Reply
Valued Contributor
JensH.
Posts: 22
Registered: ‎12-10-2013
0

Probleme der WDMyCloud und Reaktionen von WD

[ Edited ]

Hallo,

 

ich habe mir vor zwei Wochen selbst eine My Cloud zugelegt und muss sagen, dass ich sehr enttäuscht bin.

 

Meine Bug-Liste:

1) Nach dem StandyBy Modus erwacht das Laufwerk nicht korrekt und auf dieses kann nicht mehr korrekt zugegriffen werden (häufigstes Problem, siehe dieses und das englische Forum). Das führt auch dazu, dass z.B. TimeMachine das Laufwerk nicht mehr findet und ständig nervende Fehlermeldungen produziert.

 

2) Beim Verschieben grosser Datenmengen von Fotos auf dem Laufwerk selbst kommt man sich des öfteren mit dem Crawler der Medien Datenbank in die Quere. Dieser erzeugt anscheinend unsichtbare Dateien (.wdmc, .dadafaf.jpg, etc.) die Probleme bereiten, da der Crawler gerade zugreift und den Verschiebevorgang damit unterbricht. Bei mir hat dies derart Probleme bereitet, dass ich die Fotos komplett auf meinen PC (MAC) spielen und diese unsichtbaren Dateien manuell je Verzeichnis löschen musste. Auch sind diese erzeugten Dateinamen ungewöhnlich lang, was zu Schwierigkeiten mit dem Filesystem auf der My Cloud beim Verschieben der Dateien führt.

 

3) Das Laufwerk erwacht ohne ersichtlichen Grund oft aus dem StandBy Modus und verbraucht unnötig Strom.

 

4) Die Performance des Laufwerks ist wirklich nicht angemessen. 

 

5) Die Zertifikatsfehler bei Nutzung der Desktop Software sind einfach schlecht. Ich bin selbst Softwareentwickler und weiss, dass dies auch anders geht! Dann auch noch vom Kunden zu erwarten, dass diese akzeptiert werden -das geht gar nicht!

 

6) Der Schieberegler zum Einstellen des TimeMachine Kontingents lässt sich unter Safari nicht korrekt bedienen.

 

7) In den Passwörtern sind keine Umlaute oder Sonderzeichen wie z.B. das € zugelassen. Das System akzeptiert zwar solche Passwörter ohne Rückmeldung jedoch kann man sich später mit diesen nicht mehr einloggen. Hier hilft nur noch ein Reset der My Cloud.

 

8) Die Passwörter werden im Browser oder den Passwortmanagern nicht gespeichert. Als Nutzer ist man damit gewzungen kürzere und einfachere Passwörter zu nutzen.

 

9) Port Forwarding funktioniert nur mit den Ports 80 & 443. Sobald andere Ports im Router und in der My Cloud konfiguriert werden kommt kein direkter Verbindungsaufbau von den Apps zur My Cloud mehr zu stande. Andere wichtige Dinge, die ich gerne auf diese Ports legen möchte (wie z. B. ein privater Webserver), funktionieren nun nicht mehr.

Am schlimmsten finde ich, dass damit das Dashboard vom Internet aus erreichbar ist. Die Oberfläche ist komplett ungeschützt gegen Angriffe, die Kombinationen von Benutzername & Passwort durchprobieren. Dies ist eine wirklich extreme Sicherheitslücke. Ich habe dieses Feature gleich wieder ausgeschaltet und verzichte damit auf die Performance. Ausserdem werden mit der dadurch von der My Cloud genutzten Relaisverbindung nun alle Daten über WD übertragen. Muss das wirklich sein? Damit seit Ihr doch in der Lage alle Daten mitzulesen! Ausserdem verlassen die Daten damit die BRD und werden von Geheimdiensten aufgezeichnet. Mit einer Private Cloud sollten meine Daten doch meine bleiben? Ich dachte darum ging es bei dem Produkt (laut Werbung).

 

10) Das gesamte Dashboard ist über HTTP ungesichert zu erreichen. Die Sternchen in den Passwörtern hätten nun wirklich nicht nötig getan, wenn die Daten unverschlüsselt zur My Cloud gelangen.

 

Da das Produkt offentsichtlich nicht korrekt getestet und viel zu früh auf den Markt gebracht wurde (viele der Fehler sind offentsichtlich und Grundfunktionen), machen mir die Fehler, die ich nicht gefunden habe (wie z.B. weitere Security Lücken), viel mehr Sorgen. Ich habe hier keine aufwändige Analyse durchgeführt sondern dies sind alles Fehler, die sofort bei der alltäglichen Nutzung der My Cloud auffallen. 

 

Ich vermisse wirklich ein vernünftiges Statement von WD zur Qualität und Fehlerbehebung anstatt diese halbherzigen Versuche den Kunden zu helfen. Wie wäre es z.B. mit: "Liebe Kunden, vielen Dank für Euer Feedback. Wir haben diese und jene Bugs aufgenommen und werden sie zu diesem Datum beheben. Wir entschuldigen uns dafür und ..."

 

Ich werde auf jeden Fall nicht noch einmal ein Produkt von Euch erwerben.

 

Viele Grüße & vielen Dank,

 

Jens

Occasional Visitor
Siewolf
Posts: 1
Registered: ‎12-28-2013
0

Re: Probleme der WDMyCloud und Reaktionen von WD

Grüß dich Jens,

die von dir in Punkt 9) angesprochenen Probleme stören mich auch sehr.

Ich habe mir dadurch geholfen, dass ich den Fernzugriff abgeschaltet habe und über VPN direkt in mein Heimnetz gehe (Fritzbox). So kann ich direkt auf die externe Festplatte zugreifen und die für mich relevanten Features nutzen.

Gruß

Siewolf

 

 

 

 

Forums | Ideas | News and Announcements | Register | Sign in | Help | Forum Guidelines
Copyright © 2001 - 2014 Western Digital Technologies, Inc. All rights reserved. | Trademarks | Privacy | Community Terms of Service | Site Terms of Use | Copyright | Contact WD