sondern direkt mit dem PC verbunden ist krieg ich keine h├Âhere schreibrate hin. Selbst innerhalb des Systems von platte 1 auf platte 2 bekomm ich keine h├Âhere hin! Thats my problem :frowning:
Ich ├╝berleg mir grade einfach das Ding als defekt zu deklarieren und auf synology zu wechselnÔÇŽ
Lg Dave

Komisch - das ist definitiv nicht normal.

Kann Dein WLAN-Router ├╝berhaupt Gigabit-LAN? Und wenn ja, hast Du es aktiviert? Zumindest bei der Fritzbox 7490 muss man das extra tun (Heimnetz->Heimnetz├╝bersicht->Netzwerkeinstellungen->LAN-Einstellungen).

Und mache mal an Deinem NAS einen System-Only-Reset.

Danach h├Ąngst Du das NAS und den PC direkt mit ordentlichen LAN-Kabeln an Deinen WLAN-Router (nicht direkt and den PC) und testest es noch einmal mit ein paar gr├Â├čeren Dateien.

Wenn das Ding dann immer noch so langsam ist, brauchst Du es nicht als defekt zu deklarieren, sondern dann ist es defekt. Und falls Du ein anderes kaufen willst, solltest Du es sowieso nicht per Defekt-RMA machen, sondern (sofern online gekauft) Dein Wiederrufsrecht geltend machen.

Vielen Dank f├╝r deine Hilfe nebenbei.

Ich hab jetzt mal nen lappi und die Nas direkt mitm Speedport router verbunden. Habe keine fritzbox.

Leider kann ich ich nicht ├╝ber die Explorer/Netzwerk Ordner zugreifen, beim PC geht dasÔÇŽ Habe dann die App aufm lappi genutzt. Kopieren von platte 1 auf platte 2 oder auf Die Lappi platte dauert bei 1,4 GB video ca 7 sekunden. Die app hat leider ├╝perhaupt keine Geschwindigkeitsangaben.
Aber Fakt ist, dass ich endlich speed hab!

Jetzt gibt es noch 2 Fehlerquellen zu testen.
Die switch, (habe erst jetzt bemerkt dass das gar nicht genau das Produkt ist wo ich eigentlich bestellt habe)
Und devolo Steckdosen LAN Verbindung.
Da mein Rechner im 2ten stock ist der Speedport im EG ist.

Min. 1 von den 2 wird wohl rausfliegen.

Noch ein paar fragen:

Kann ich einen Link ├Ąhnlich wie bei Dropbox kreiren und den an Leute versenden so dass sie zugriff auf genau eine Datei haben?

Wie kann ich auf anderen ger├Ąten ├╝ber die Netzwerk├╝bersicht auf die Explorer Ordner zugreifen ohne die App zu benutzen m├╝ssen?

Du wei├čt aber schon, dass Du bei diesen DLAN-Dingern jede Menge Overhead abziehen musst und dass die auch nur unter bestimmten Pr├Ąmissen gut funktionieren? Getrennte Stomnetze, DECT-Telefonanlagen, Microwellen usw. machen die ├ťbertragungsrate ganz schnell platt.

Normalerweise kann man Netzlaufwerke eines NAS im Exlorer unter Computer mit ÔÇťNetzlaufwerk verbindenÔÇŁ ganz einfach einbinden.

Ich hab jetzt die Netzwerke im Computer/Explorer verkn├╝pfen k├Ânnen. Am laptop und auch nochmal am PC eingerichtet.
Ich mag die App von WD ├╝berhaupt garnicht. Gibt es da alternativen? Ansonsten bleib ich im Explorer.

Die Schreibrate im Explorer mit DLAN bleibt grauenhaft im KB/s Bereich.
Die Schreibrate im Explorer mit Cat7 ist mit 50mb/s von Platte 1 zu Platte 2 schonmal sehenswerter. Zwar immernoch nicht das was ich wollte, aber immerhin schon n ermutigender anfang.
Jedoch der erste R├╝ckschlag ist dass es nur am Laptop so funktioniert. Am PC (welcher eigentlich vom Setup weitaus besser als der Laptop ist) bleibt die Schreibrate im Explorer im Kb/s bereich, komischerweise in der WD App nicht! Bei genau derselben Cat7 Verbindung! Ich kann mir das nicht erkl├Ąren.

Die Switch ist ├╝brigens doch ein gigabit switch, also da ist alles supi.

LG

Was Geschwindigkeiten angeht empfiehlt es sich eine gro├če Datei wie einen Film z.B. zum testen zu nehmen. Wenn die Hardware relativ aktuell ist und alles gut l├Ąuft sind Datenraten von 112-113MB/s max. im Gigabit LAN drin. Von einer Platte zur anderen ist als Test nicht geeignet weil das alles ├╝ber den Pc l├Ąuft und dann wieder zr├╝ck zum NAS. Besser vom NAS zum PC kopieren oder anders rum und schauen wie schnell das ist.