4 TB My Book - Wird nicht erkannt / Kurz Geräusche nach einschalten

Hi,
meine nun etwa 1 3/4 Jahre alte 4 TB My Book funktioniert seit heute plötzlich nicht mehr.
Ich nutze die Platte nicht regelmäßig (1-3 mal pro Woche maximal) daher ist die Platte über eine eigene Mehrfachsteckdose mit Schalter angeschlossen. Wenn ich die Platte mal brauche, schalte ich einfach die Steckdose ein und hab kurz danach Zugriff über meinen PC.

Gestern wollte ich das auch machen, beuge mich vor um die Steckdose anzuschalten und stoße leicht gegen die Platte (nicht mal umgekippt, nur nen bischen gewackelt). Nach dem Einschalten machte die Platte dann plötzlich ein sich wiederholendes Geräusch, habe das ganze auf Video aufgenommen und in meinem YT Kanal geladen (Link weiter unten) damit ihr hören könnt, was ich meine. Die Platte wird auch nicht mehr von Windows erkannt.
Denke klarer Garantiefall, kann ja nicht sein das eine externe Platte nicht zumindest kleine Stöße aushält, aber kann ich die Daten irgendwie retten? Hab da schon für mich persönlich wichtige Daten drauf :-/

Hier kommt der YT-Link:


Eventuell müsst ihr euren Sound ein bischen aufdrehen aber man sollte schon deutlich hören, wass ich meine

Hi Robin_Venohr,

Es gibt online eine große Auswahl an Software zur Datenrettung, die kostenfrei zum Download angeboten wird. Informiere dich darüber am besten auf Fachseiten oder in Computermagazinen.

Bezüglich dem Damage, würde ich dir empfehlen bei denem Weiterverkäufer nach zu fragen oder direkt mit WD dich in verbindung zu setzen.
(http://support.wdc.com/contact.aspx)

Gruss,
Patchy

Danke sehr.
Datenrettungstool bringen mich ja (leider) nicht weiter, da die Festplatte nicht von PC’s erkannt wird. Sobald der USB Anschluss eingesteckt wird, versucht die Festplatte “loszulegen” und produziert dabei das oben erwähnte Geräusch.

Ein Support-Ticket ist natürlich auch bereits erstellt aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es hilft auch die Community zu fragen.

Bzg. Zwischenhändler. Das wäre in meinem Fall “Amazon” und die erwähnen auf ihrer Webseite recht klar, dass man sich bei Problemen zuerst an den Hersteller (in diesem Fall WD) wenden soll, da diese häufig besser weiterhelfen können.
Meine Garantie läuft noch etwa 55 Tage, daher werde ich den Schritt mit einem Umtausch über Amazon erst als letzte “Lösung” wahrnehmen. Ich hoffe/bete ja immernoch, dass es irgendwie möglich ist meine Daten zu retten…
Die Festplatte war echt zu teuer, als dass die nach so kurzer Zeit den Geist aufgibt… :frowning: